Home / Forum / Fashion & Trends / Deutsche Frauen und Mode

Deutsche Frauen und Mode

26. Januar 2006 um 18:24

Hallo Zusammen,

ich möchte mich hier gerne einmal auslassen über die Modeansichten der deutschne Frauen. Meiner Ansicht nach verkauft sich die deutsche Frau in Sachen Mode einfach zu negativ.

Wenn man den Kleidungsstil beobachtet fällt auf , daß man immer nur sportlich angezogenene Frauen sieht, geht dann mal eine frau im Minirock und hat die 40 überschritten, dann heiß es gleich die siht aber billig aus, nein liene detusche Frau diese Frau hat nur Mut Ihr äußerers attraktiv zu zeigen, in F-reich ist so eine Kleidung völlig normal. Auch sportlich geht elegenat zum Beispile im Hosneanzug dann aber mit Sandaletten ohne Strümpfe, also Higgheels.

Ihc finde wir deutschen Frauen sollten offensiver sein in Sachen Mode, auch wenn eine Frau ohne BH geht, gitl daß hier als "Verbrechne", warum frage ich mich, auch dies ist woanders vöölig normal.

Vor Wochen ging Madonna bei Wetten daß züchtig gekleidet auf Sendung eine Wiche später im französichen TV dann im tranparenten Look ohne BH, da hat das deutsche TV doch bestimmt wieder eingeriffen, siehr den Aufstand bei Sarah Conner, war doch toll, wenn die wirklich ohne SLip war.

Ich jedenfalls bin 35 und gehe ich kurzen Sachen oft auch ohne Unterwäsche warum nicht wie seht Ihr dies?

Bin auf Eure Kommentare gespannt.

Gruß

Helga

Auch per E-Mail Helga281@freenet.de

Mehr lesen

26. Januar 2006 um 18:38

Warum
sollte man sich nicht sexy kleiden, finde ich auch schön. in Frankreich, Italien, usw ist es richtig normal, da sind alle Frauen sexy und weiblic gekleidet.

meiner meinung nach sollten mehr frauen auch mal den mut haben einen Mini oder auch mal was semitransparentes tragen, sieht doch gut aus. aber ein durchsichtiges Top ohne BH ist wirklich too much

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 19:29

Sei doch froh,
dann giltst du ja vielleicht als Trendsetter. Ich finde dieses Land gerade deswegen so toll, weil die Frauen kein Problem damit haben, nicht so toll auszusehen, ganz einfach weil es sie zb im Alltag garnicht interessiert, dafür funktionieren ihre Fußknochen mit 70 auch noch. Ich finde eigentlich gerade diese Lässigkeit sehr selbstbewußt. Du hast auch recht, dass du wenn dir danach ist, in kurzen sachen gehst, oder anscheinend auch das ein oder andere Teil wegläßt. Ich glaube aber das hat hier ganz einfach was mit Praktikabilität zu tun. In Italien und Frankreich kann man leicht mit lockerer Kleidung und hohen Schuhen gehen, da ist es eben aber auch wärmer und nicht allerorten kalte Pfützen und zugige Ecken. Denke dass auch ein paar von den unfrisierten alltagsfrauen das an dir neidlos bewundern würden und das manchmal vielleicht auch als Anregung verstehen, glaube nicht, dass da immer soviel Mißfallen im spiel ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 19:36

Mir
fehlt hier bei den Frauen ein bisschen die Klasse. Viele laufen rum wie Wischlappen mit hässlichen Sweat-Shirts oder Jeanshemden oder immer nur in Billig-Jeans und Plastikschuhen. Und wenn die älter werden, lassen sie sich komische Dauerwellen machen oder tragen nur noch grau und beige. Natürlich gibts auch positive Beispiele, aber generell gesehen haben die Frauen hier schon noch einige... Entwicklungsmöglichkeiten. Wobei ich mich da nicht nur auf die Kleidung beschränken möchte, sondern auch das Verhalten ansprechen würde. Ich finde Catherine Deneuve total toll... die hat Stil und Ausstrahlung. Jetzt frag ich mich wann es sowas das letzte Mal in Deutschland gab? Die breite Masse ist wirklich grauenhaft und hat es dringend nötig was aus sich zu machen. Viele lassen sich sogar richtig gehen. Morgens wird mit einem Billighaargummi ein Zopf gemacht, etwas Wasser ins Gesicht geworfen und das wars. So kommen mir jedenfalls ziemlich viele vor... zumindest sehen sie so aus. Blasse, öde Pfannkuchengesichter ohne Ausstrahlung, ohne Stil, ohne Klasse, ohne Anspruch an sich selber, ohne Kleidungsgeschmack und ohne sich Gedanken darüber zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 19:56

Geht es dir um
die Unterwäsche, auf die Frauen verzichten sollten oder um die schlunzig gekleideten Leute in Deutschland???

Zu letzteren gehören nämlich auch die Männer!

Jedenfalls möchte ich auf Unterwäsche nicht verzichten, egal ob ich grad sportlich oder elegant gekleidet bin.

Aber generell schließe ich mich meinen Vorrednern an, die der Meinung sind, dass den Deutschen der Stil und das Modeverständnis fehlt, welches man in Frankreich, vor allem aber in Italien findet.

Dass die Deutschen hinterher hinken merkt man auch daran, dass die Trends ein Jahr brauchen, bis sie bei uns sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:11
In Antwort auf david_12148476

Mir
fehlt hier bei den Frauen ein bisschen die Klasse. Viele laufen rum wie Wischlappen mit hässlichen Sweat-Shirts oder Jeanshemden oder immer nur in Billig-Jeans und Plastikschuhen. Und wenn die älter werden, lassen sie sich komische Dauerwellen machen oder tragen nur noch grau und beige. Natürlich gibts auch positive Beispiele, aber generell gesehen haben die Frauen hier schon noch einige... Entwicklungsmöglichkeiten. Wobei ich mich da nicht nur auf die Kleidung beschränken möchte, sondern auch das Verhalten ansprechen würde. Ich finde Catherine Deneuve total toll... die hat Stil und Ausstrahlung. Jetzt frag ich mich wann es sowas das letzte Mal in Deutschland gab? Die breite Masse ist wirklich grauenhaft und hat es dringend nötig was aus sich zu machen. Viele lassen sich sogar richtig gehen. Morgens wird mit einem Billighaargummi ein Zopf gemacht, etwas Wasser ins Gesicht geworfen und das wars. So kommen mir jedenfalls ziemlich viele vor... zumindest sehen sie so aus. Blasse, öde Pfannkuchengesichter ohne Ausstrahlung, ohne Stil, ohne Klasse, ohne Anspruch an sich selber, ohne Kleidungsgeschmack und ohne sich Gedanken darüber zu machen.

Oh gott
bei dir gibts sogar billighaargummis? gibts etwa auch haargummis von chanel?
ich glaube, du wirst nie verstehen, dass sich viele leute eben keine teuren jeans und teure schuhe leisten können. für die (und auch für mich) gibt es vielleicht außerdem wichtigere dinge, für die man geld ausgeben kann, wenn man mal welches über hat.
dazu, dass du dich hier ständig über frauenklamotten auslässt, sag ich mal lieber nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:22
In Antwort auf karicia

Oh gott
bei dir gibts sogar billighaargummis? gibts etwa auch haargummis von chanel?
ich glaube, du wirst nie verstehen, dass sich viele leute eben keine teuren jeans und teure schuhe leisten können. für die (und auch für mich) gibt es vielleicht außerdem wichtigere dinge, für die man geld ausgeben kann, wenn man mal welches über hat.
dazu, dass du dich hier ständig über frauenklamotten auslässt, sag ich mal lieber nichts.

Dann
musst du dich halt damit abfinden, dass ich euch grottig finde. Wobei das hier jetzt nicht das Thema war und es ist schon dumm genug von mir überhaupt auf deine Fake-Provokation zu reagieren. Besonders weil deine Antwort überhaupt nicht passt und ich nichts von teuren Klamotten geredet habe. Und Billighaargummis... nun ja, Frauen können sich schöne Hochsteckfrisuren machen, mit Klammern oder irgendwelchen Dingern zum ins-Haar-stecken oder sie können sich einen Pferdeschwanz mit Gummiband machen... da gibts halt auch nochmal Unterschiede, wobei die nicht zwangsläufig vom Preis des Haar"gummis" abhängen.

Ich kann sehr gut über Frauen und deren Klamotten reden. Schließlich muss ich mir das tagtäglich live anschauen. Ich kann zwar noch besser über Männerklamotten reden, aber es ging ja um Frauen. Wäre die Frage anders gewesen, hätte ich noch hinzugefügt, dass auch sehr viele Männer äußerst miserabel gekleidet sind und ich das genauso wenig toleriere und verabscheue.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:35
In Antwort auf karicia

Oh gott
bei dir gibts sogar billighaargummis? gibts etwa auch haargummis von chanel?
ich glaube, du wirst nie verstehen, dass sich viele leute eben keine teuren jeans und teure schuhe leisten können. für die (und auch für mich) gibt es vielleicht außerdem wichtigere dinge, für die man geld ausgeben kann, wenn man mal welches über hat.
dazu, dass du dich hier ständig über frauenklamotten auslässt, sag ich mal lieber nichts.

Karicia
lass ihn, er hats halt nötig. aber leider sehen richtig hübsche frauen auch in einer 10 euro jeans super aus, das ist schönheit und nicht die klamotten. schließlich sollen der mensch die klamotten schmücken und nicht die klamotten den menschen. man soll erst die persönlichkeit sehen nicht die marken aber werd nötig hat, ich auf jeden fall sicher nicht.

ich weiss auch nicht was der Kerl in einem Frauenforum will und sich hier in Frauenthemen einmischt, aber wahrscheinlich hat er nichts zu tun und keine Freunde, da kann man das schon mal verstehen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:37
In Antwort auf david_12148476

Dann
musst du dich halt damit abfinden, dass ich euch grottig finde. Wobei das hier jetzt nicht das Thema war und es ist schon dumm genug von mir überhaupt auf deine Fake-Provokation zu reagieren. Besonders weil deine Antwort überhaupt nicht passt und ich nichts von teuren Klamotten geredet habe. Und Billighaargummis... nun ja, Frauen können sich schöne Hochsteckfrisuren machen, mit Klammern oder irgendwelchen Dingern zum ins-Haar-stecken oder sie können sich einen Pferdeschwanz mit Gummiband machen... da gibts halt auch nochmal Unterschiede, wobei die nicht zwangsläufig vom Preis des Haar"gummis" abhängen.

Ich kann sehr gut über Frauen und deren Klamotten reden. Schließlich muss ich mir das tagtäglich live anschauen. Ich kann zwar noch besser über Männerklamotten reden, aber es ging ja um Frauen. Wäre die Frage anders gewesen, hätte ich noch hinzugefügt, dass auch sehr viele Männer äußerst miserabel gekleidet sind und ich das genauso wenig toleriere und verabscheue.

Maninthebox
komm hau ab aus den Frauenforen, welche kranke persönlichkeit verbringt als mann seinen Abend in einem Frauenforum?? sorry aber hier hast du echt nichts zu suchen.

Bei den Männern kommt es sicher nicht auf die Kleidung an sondern auf den verstand. die kleidung muss sauber sein, marken sind scheissegal.

wer markenklamotten nötighat, tut mir echt leid
maninthebox ich finde dich echt grottig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:37
In Antwort auf zora_12831072

Karicia
lass ihn, er hats halt nötig. aber leider sehen richtig hübsche frauen auch in einer 10 euro jeans super aus, das ist schönheit und nicht die klamotten. schließlich sollen der mensch die klamotten schmücken und nicht die klamotten den menschen. man soll erst die persönlichkeit sehen nicht die marken aber werd nötig hat, ich auf jeden fall sicher nicht.

ich weiss auch nicht was der Kerl in einem Frauenforum will und sich hier in Frauenthemen einmischt, aber wahrscheinlich hat er nichts zu tun und keine Freunde, da kann man das schon mal verstehen oder?

Wenigstens
führe ich noch keine Selbstgespräche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:38
In Antwort auf david_12148476

Dann
musst du dich halt damit abfinden, dass ich euch grottig finde. Wobei das hier jetzt nicht das Thema war und es ist schon dumm genug von mir überhaupt auf deine Fake-Provokation zu reagieren. Besonders weil deine Antwort überhaupt nicht passt und ich nichts von teuren Klamotten geredet habe. Und Billighaargummis... nun ja, Frauen können sich schöne Hochsteckfrisuren machen, mit Klammern oder irgendwelchen Dingern zum ins-Haar-stecken oder sie können sich einen Pferdeschwanz mit Gummiband machen... da gibts halt auch nochmal Unterschiede, wobei die nicht zwangsläufig vom Preis des Haar"gummis" abhängen.

Ich kann sehr gut über Frauen und deren Klamotten reden. Schließlich muss ich mir das tagtäglich live anschauen. Ich kann zwar noch besser über Männerklamotten reden, aber es ging ja um Frauen. Wäre die Frage anders gewesen, hätte ich noch hinzugefügt, dass auch sehr viele Männer äußerst miserabel gekleidet sind und ich das genauso wenig toleriere und verabscheue.

Hochsteckfrisuren
wirken alt und kein mann steht darauf, ich hasse hochsteckfrisuren. die männer mögen doch offene Haare oder pferdeschwanz, einfach und natürlich muss es sein, nicht mit tonnen haarspray hcochgesteckt.

der haargummi ist doch total egal, der kostet eh nur ein paar cent.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:39
In Antwort auf david_12148476

Wenigstens
führe ich noch keine Selbstgespräche

Naja
das tue ich auch nicht, hab ich net nötig aber mir scheint du tust das schon, denn du bist mit deiner meinung hier echt das lächerlichste was es gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:41
In Antwort auf zora_12831072

Karicia
lass ihn, er hats halt nötig. aber leider sehen richtig hübsche frauen auch in einer 10 euro jeans super aus, das ist schönheit und nicht die klamotten. schließlich sollen der mensch die klamotten schmücken und nicht die klamotten den menschen. man soll erst die persönlichkeit sehen nicht die marken aber werd nötig hat, ich auf jeden fall sicher nicht.

ich weiss auch nicht was der Kerl in einem Frauenforum will und sich hier in Frauenthemen einmischt, aber wahrscheinlich hat er nichts zu tun und keine Freunde, da kann man das schon mal verstehen oder?

Toll!
Ja, man soll die Persönlichkeit sehen!
Endlich mal ein guter Spruch von dir.
Vielleicht verstehst du jetzt, warum ich gegen HV, BV, Plastik-Nägel und tittenfrei-Outfits bin. Weil es die natürliche Persönlichkeit verändert bzw. nur den Sex-Teil einer Persönlichkeit zeigt.
Passt zwar nicht zu diesem Thema, aber zu deinem Argument.

PS: Mir ist ein Mann, der etwas von Mode versteht lieber als eine Frau, die keine Ahnung davon hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:46
In Antwort auf marija_12156377

Toll!
Ja, man soll die Persönlichkeit sehen!
Endlich mal ein guter Spruch von dir.
Vielleicht verstehst du jetzt, warum ich gegen HV, BV, Plastik-Nägel und tittenfrei-Outfits bin. Weil es die natürliche Persönlichkeit verändert bzw. nur den Sex-Teil einer Persönlichkeit zeigt.
Passt zwar nicht zu diesem Thema, aber zu deinem Argument.

PS: Mir ist ein Mann, der etwas von Mode versteht lieber als eine Frau, die keine Ahnung davon hat!

Fussballbarbie
natürlich, aber eine Haarverlängerung z.b verändert ja die persönlichkeit nicht, das ist halt wie haare wachsen lassen oder färben oder schneiden verstehst du? Auch plastik nägel verändern die persönlichkeit nicht finde ich, warum auch? Wenns nicht gerade ewig lange Nägel sind die total rausstechen?
wenn man sich mti langen schönen Haaren wohlfühlt, warum denn keine Haarverlängerung? sieht doch toll aus und stärkt wiederrum die persönlichkeit.

Eine Brust kann sich übrigens auch verändern ,zb. nach schwangerschaften, und dann ist es nicht mehr die ursprüngliche persönlichkeit verstehst du? dann kann man mit BV aber wieder genau diese persönlichkeit herstellen? ist doch ok

Mir ist eine Frau lieber die keine ahnung von Mode hat, als ein schnösel der sich lächerlich macht. ist dás ein mann oder ne tunte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 20:55
In Antwort auf zora_12831072

Warum
sollte man sich nicht sexy kleiden, finde ich auch schön. in Frankreich, Italien, usw ist es richtig normal, da sind alle Frauen sexy und weiblic gekleidet.

meiner meinung nach sollten mehr frauen auch mal den mut haben einen Mini oder auch mal was semitransparentes tragen, sieht doch gut aus. aber ein durchsichtiges Top ohne BH ist wirklich too much

Kleidung
ich finde in Metropolen komisch, dass junge Leute sich bieder und rustikal wie ältere kleiden - schon ziemlich widerlich!!
besonders bei Studis fällt mir das auf - und als wenn die nie die Sonne gesehen hätten oder mal einen Apfel essen würden - blass und klapprig.

Aber so 50jährige Omis trifft man in Bus wie Bahn in Leder-Monitur an + kirschrotgefärbter Haare(!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 21:01
In Antwort auf noemi_12893319

Kleidung
ich finde in Metropolen komisch, dass junge Leute sich bieder und rustikal wie ältere kleiden - schon ziemlich widerlich!!
besonders bei Studis fällt mir das auf - und als wenn die nie die Sonne gesehen hätten oder mal einen Apfel essen würden - blass und klapprig.

Aber so 50jährige Omis trifft man in Bus wie Bahn in Leder-Monitur an + kirschrotgefärbter Haare(!)

Genau
ist schlimm, warum kleiden sich junge leute so bieder, man ist nur einmal jung und kann sich hip kleiden.

omis mit kirschroter haare find ich geil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 21:02
In Antwort auf zora_12831072

Fussballbarbie
natürlich, aber eine Haarverlängerung z.b verändert ja die persönlichkeit nicht, das ist halt wie haare wachsen lassen oder färben oder schneiden verstehst du? Auch plastik nägel verändern die persönlichkeit nicht finde ich, warum auch? Wenns nicht gerade ewig lange Nägel sind die total rausstechen?
wenn man sich mti langen schönen Haaren wohlfühlt, warum denn keine Haarverlängerung? sieht doch toll aus und stärkt wiederrum die persönlichkeit.

Eine Brust kann sich übrigens auch verändern ,zb. nach schwangerschaften, und dann ist es nicht mehr die ursprüngliche persönlichkeit verstehst du? dann kann man mit BV aber wieder genau diese persönlichkeit herstellen? ist doch ok

Mir ist eine Frau lieber die keine ahnung von Mode hat, als ein schnösel der sich lächerlich macht. ist dás ein mann oder ne tunte?

Mit
HV und BV verfälscht man seine Persönlichkeit also nicht.
Mit Markenklamotten übrigens auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 21:31
In Antwort auf marija_12156377

Mit
HV und BV verfälscht man seine Persönlichkeit also nicht.
Mit Markenklamotten übrigens auch nicht...

Nein
mit HV oder BV verfälscht man seine Persönlichkeit gar nicht, und wenn ists egal,ich habs ja erklärt, ist wie haare färben, schminken oder haare abschneiden.

markenklamotten schön und gut, aber wenns nur markenklamotten sein müssen. Du bist immmer gegen HV und BV usw aber Markenklamotten trägst du, das ist genau das gleich dann oder, wie du selbst schon schreibst?

schönen Abend noch
bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 22:14
In Antwort auf david_12148476

Dann
musst du dich halt damit abfinden, dass ich euch grottig finde. Wobei das hier jetzt nicht das Thema war und es ist schon dumm genug von mir überhaupt auf deine Fake-Provokation zu reagieren. Besonders weil deine Antwort überhaupt nicht passt und ich nichts von teuren Klamotten geredet habe. Und Billighaargummis... nun ja, Frauen können sich schöne Hochsteckfrisuren machen, mit Klammern oder irgendwelchen Dingern zum ins-Haar-stecken oder sie können sich einen Pferdeschwanz mit Gummiband machen... da gibts halt auch nochmal Unterschiede, wobei die nicht zwangsläufig vom Preis des Haar"gummis" abhängen.

Ich kann sehr gut über Frauen und deren Klamotten reden. Schließlich muss ich mir das tagtäglich live anschauen. Ich kann zwar noch besser über Männerklamotten reden, aber es ging ja um Frauen. Wäre die Frage anders gewesen, hätte ich noch hinzugefügt, dass auch sehr viele Männer äußerst miserabel gekleidet sind und ich das genauso wenig toleriere und verabscheue.

Tolerierst
du überhaupt irgendwas oder irgendjemanden außer dich selbst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 22:43

Ehrlich
gesagt,bin ich von der Modewelt der Deutschen nicht gerade begeistert. Viele ziehen sich einfach nur super GESCHMACKLOS an. Unpassend zum eigenen Typen. In vielen Kaufhäusern werden eher Artikel für die ältere Generation angeboten. Und dann gibt es junge Mode für unter 20.
Entweder stehen unerschwingliche Luxusware oder Billigklamotten zum Verkauf.
Bei z. B. H&M kann man schöne modische Kleidung bekommen aber da stimmt meistens das Preis/Leistungsverhältnis nicht.
Um sich richtig chic anziehen zu können, darf man nicht auf den Geldbeutel schauen. Sonst muß man lange suchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 22:54

Juchu!!!
Endlich mal wieder ein Thema, bei dem wir Deutschland so schlecht reden können.
Endlich wieder was, wo wir unsere schlechte miesepetrige Stimmung zeigen können, wofür wir im Ausland sicherlich mehr verschrieen sind, als für schlechten Geschmack!

Klar gibt es hier einige, die sich ziemlich geschmacklos kleiden. Aber Geschmack ist relativ. Und darüber lässt sich bekanntlich sehr gut streiten.

Aber hauptsache, wir machen uns wieder gaaaaaaaaaaaanz klein gegenüber den geschmackvollen Rest der Welt.

Und auch im Süden Europas rennen nicht alle rum, wie in den Modezeitungen. Hab mal ne Z
Weile in Spanien gelebt und wisst ihr was? Da rennen viele auch ziemlich gewöhnlich rum. Und ab einem bestimmten Alter ist sowieso als Frau in südlichen Ländern nur noch schwarz angesagt - wenn man Witwe ist.

Meine Mutter ist übrigens über 50 und trägt Miniröcke und halterlose Strümpfe. Und das in Deutschland! Man sollte es nicht glauben...

Und ob man Unterwäsche trägt oder nicht (also untenrum), das MÖCHTE ich nun wirklich nicht sehen! Wer das toll findet, soll das gerne machen, aber dann bitte ohne freien Einblick!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 23:10
In Antwort auf zora_12831072

Hochsteckfrisuren
wirken alt und kein mann steht darauf, ich hasse hochsteckfrisuren. die männer mögen doch offene Haare oder pferdeschwanz, einfach und natürlich muss es sein, nicht mit tonnen haarspray hcochgesteckt.

der haargummi ist doch total egal, der kostet eh nur ein paar cent.

Öha!
Nicht, dass ich maninthebox (die er scheint's gerne auch mal verlässt ... ) generell zustimmen würde, aber hochgesteckte Frisuren sind ausgesprochen sexy wenn sie nicht zu streng, nicht 'zu ordentlich' sind. Maninthebox würde nun sicher genau das nun wieder für stillos halten.

Welch Glück, dass wir nicht alle dasselbe mögen, sonst würden wir uns glatt drum streiten...

Quot capita tot census.

asteus


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 23:24
In Antwort auf jarod_12098475

Öha!
Nicht, dass ich maninthebox (die er scheint's gerne auch mal verlässt ... ) generell zustimmen würde, aber hochgesteckte Frisuren sind ausgesprochen sexy wenn sie nicht zu streng, nicht 'zu ordentlich' sind. Maninthebox würde nun sicher genau das nun wieder für stillos halten.

Welch Glück, dass wir nicht alle dasselbe mögen, sonst würden wir uns glatt drum streiten...

Quot capita tot census.

asteus


Hochsteckfrisuren
mögen ja ganz hübsch sein, nur hat nicht jeder das talent dazu, die ordentlich hinzubekommen. außerdem hab ich auch keine lust, morgens ne stunde früher aufzustehen, um mir meine haare zu richten. die werden gewaschen, gefönt und das wars. sowas mach ich höchstens mal zum abends weggehen, aber das auch nicht allzu oft, mir steht sowas nämlich gar nicht so gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 23:47
In Antwort auf karicia

Hochsteckfrisuren
mögen ja ganz hübsch sein, nur hat nicht jeder das talent dazu, die ordentlich hinzubekommen. außerdem hab ich auch keine lust, morgens ne stunde früher aufzustehen, um mir meine haare zu richten. die werden gewaschen, gefönt und das wars. sowas mach ich höchstens mal zum abends weggehen, aber das auch nicht allzu oft, mir steht sowas nämlich gar nicht so gut.

Völlig d'accord
den Aufwand, um alle möglichen Wünsche aller möglichen Seiten zu erfüllen kann man - äh frau - nicht wirklich täglich erbringen.

Zum Schluss muss sich dann jede(r) fragen lassen: Was ist dir wichtiger: Schein (jede Menge Aufwand) oder sein (ich bin!).

Man möge zu eigenem Entschlusse kommen.


asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 0:07
In Antwort auf zora_12831072

Warum
sollte man sich nicht sexy kleiden, finde ich auch schön. in Frankreich, Italien, usw ist es richtig normal, da sind alle Frauen sexy und weiblic gekleidet.

meiner meinung nach sollten mehr frauen auch mal den mut haben einen Mini oder auch mal was semitransparentes tragen, sieht doch gut aus. aber ein durchsichtiges Top ohne BH ist wirklich too much

...
Ihr habt ja mal Vorstellungen von unseren südlichen Nachbarn Wart Ihr überhaupt schonmal in Frankreich, Italien etc.? Man könnte meinen nicht. Bedingt durch mein Studium und meinen Exfreund kenne ich einen ganzen Haufen Franzosen, und ich möchte mal behaupten, daß ich mir mit meinem Styling größtenteils wesentlich mehr Mühe geben. In Frankreich ist es übrigens auch durchaus üblich mit Lockenwicklern zum Bäcker oder auf den Markt zu gehen - das habe ich hier in Deutschland selbst bei Assis noch nie gesehen. Junge Italiener kleiden sich im Prinzip auch nicht großartig anders als wir - Jeans, Pulli und Turnschuhe.
Schaut Ihr nur in die Vogue oder auf die Mailänder Laufstege?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 0:26
In Antwort auf jarod_12098475

Völlig d'accord
den Aufwand, um alle möglichen Wünsche aller möglichen Seiten zu erfüllen kann man - äh frau - nicht wirklich täglich erbringen.

Zum Schluss muss sich dann jede(r) fragen lassen: Was ist dir wichtiger: Schein (jede Menge Aufwand) oder sein (ich bin!).

Man möge zu eigenem Entschlusse kommen.


asteus

Beides.
Beides ist wichtig. Muss eben die richtige Kombination sein.

Mit dem Rest wird nur meine Aussage bestätigt, dass viele Frauen zu undiszipliniert sind sich ordentlich zurecht zu machen, sondern lieber morgens schnell ein Haargummi zur Hand nehmen.

q.e.d.! Wo du schon dabei bist

Aber es gibt zum Glück auch positive Beispiele. Ich kenne junge Frauen, die sich jeden Morgen die Haare hochstecken. Vielleicht muß man dafür 5 Minuten investieren, aber es sieht zumindest ansprechender aus als gar keine Frisur...

Mit Wünschen hat das gar nichts zu tun. Ich erwarte von JEDEM, dass er/sie sich pflegt und darauf achtet wie er/sie sich seinem Umfeld zumutet. Am stärksten achte ich darauf bei mir selber, ansonsten könnte ich ja keine derartigen Forderungen formulieren. Bei mir gibts das nicht, dass ich aufstehe und z.B. die Haare einfach so gelassen werden wie sie gerade aussehen, nachdem man 8 Stunden darauf gelegen hat. Das ist nicht akzeptabel. Und mit fettigen Haaren oder Schuppen will ich da erst gar nicht anfangen... sieht man ja auch durchaus mal.

Eben hatte ich einen kleinen Sektempfang und die Gastgeberin war bezaubernd. Schickes Kostüm, dezentes Goldarmband, top frisiert, Make-Up - nicht zu viel nicht zu wenig, Parfumwolke - ebenfalls nicht zu viel nicht zu wenig. Das ist für mich das Optimum, woran sich mind. 90% der Bevölkerung ein Beispiel nehmen sollte. Dann wäre ich zufriedener. Aber vielleicht kann man sich Klasse einfach nicht aneignen. Die hat man oder eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 0:33
In Antwort auf jarod_12098475

Öha!
Nicht, dass ich maninthebox (die er scheint's gerne auch mal verlässt ... ) generell zustimmen würde, aber hochgesteckte Frisuren sind ausgesprochen sexy wenn sie nicht zu streng, nicht 'zu ordentlich' sind. Maninthebox würde nun sicher genau das nun wieder für stillos halten.

Welch Glück, dass wir nicht alle dasselbe mögen, sonst würden wir uns glatt drum streiten...

Quot capita tot census.

asteus


Nein,
da bin ich bei dir.

Halte ich nicht für stillos. Zu streng -so wie man sich früher eine Sekretärin oder Buchhalterin oder Lehrerin vorgestellt hat- finde ich auch nicht vorteilhaft, aber ZU unordentlich und locker darf es auch nicht sein. Sonst artet das schnell ins vogelnesthafte aus. Ich denke wir sind da ungefähr derselben Meinung.

Allerdings erscheinen mir halblange oder kurze Haare meistens etwas flotter und stilvoller als Haare bis zu den Schultern oder länger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 3:13
In Antwort auf zora_12831072

Genau
ist schlimm, warum kleiden sich junge leute so bieder, man ist nur einmal jung und kann sich hip kleiden.

omis mit kirschroter haare find ich geil

Seh ich gar nicht so..
also ich weiss nicht was für leute ihr immer seht aber eig find ich das alles gar nicht so schlimm die meisten frauen laufen doch ganz hübsch rum und ich seh vorallem im sommer hat jede 2te nen minirock und ein top an also zumindest hier in hamburg achten die meisten auf das aussehen ok wenn man jetzt in etwas kleine städte geht dann denk ich mal das die leute dort etwas biederer sind als in soner gross stadt...
aber hier ist es schon krass vorallem bei den mädchen unter 20 da übertrifft die eine die andere mit ihrem styling extrem inidivuell und mega stylish..ich würd sogar behauptn das die hambuger die am besten angezogensten leute in deutschland hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 3:17
In Antwort auf david_12148476

Beides.
Beides ist wichtig. Muss eben die richtige Kombination sein.

Mit dem Rest wird nur meine Aussage bestätigt, dass viele Frauen zu undiszipliniert sind sich ordentlich zurecht zu machen, sondern lieber morgens schnell ein Haargummi zur Hand nehmen.

q.e.d.! Wo du schon dabei bist

Aber es gibt zum Glück auch positive Beispiele. Ich kenne junge Frauen, die sich jeden Morgen die Haare hochstecken. Vielleicht muß man dafür 5 Minuten investieren, aber es sieht zumindest ansprechender aus als gar keine Frisur...

Mit Wünschen hat das gar nichts zu tun. Ich erwarte von JEDEM, dass er/sie sich pflegt und darauf achtet wie er/sie sich seinem Umfeld zumutet. Am stärksten achte ich darauf bei mir selber, ansonsten könnte ich ja keine derartigen Forderungen formulieren. Bei mir gibts das nicht, dass ich aufstehe und z.B. die Haare einfach so gelassen werden wie sie gerade aussehen, nachdem man 8 Stunden darauf gelegen hat. Das ist nicht akzeptabel. Und mit fettigen Haaren oder Schuppen will ich da erst gar nicht anfangen... sieht man ja auch durchaus mal.

Eben hatte ich einen kleinen Sektempfang und die Gastgeberin war bezaubernd. Schickes Kostüm, dezentes Goldarmband, top frisiert, Make-Up - nicht zu viel nicht zu wenig, Parfumwolke - ebenfalls nicht zu viel nicht zu wenig. Das ist für mich das Optimum, woran sich mind. 90% der Bevölkerung ein Beispiel nehmen sollte. Dann wäre ich zufriedener. Aber vielleicht kann man sich Klasse einfach nicht aneignen. Die hat man oder eben nicht.

Ps:
was ich vergessen hab zu sagen...und jetzt nicht irgendwie persönlich nehmen oder so..aber eig sind es immer die ausländerinnen die hier so die trends setzen und immer top gestylt aussehen. und ist schon was dran dsa die deutschen frauen meistens lieber bei sneakern jeans und pulli bleiben pferdeschwanz und das wars
es gibt natürlich ausnahmen und die kopieren dann oft den look der ausländerinnen aber das sind so meine beobachtungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 8:27

Ohne unterwäsche findest du jetzt hipp?
sorry, aber deine vorstellungen von "modischen" frauen, kommt bei mir den begriffen nuttig und billig am nächsten.

ich kleide mich auch gerne sexy, aber sicher nicht nuttig....in deinen augen vielleicht bieder, da ich meine unterwäsche anbehalte...aber zumindest beherrsche ich die tastatur

tigerle


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 9:21

Nicht immer
also nicht gleich auf mich einhacken
aber allgemein können sich meiner meinung nach deutsche frauen nicht kleiden
es gibt nur seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr wenige


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 11:17

Hm naja
was an ohne slip rumlaufen mit mode oder gut anziehen zu tun haben soll, das kann ich anhand deines beitrages nicht so recht nachvollziehen. wenn das für dich gut angezogen bedeutet, dann mußt du es machen. es ist richtig, das sich viele menschen entgegen ihrem typ zurechtmachen, allerdings nicht nur in deutschland. man sollte sich meines erachtens immer seinem typ entsprechend kleiden und seinen eigenen typ betonen. es gibt pervekte sportliche, elegante wie auch freizeitmode, aber es sollte zu einem selber passen. ich finde auch ein tägliches gutes (gekonntes) make up ok, gehört für mich auch dazu. egal ob marke oder nicht, das ist eine frage des geldbeutels. aber mann oder frau sollte nicht schlumpsig herumlaufen und sich gehen lassen, finde ich widerlich. zu den beiträgen weiter unten kann ich nur folgendes sagen. eine marke verfälscht den typ nie, das ist großer quatsch. aber eine hv oder bv ganz gewaltig. das ist man dann nicht mehr selbst. ich finde auch künstliche fingernägel alles andere als schön.und meines erachtens ist eine bv ein gravierender einschnitt an der eigenen persönlichkeit. es ist ok, wenn jemand unter wirklich schlimmen depressionen leidet, das man da was machen kann, aber ansonsten niemals. ich finde auch hochsteckfrisuren ganz nett, wenn sie nicht auf streng gemacht sind. und nicht alles was modern ist kleidet einem. wer eine gute figur hat, der kann auch im reiferen alter im mini gehen, warum nicht? das zeugt nur von selbstbewußtsein, unter dem wohl viele leiden, die so etwas an reiferen frauen als billig oder nuttiges outfit deklarieren.
lg nebelelfchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 13:06
In Antwort auf rosina_11882315

Hm naja
was an ohne slip rumlaufen mit mode oder gut anziehen zu tun haben soll, das kann ich anhand deines beitrages nicht so recht nachvollziehen. wenn das für dich gut angezogen bedeutet, dann mußt du es machen. es ist richtig, das sich viele menschen entgegen ihrem typ zurechtmachen, allerdings nicht nur in deutschland. man sollte sich meines erachtens immer seinem typ entsprechend kleiden und seinen eigenen typ betonen. es gibt pervekte sportliche, elegante wie auch freizeitmode, aber es sollte zu einem selber passen. ich finde auch ein tägliches gutes (gekonntes) make up ok, gehört für mich auch dazu. egal ob marke oder nicht, das ist eine frage des geldbeutels. aber mann oder frau sollte nicht schlumpsig herumlaufen und sich gehen lassen, finde ich widerlich. zu den beiträgen weiter unten kann ich nur folgendes sagen. eine marke verfälscht den typ nie, das ist großer quatsch. aber eine hv oder bv ganz gewaltig. das ist man dann nicht mehr selbst. ich finde auch künstliche fingernägel alles andere als schön.und meines erachtens ist eine bv ein gravierender einschnitt an der eigenen persönlichkeit. es ist ok, wenn jemand unter wirklich schlimmen depressionen leidet, das man da was machen kann, aber ansonsten niemals. ich finde auch hochsteckfrisuren ganz nett, wenn sie nicht auf streng gemacht sind. und nicht alles was modern ist kleidet einem. wer eine gute figur hat, der kann auch im reiferen alter im mini gehen, warum nicht? das zeugt nur von selbstbewußtsein, unter dem wohl viele leiden, die so etwas an reiferen frauen als billig oder nuttiges outfit deklarieren.
lg nebelelfchen

Nebelefchen
eine HV oder BV verfälscht doch nicht den Typ ? Ist doch genauso wie Haare wachsen lassen oder färben oder schminken, oder verschiedene Klamotten tragen. man kann sich doch die Haare auch wachsen lassen, das verfälscht doch auch den typ nicht, aber so lange warten ist halt doof. außerdem haben viele feine Haare, die nicht so schönes Volumen bekommen wie mit einer HV. von daher finde ich das eher gepflegt, eine schöne Traummähne zu haben.

eine BV finde ich auch ok, weil wenn eine Frau durch die Schwangerschaft Hängebrüste bekommen hat dann hat ja die Schwangerschaft den Typ verfälscht und mit der BV holt man sich den alten typ wieder her. außerdem ist es doch ganz schön sich positiv zu verändern, wieder selbstbewusstsein zu pushen durch HV, BV usw. und dann wieder glücklich durchs leben geht wegen der positiven Reaktionen auf sein Äußeres.

Aber ich habe auch im Schönheits op Forum oft gelesen, dass junge Frauen eine BV machen ohne irgendwelche Komplexe zu haben, halt einfach nur weil sie grössere Brüste schöner finden. Warum auch nicht? Wenn mir was besser gefällt dann mach ich das

Aber ich frage mich, warum eine Frau mit schönen langen HAaren täglich die Haare hochstecken soll, warum hat sie dann lange Haare? Egal ob mit HV oder ohne, sieht man ja sowieso nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 13:16
In Antwort auf zora_12831072

Nebelefchen
eine HV oder BV verfälscht doch nicht den Typ ? Ist doch genauso wie Haare wachsen lassen oder färben oder schminken, oder verschiedene Klamotten tragen. man kann sich doch die Haare auch wachsen lassen, das verfälscht doch auch den typ nicht, aber so lange warten ist halt doof. außerdem haben viele feine Haare, die nicht so schönes Volumen bekommen wie mit einer HV. von daher finde ich das eher gepflegt, eine schöne Traummähne zu haben.

eine BV finde ich auch ok, weil wenn eine Frau durch die Schwangerschaft Hängebrüste bekommen hat dann hat ja die Schwangerschaft den Typ verfälscht und mit der BV holt man sich den alten typ wieder her. außerdem ist es doch ganz schön sich positiv zu verändern, wieder selbstbewusstsein zu pushen durch HV, BV usw. und dann wieder glücklich durchs leben geht wegen der positiven Reaktionen auf sein Äußeres.

Aber ich habe auch im Schönheits op Forum oft gelesen, dass junge Frauen eine BV machen ohne irgendwelche Komplexe zu haben, halt einfach nur weil sie grössere Brüste schöner finden. Warum auch nicht? Wenn mir was besser gefällt dann mach ich das

Aber ich frage mich, warum eine Frau mit schönen langen HAaren täglich die Haare hochstecken soll, warum hat sie dann lange Haare? Egal ob mit HV oder ohne, sieht man ja sowieso nicht.

Das, was
Nebelelfchen gesagt hat, meinte ich gestern Abend.

Eine HV wird sicher nicht die Persönlichkeit verändern, aber den Typ. Und das gilt für BV und Haarfarbe auch.

Wenn jemand schwarze Locken hat und lässt sie sich glätten, blond färben und evt. verlängern, ist vom ursprünglichen Typ nix mehr da.

Bei Veränderungen am Haar lässt sich der ursprüngliche Zustand wiederherstellen, bei einer BV allerdings nicht.

Und das Argument "Wenn mir was besser gefällt dann mach ich das" ist im Zusammenhang mit einem Einfriff in die Gesundheit untragbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 13:28
In Antwort auf marija_12156377

Das, was
Nebelelfchen gesagt hat, meinte ich gestern Abend.

Eine HV wird sicher nicht die Persönlichkeit verändern, aber den Typ. Und das gilt für BV und Haarfarbe auch.

Wenn jemand schwarze Locken hat und lässt sie sich glätten, blond färben und evt. verlängern, ist vom ursprünglichen Typ nix mehr da.

Bei Veränderungen am Haar lässt sich der ursprüngliche Zustand wiederherstellen, bei einer BV allerdings nicht.

Und das Argument "Wenn mir was besser gefällt dann mach ich das" ist im Zusammenhang mit einem Einfriff in die Gesundheit untragbar.

Fussballbarbie
ja klar, aber positiv verändern ist doch toll oder?
ansonsten dürfte doch niemand mehr haare färben oder schneiden, Dauerwellen machen usw usw.. sind doch nur äußerlichkeiten und die zum positiven verändern,z.b dünne fisselige Haare in eine Schöne lockige Mähne verwandeln mit HV ist doch toll.

eine BV ist übrigens ein nicht allzu grosses Risiko mehr in der heutigen Zeit. Wer es machen möchte warum nicht??

und vielleicht will eine Frau mit dünnen Haaren den ursprünglichen Zustand gar nicht mehr weils ihr anders besser gefällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 13:53
In Antwort auf zora_12831072

Fussballbarbie
ja klar, aber positiv verändern ist doch toll oder?
ansonsten dürfte doch niemand mehr haare färben oder schneiden, Dauerwellen machen usw usw.. sind doch nur äußerlichkeiten und die zum positiven verändern,z.b dünne fisselige Haare in eine Schöne lockige Mähne verwandeln mit HV ist doch toll.

eine BV ist übrigens ein nicht allzu grosses Risiko mehr in der heutigen Zeit. Wer es machen möchte warum nicht??

und vielleicht will eine Frau mit dünnen Haaren den ursprünglichen Zustand gar nicht mehr weils ihr anders besser gefällt.

Langsam
glaube ich, du willst nicht verstehen, was manche hier mit ihrer meinung ausdrücken wollen. kann das sein? stell dir mal eine frau zwischen 40 und 50 jahren vor. sie ist oben ohne am strand, top figur, toller busen. sie liegt auf der liege, arme nach oben und mit einemmal siehst du die schnitte unterhalb der brust. sieht toll aus nicht wahr? wenn es nicht zwingend notwendig ist, nenne ich das selbstverstümmelung des eigenen körpers. es kann nicht jeder perfekt aussehen. und wenn die brust nach der schwangerschaft nicht mehr aussieht wie mit 17, damit sollte frau wohl gut umgehen können. würdest du auch zum fett absaugen gehen, weil du lieber das geld einem chirurgen hinterherschmeißt anstatt selber etwas für deinen körper zu tun? so simpel und einfach wie du es hier darstellst, sind solche eingriffe nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 16:09

Du magst recht haben...
Man wird ziemlich schnell als Spinner oder sowas hingestellt, wenn man nicht 0815 aussieht; vornehmlich von den 0815-Menschen. Aber davon sollte man sich wirklich nicht beeinflussen lassen. Ändert das was daran, dass man gut aussieht? Nein. Also bau dir ein Selbstbewußtsein auf, dass es dir erlaubt zu denken "Oh, ich werde beglotzt und abgemustert, ich muss ja ziemlich gut aussehen!". Ich finde das gut, wenn ich angeglotzt werde. Ich finde es auch gut, wenn man in einen Raum kommt und alle schauen oder sind auf einmal ganz still. Man muss eine Aura haben, die andere neidisch macht, auch wenn sie es nicht zugeben. Wenn ich finde, dass ich perfekt gekleidet bin, aber andere (die Nullachtfünfzehns...) denken man sieht unmöglich und viel zu auffällig aus, dann hat das einen einfach nicht zu interessieren. Die sollen sich erstmal selber aus ihrem Turnschuhsumpf retten.

Dass du mit deinem "Problem" nicht ganz alleine stehst, mag sein... viele sind halt lieber unauffällig und scheuen die Aufmerksamkeit, aber das sollte man ablegen. Ich lass mich in kein inneres Gefängnis drängen, damit ich bin wie jeder andere, obwohl ich eigentlich was ganz anderes möchte. Don't compromise yourself, you're all you've got.

Aber schön, dass du wenigstens angefangen hast dich besser in Szene zu setzen. Das ist ein langer Prozess.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 16:29
In Antwort auf rosina_11882315

Langsam
glaube ich, du willst nicht verstehen, was manche hier mit ihrer meinung ausdrücken wollen. kann das sein? stell dir mal eine frau zwischen 40 und 50 jahren vor. sie ist oben ohne am strand, top figur, toller busen. sie liegt auf der liege, arme nach oben und mit einemmal siehst du die schnitte unterhalb der brust. sieht toll aus nicht wahr? wenn es nicht zwingend notwendig ist, nenne ich das selbstverstümmelung des eigenen körpers. es kann nicht jeder perfekt aussehen. und wenn die brust nach der schwangerschaft nicht mehr aussieht wie mit 17, damit sollte frau wohl gut umgehen können. würdest du auch zum fett absaugen gehen, weil du lieber das geld einem chirurgen hinterherschmeißt anstatt selber etwas für deinen körper zu tun? so simpel und einfach wie du es hier darstellst, sind solche eingriffe nicht.

Die schnitte
sieht man ersten nicht immer und zweitens wäre mir das persönlich egal. besser als wenn die Brust hängt. hat nichts mit selbstverstümmelung zu tun, ich finds ok, wenn mir grosse brüste gefallen dann mache ich das. fettabsaugen, ja klar warum nicht? An manchen stellen kann man gar nicht abnehmen z.b. am Bauch oder Oberschenkel. ist doch ok, wer das Geld hat kann es doch ausgeben wie er möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 16:30
In Antwort auf zora_12831072

Die schnitte
sieht man ersten nicht immer und zweitens wäre mir das persönlich egal. besser als wenn die Brust hängt. hat nichts mit selbstverstümmelung zu tun, ich finds ok, wenn mir grosse brüste gefallen dann mache ich das. fettabsaugen, ja klar warum nicht? An manchen stellen kann man gar nicht abnehmen z.b. am Bauch oder Oberschenkel. ist doch ok, wer das Geld hat kann es doch ausgeben wie er möchte.

Ihr
müsst es ja nicht machen, aber lasst doch andere die sich eben gerne sowas machen lassen in ruhe. ist doch ok, wenn jemand was für sein äußeres tut. deshalb müsst ihr es doch nicht tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 16:51
In Antwort auf zora_12831072

Ihr
müsst es ja nicht machen, aber lasst doch andere die sich eben gerne sowas machen lassen in ruhe. ist doch ok, wenn jemand was für sein äußeres tut. deshalb müsst ihr es doch nicht tun

Wenn man sich OPs
unterzieht und/oder enorm viel Geld für eine Typveränderung wie ne HV ausgibt, tut man nicht in erster Linie etwas für sein Äußeres.
Es ist das Innere, dass den eigentlichen Zustand nicht akzeptieren kann.
Kaum jemand ist so häßlich, dass weder Sport, noch Schminke, Haarschnitt oder vorteilhafte Kleidung etwas positives bewirken würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 19:00
In Antwort auf marija_12156377

Wenn man sich OPs
unterzieht und/oder enorm viel Geld für eine Typveränderung wie ne HV ausgibt, tut man nicht in erster Linie etwas für sein Äußeres.
Es ist das Innere, dass den eigentlichen Zustand nicht akzeptieren kann.
Kaum jemand ist so häßlich, dass weder Sport, noch Schminke, Haarschnitt oder vorteilhafte Kleidung etwas positives bewirken würden.

Quatsch fussballbarbie
das ist doch lächerlich, ich lasse mir auch ne HV machen bald und ich habe keine probleme mit meinem inneren lach, ich hatte mir lediglich die HAare kurz schneiden lassen (waren vorher lang) und das gefällt mir nun doch nicht, jetzt mach ich ne HV. HV ist nix anderes, wie ein Haarschnitt auch, halt nur anders rum

ach gott, deshalb hab ich sicher kein Problem mit meiner Psyche lol, ich hab lediglich keinen Bock drei jahre zu warten bis meine HAare wieder lang sind, da bin ich doch froh dass ich ne HV machen kann.
Sei doch nicht immer so pesimistisch und denke dass jeder der ne HV, Haare färben, grössere Brust möchte usw. gleich psychische Probleme hat. Bei manchen ist die HV nur ein schönes Hobby, an dem sie spass haben, weil sie es selbst einarbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 19:12

Verstehe gar nicht
wieso sich mal wieder hier bestimmte Personen angegriffen fühlen? Natürlich kann man sich über Geschmack streiten. Jeder sollte anziehen, was ihm lieb ist. Ich finde nur, daß wenn man sich passend zu seiner Figur anzieht, kann es nur vorteilhaft für die Ausstrahlung sein.
Wenn es denn so egal ist, wieso legt man den so viel wert darauf und gibt haufenweise Geld dafür aus. Den meisten Menschen gefällt es doch offentsichtlich Komplimente zu erhalten( Ausnahmen gibt es da natürlich wie immer). Ich sehe wirklich wenige, wo ich sagen würde "Derjenige sieht einfach nur chic aus". Egal welche Körpergröße oder weite, reich oder mittellos.
Möcht nicht sagen, daß es in anderen Ländern geschmackvoller zugeht. Ich lebe hier, trage und kaufe meine Kleidung nun mal hier in Deutschland also kann man da wohl seine Meinung äußern ohne das sich jetzt ein ganzes Land kleeeeeein fühlen muß. Wird man hier nach dem Äußeren nicht gerne beurteilt?!. Aber wie!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 19:15
In Antwort auf zora_12831072

Quatsch fussballbarbie
das ist doch lächerlich, ich lasse mir auch ne HV machen bald und ich habe keine probleme mit meinem inneren lach, ich hatte mir lediglich die HAare kurz schneiden lassen (waren vorher lang) und das gefällt mir nun doch nicht, jetzt mach ich ne HV. HV ist nix anderes, wie ein Haarschnitt auch, halt nur anders rum

ach gott, deshalb hab ich sicher kein Problem mit meiner Psyche lol, ich hab lediglich keinen Bock drei jahre zu warten bis meine HAare wieder lang sind, da bin ich doch froh dass ich ne HV machen kann.
Sei doch nicht immer so pesimistisch und denke dass jeder der ne HV, Haare färben, grössere Brust möchte usw. gleich psychische Probleme hat. Bei manchen ist die HV nur ein schönes Hobby, an dem sie spass haben, weil sie es selbst einarbeiten.

Die Psyche
Du hast "keinen Bock" auf wachsende Haare zu warten? Du hast also keine Disziplin. Dabei ist das Haarwachstum eine der natürlichsten Sachen der Welt.
Bleibt zu hoffen, dass du in anderen, wichtigeren Dingen mehr Geduld zeigst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 19:28
In Antwort auf marija_12156377

Die Psyche
Du hast "keinen Bock" auf wachsende Haare zu warten? Du hast also keine Disziplin. Dabei ist das Haarwachstum eine der natürlichsten Sachen der Welt.
Bleibt zu hoffen, dass du in anderen, wichtigeren Dingen mehr Geduld zeigst.

Ja fussballbarbie
aber es gibt nun mal die Möglichkeit der HV, und die will ich auch nutzen, so muss ich nicht lange warten und meine Haare wachsen trotzdem,

nöö ich hab allgemein keine Geduld, wenn ich was will dann gleich, von daher bin ich super froh eine HV zu bekommen, hab da echt keine Lust lange zu warten warum auch wenns die Möglichkeit gibt, außerdem bin ich ein wandelbarer neugieriger Mensch und probiere gerne neue Dinge aus, heute so morgen so, wenns mir nicht passt lass ich mir vielleicht in ein paar monaten die haare ganz kurz schneiden und rot färben. Wie mir halt gerade danach ist.

Deine Postings find ich richtig seltsam, so stur und irgendwie wirkts du so alt, meine Mutter mit 60 ist ja das weltoffener, die findet HV sogar gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2006 um 0:26

Lederfetisch
Hallo lieber Werner,
ja, mir geht es genauso wie Dir.Wenn ich nur das Wort Leder höre, oder es bei einer Frau in Form (z.B einer Hose ) zu spüren bekomme,kriege ich Gänsehaut.Nachdem ich auch noch in einer kleínen Form mich als Hobbyfriseur betätige, wäre es mein größter Wunschtraum, einer Lady mit längeren Haaren komplett in einem Lederoverall die Haare abzuschneiden. Noch interessanter wäre meine Vorstellung, von einer reiferen Frau komplett in Leder und ev. einem Lackmantel sowie überlangen Lackcape selbst die Haare geschnitten zu bekommen. Ich weiß, daß ich diesbezüglich etwas von anderen abweiche. Aber so wie du auch sagst, kann Lack oder Leder einiges in einem auslösen.
Würde mich freuen, von Dir etwas zu hören.

Mfg Gerhard

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2006 um 23:56

Warum
...betonen einige Frauen so gerne, dass sie ohne Unterwäsche gehen? Das sind doch Kleidungsstücke, deren Vorhandensein oder Nichtvorhandensein die modische Wirkung eines Outfits auf den Betrachter überhaupt nicht beeinflussen. Was soll ich davon halten? Kein Wunder, wenn dann Gedanken induziert werden, die in eine ganz bestimmte Richtung gehen. Mir ist es egal, soll jeder machen wie er will, mir fällt eben nur dieser Drang zur öffentlichen Bekanntmachung auf. Meine Unterwäsche jedenfalls geht niemanden etwas an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 15:29
In Antwort auf shalom_12158198

Lederfetisch
Hallo lieber Werner,
ja, mir geht es genauso wie Dir.Wenn ich nur das Wort Leder höre, oder es bei einer Frau in Form (z.B einer Hose ) zu spüren bekomme,kriege ich Gänsehaut.Nachdem ich auch noch in einer kleínen Form mich als Hobbyfriseur betätige, wäre es mein größter Wunschtraum, einer Lady mit längeren Haaren komplett in einem Lederoverall die Haare abzuschneiden. Noch interessanter wäre meine Vorstellung, von einer reiferen Frau komplett in Leder und ev. einem Lackmantel sowie überlangen Lackcape selbst die Haare geschnitten zu bekommen. Ich weiß, daß ich diesbezüglich etwas von anderen abweiche. Aber so wie du auch sagst, kann Lack oder Leder einiges in einem auslösen.
Würde mich freuen, von Dir etwas zu hören.

Mfg Gerhard

Mir geht es genauso
ich kann Dich gut verstehen, da ich selber den gleichen Traum träume wie Du. Leider habe ich mein Ziel noch nicht erreicht, werde es aber tag täglich weiterverfolgen und suchen.
Ich wünsche auch Dir viel Erfolg bei Deiner suche.

Gruss der Bündner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 23:55

Ich zieh mich
auch gerne modisch an und trag auch gerne kurze Kleider oder Röcke. Aber ohne unterwäsche fühl ich mich nicht wohl ich weiß auch nicht was das mit der Kleidung zu tun hat. Ich bin zwar erst 25 hab 3 Kinder und merk auch dass viele ander Mütter die ich vom Kindergarten kenne eben im viel zu weiten Jogginanzug oder sonst was rumlaufen und so würd ich mich sicher nicht wohlfühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 21:48

Deutsche frauen und mode...
...ich finde, das ist billig, nuttig, ordinär und unhygienisch, wozu gibt es unterwäsche ?
warum lauft ihr dann nicht gleich nackt durch die gegend?
es ist immerwieder amüsant und köstlich, festzustellen ,wie die frauen sich selbst auf dieses nuttige niveau herunterreduzieren und dann noch behaupten, männer sind schwanzgesteuert.....sorry..., ja nee is klar, oder ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen