Home / Forum / Fashion & Trends / Das Gefühl mit hohen Hacken

Das Gefühl mit hohen Hacken

6. Dezember 2005 um 12:09

Hi Leute,

ich trage ziemlich oft Schuhe mit etwas höheren Absätzen, beim Ausgehen sowieso, aber (nicht zu hoch) auch im Alltag, zum Einkaufen, Stadtbummel und so. Natürlich erstmal weil ich finde, dass das gut aussieht, klar.
Aber irgendwie gibt es da für mich auch so etwas wie ein Rätsel: Man kann ja nun wirklich nicht behaupten, dass solche Schuhe zum Laufen praktisch wären. Über kurz oder lang wird es ungemütlich, dauernd diese Spannung in den Füßen, die Ballen fangen an zu brennen, in den Waden zieht es und so weiter ... es kommt dann eigentlich immer der Moment, wo ich abgenervt bin und fluche, dass ich diese blöden Dinger am Hacken habe.
Trotzdem ziehe ich immer wieder solche Schuhe an (ich tu das auch nicht nur für meinen Freund, obwohl der darauf steht) und ich muss ehrlich zugeben, komischerweise gibt es auch etwas, was ich an diesem Gefühl mag. Diesen Zweikampf mit den unbequemen, fiesen Schuhen, die mir gewissermaßen bei jedem Schritt Feuer unter dem Hintern machen, einfach mal gemütlich dahinschlurfen, das geht ja nicht mehr mit solchen netten Begleitern. Also kurz gesagt: Eigentlich hasse ich diese Teile und finde, sie sind eine echte Plage für uns. Aber, aber: Dann muss ich wieder zugeben, dass ich diesen ganzen Mix auch irgendwie cool finde. Und dass er sogar zu meinem Lebengefühl als Frau gehört. Sowas Verrücktes, nicht?

Ich hab darüber noch nie was gelesen. Daher groooße Frage: Gibts welche unter Euch, die dieses Gefühl kennen? Bitte schreiben!! Sonst bin ich am Ende die einzige, die so ein Gefühlschaos auf hohen Hacken erlebt???

Grüsse von Svenja

Mehr lesen

6. Dezember 2005 um 12:40

Kenn ich...
Hi Svenja!
Ich kenne dieses Leid nur zu gut. Trage auch hauptsächlich hochhackige Schuhe (im Sommer mit Keil- oder Pfennigabsatz, jetzt im Winter Stiefel mit ca. 8 cm Absatz). Ich finde auch, dass es einfach superweiblich und sexy ist, man hat sofort einen eleganteren Gang, streckt den Körper. Auf der anderen Seite bin ich nach einem Einkaufsbummel fix und fertig und die Füße sind wund. Dann fluche und schimpfe ich auch (aber nur innerlich, den SAGEN würde ich das nie). Mein Freund schüttelt schon immer den Kopf, weil ich ihm zu langsam in den Schuhen laufe (ich muss aber dazu sagen: er hat einen sehr schnellen Gang drauf!). Ich liebe es, in Turnschuhen zu laufen, einfach bequem und sportlich. Jedoch trage ich die nur hin und wieder. Wenn halt nichts Besonderes ansteht. Ansonsten steige ich auch immer in meine Stiefel. Also Du siehst, ich kenne das "Problem", werde aber auch nicht vernünftig und quäle mich immerwieder mit den Hacken durch die Gegend. Wer schön sein will, muss leiden! Da ist wirklich was Wahres dran!
Liebe Grüße.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2005 um 11:11
In Antwort auf kaety_12947834

Kenn ich...
Hi Svenja!
Ich kenne dieses Leid nur zu gut. Trage auch hauptsächlich hochhackige Schuhe (im Sommer mit Keil- oder Pfennigabsatz, jetzt im Winter Stiefel mit ca. 8 cm Absatz). Ich finde auch, dass es einfach superweiblich und sexy ist, man hat sofort einen eleganteren Gang, streckt den Körper. Auf der anderen Seite bin ich nach einem Einkaufsbummel fix und fertig und die Füße sind wund. Dann fluche und schimpfe ich auch (aber nur innerlich, den SAGEN würde ich das nie). Mein Freund schüttelt schon immer den Kopf, weil ich ihm zu langsam in den Schuhen laufe (ich muss aber dazu sagen: er hat einen sehr schnellen Gang drauf!). Ich liebe es, in Turnschuhen zu laufen, einfach bequem und sportlich. Jedoch trage ich die nur hin und wieder. Wenn halt nichts Besonderes ansteht. Ansonsten steige ich auch immer in meine Stiefel. Also Du siehst, ich kenne das "Problem", werde aber auch nicht vernünftig und quäle mich immerwieder mit den Hacken durch die Gegend. Wer schön sein will, muss leiden! Da ist wirklich was Wahres dran!
Liebe Grüße.

Darüber spricht man nicht
Hi Rosarot,

stimmt, also SAGEN würde ich das auch nie, und schon garnicht meinem Freund. Ich glaube Männer haben keine Ahnung, wie das ist, in solchen Schuhen zu laufen. (Ein bisschen Rücksicht könnte Dein Freund schon nehmen, finde ich.)
Aber selbst unter Freundinnen wohl eher ein Tabu-Thema. Es gibt ja Frauen, die behaupten, sie seinen das gewöhnt und sie könnten problemlos (!) den ganzen Tag auf 8cm unterwegs sein. Glaubst DU das? Glaubst Du, dass Du Dich irgendwann daran gewöhnt hast und ein Stadtbummel auf hohen Hacken ganz easy wird??
Woran sich diese Frauen vielleicht gewöhnt haben: dass es eben ungemütlich da unten an den Füssen ist und dass frau das eben akzeptieren muss und dass frau da nicht rumjammert.

Aber wir wollen ja nicht nur lästern: Ich find es super, dass wir (im Gegensatz zu den Männern) so tolle Möglichkeiten mit den Schuhen haben. Und so ein Einkaufbummel auf Absätzen ist doch wirklich ein Erlebnis/Abenteuer/Überlebentraining, nicht wahr? Langweilig jedenfalls nicht. Mein krassestes Erlebnis waren übrigens mal drei Tage London auf hohen Hacken. Ich hatte Gepäck sparen wollen und gedacht, meine Stiefeletten mit den breiten Absätzen (so 7cm) sind doch eigentlich ganz bequem, also brauch ich keine anderen Schuhe mitnehmen. Und dann also das ganze Sightseeing/Programm auf Absätzen - und abends natürlich auch nochmal los, und ich immer und überall hübsch aufgebockt. Für die Füsse wars eine Tortur, aber ich wollte meinen Spaß haben und irgendwie gelang es mir auch, das zu auseinanderzuhalten. Da unten war Stress und oben war London. Und ich war schön für London.

Danke, dass Du so offen geschrieben hast! Wie gesagt, selbst unter Freundinnen nicht so selbstverständlich.

Liebe Grüsse, Svenja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2005 um 14:10
In Antwort auf kaety_12947834

Kenn ich...
Hi Svenja!
Ich kenne dieses Leid nur zu gut. Trage auch hauptsächlich hochhackige Schuhe (im Sommer mit Keil- oder Pfennigabsatz, jetzt im Winter Stiefel mit ca. 8 cm Absatz). Ich finde auch, dass es einfach superweiblich und sexy ist, man hat sofort einen eleganteren Gang, streckt den Körper. Auf der anderen Seite bin ich nach einem Einkaufsbummel fix und fertig und die Füße sind wund. Dann fluche und schimpfe ich auch (aber nur innerlich, den SAGEN würde ich das nie). Mein Freund schüttelt schon immer den Kopf, weil ich ihm zu langsam in den Schuhen laufe (ich muss aber dazu sagen: er hat einen sehr schnellen Gang drauf!). Ich liebe es, in Turnschuhen zu laufen, einfach bequem und sportlich. Jedoch trage ich die nur hin und wieder. Wenn halt nichts Besonderes ansteht. Ansonsten steige ich auch immer in meine Stiefel. Also Du siehst, ich kenne das "Problem", werde aber auch nicht vernünftig und quäle mich immerwieder mit den Hacken durch die Gegend. Wer schön sein will, muss leiden! Da ist wirklich was Wahres dran!
Liebe Grüße.

Ja, aber...
Irgendwie versteh ich eure Beiträge nicht ganz. Ich trag auch fast nur hohe Schuhe und kann mich der Beschreibung elegantere, anmutige, weiblichere Körperhaltung, selbstbewußtes Auftreten, usw. komplett anschließen. Auch wenns manchmal dann doch etwas anstrengend werden kann - ok, das nimmt frau dann gern in Kauf. Aber "durch die Gegend quälen", "leiden" usw. - das klingt alles entweder komplett übertrieben oder erfunden ...

Was soll -wenn man geübt ist natürlich- an einem Stadtbummel mit 7cm etwas breiteren Absätzen besonders anstrengend sein ?!?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2005 um 20:45
In Antwort auf lallie_12886611

Ja, aber...
Irgendwie versteh ich eure Beiträge nicht ganz. Ich trag auch fast nur hohe Schuhe und kann mich der Beschreibung elegantere, anmutige, weiblichere Körperhaltung, selbstbewußtes Auftreten, usw. komplett anschließen. Auch wenns manchmal dann doch etwas anstrengend werden kann - ok, das nimmt frau dann gern in Kauf. Aber "durch die Gegend quälen", "leiden" usw. - das klingt alles entweder komplett übertrieben oder erfunden ...

Was soll -wenn man geübt ist natürlich- an einem Stadtbummel mit 7cm etwas breiteren Absätzen besonders anstrengend sein ?!?

Sag ich ja so garnicht ...
Hi Sonja,

ich sage nicht, dass alles nur ganz furchtbar ist. Im Gegenteil: Ich beschreibe diesen Mix aus Lust & Last gerade deshalb, um damit zu sagen, wie faszinierend ich diesen Coctail finde.

Im übrigen interessiert es mich einfach, wie andere das empfinden. Ich denke mal, da sind Frauen eben auch verschieden.

Grüsse, Svenja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2005 um 17:21

Also das kenn ich auch.
Du hast es sehr schön beschrieben, gleichzeitig Lust und Last. Ich überleg mir allerdings, wo ich hingehe, ob ich viel stehen muss usw. Und ich scheue mich auch nicht, in einen Urlaub vier, fünf Paar mitzunehmen (und mir dann noch eins zu kaufen ...) Es gibt ja auch flache, weiblich-elegente Schuhe. Allerdings - mit Absatz ist zweifellos sehr feminin, frau läuft ja auch ganz anders damit, wird ein Stückchen grösser, macht ein Geräusch damit usw. Ich begreife das als Wahrnehmen eines Rechts.

LG KM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2005 um 22:08

Kann ich sehr gut...
nachempfinden
Allerdings ist es bei mir schon so das ich eher Schmerzen in den Füssen bekomme wenn ich zu flache Schuhe trage.
Ich bin ein absoluter Fan hoher Absätze und trage diese auch täglich.
Auf der Arbeit dann eben etwas breitere.
Ich schaue beim Schuhkauf auch immer wieder nach Highheels und Stiefeln..es ist wie eine Sucht!
Schon alleine der Anblick eines Tollen Hohen Damenschuhs hat doch was erotisches..oder?
Auf irgeneine Art schon finde ich. Ein Hoher Absatz kann ein Outfit irre auferten und gibt erst den letzen sexy Schliff! Ich gebe zu das ich gerne Highheels trage weil es einfach sexy ist und ich mich dann eben auch so fühle. Es gibt einem schon ein gutes Gefühl irgendwie..und klar kenne ich auch das Gefühl stundenlang in hohen Hacken zu laufen (zb. in der Stadt) und fast schon Krämpfe in den Füssen zu bekommen..aber man lässt es einfach nicht sein.
Ich weiss das sowas nur manche Frauen verstehen die eben auch diese Art von Schuhen einfach lieben..

Naja sind wir nicht alle ein bisschen gaga?smile*
Leben und leben lassen - jeder hat so seinen Tick oder?

In diesem Sinne..klack klack klack..davonstöckel

Gruss J.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 12:11
In Antwort auf jutta36

Kann ich sehr gut...
nachempfinden
Allerdings ist es bei mir schon so das ich eher Schmerzen in den Füssen bekomme wenn ich zu flache Schuhe trage.
Ich bin ein absoluter Fan hoher Absätze und trage diese auch täglich.
Auf der Arbeit dann eben etwas breitere.
Ich schaue beim Schuhkauf auch immer wieder nach Highheels und Stiefeln..es ist wie eine Sucht!
Schon alleine der Anblick eines Tollen Hohen Damenschuhs hat doch was erotisches..oder?
Auf irgeneine Art schon finde ich. Ein Hoher Absatz kann ein Outfit irre auferten und gibt erst den letzen sexy Schliff! Ich gebe zu das ich gerne Highheels trage weil es einfach sexy ist und ich mich dann eben auch so fühle. Es gibt einem schon ein gutes Gefühl irgendwie..und klar kenne ich auch das Gefühl stundenlang in hohen Hacken zu laufen (zb. in der Stadt) und fast schon Krämpfe in den Füssen zu bekommen..aber man lässt es einfach nicht sein.
Ich weiss das sowas nur manche Frauen verstehen die eben auch diese Art von Schuhen einfach lieben..

Naja sind wir nicht alle ein bisschen gaga?smile*
Leben und leben lassen - jeder hat so seinen Tick oder?

In diesem Sinne..klack klack klack..davonstöckel

Gruss J.

Allerdings
da seíd ihr ein bissl gaga - ist aber nicht bös' gemeint Ist doch klar, daß ihr damit eurem Bewegungsapparat nix gutes tut. Natürlich betrachte ich als Mann auch sehr gerne hübsche Beine in Schuhen mit hohen Absätzen, ob Pumps oder Sandaletten, ich würde sogar sagen, daß sie ein magisches Aufmerksamkeitspotential haben, ganz zu schweigen von dem Klang beim Gehen... oh jaaaahhh, Verheißung schwingt darin mit. Und ja, sie machen ein längeres Bein ... doppelseufz!

Doch würde ich einer Frau/Freundin nie zumuten hohe Absätze mehr als stundenweise zu tragen. Wenn man sieht, wie sich ganze Generationen von Frauen in den 50er/60er Jahren die Fußknochen derart verschoben haben, daß es gar ein Graus ist die Füße überhaupt noch anzusehen, dann sollte frau ins Grübeln kommen. Es macht dann keinen Spaß mehr, die Füße unbekleidet zu sehen, ganz abgesehen von den Spätfolgen mit Schmerzen bis in den Rücken. Aber das ist ja- wenn es überhaupt dazu kommt - noch so weit weg... .

Natürlich ist mir klar, daß der Schrieb hier nix bringt, einen Raucher bringt man auch nicht davon ab, wenn man ihm eine Raucherlunge, Lungenkrebs oder ein amputiertes Raucherbein unter die Nase hält. Da geht er nur erst mal eine rauchen ... .

Alles nachdenkliche Gute
asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 18:01
In Antwort auf jarod_12098475

Allerdings
da seíd ihr ein bissl gaga - ist aber nicht bös' gemeint Ist doch klar, daß ihr damit eurem Bewegungsapparat nix gutes tut. Natürlich betrachte ich als Mann auch sehr gerne hübsche Beine in Schuhen mit hohen Absätzen, ob Pumps oder Sandaletten, ich würde sogar sagen, daß sie ein magisches Aufmerksamkeitspotential haben, ganz zu schweigen von dem Klang beim Gehen... oh jaaaahhh, Verheißung schwingt darin mit. Und ja, sie machen ein längeres Bein ... doppelseufz!

Doch würde ich einer Frau/Freundin nie zumuten hohe Absätze mehr als stundenweise zu tragen. Wenn man sieht, wie sich ganze Generationen von Frauen in den 50er/60er Jahren die Fußknochen derart verschoben haben, daß es gar ein Graus ist die Füße überhaupt noch anzusehen, dann sollte frau ins Grübeln kommen. Es macht dann keinen Spaß mehr, die Füße unbekleidet zu sehen, ganz abgesehen von den Spätfolgen mit Schmerzen bis in den Rücken. Aber das ist ja- wenn es überhaupt dazu kommt - noch so weit weg... .

Natürlich ist mir klar, daß der Schrieb hier nix bringt, einen Raucher bringt man auch nicht davon ab, wenn man ihm eine Raucherlunge, Lungenkrebs oder ein amputiertes Raucherbein unter die Nase hält. Da geht er nur erst mal eine rauchen ... .

Alles nachdenkliche Gute
asteus

Lieber Asteus, ...
finde ich echt nett, dass Du Dir um unsere Füßchen Gedanken machst. Und Du hast ja auch recht: Solche verunstalteten Füße, oh ne, bloß nicht, furchtbar. Ich passe deshalb auch meistens auf, nicht zu übertreiben. Das heißt: Absatzhöhe oft wechseln, auch mal einen Tag nur halbhoch, und an vielen Tagen auch ganz flach, zuhause oft barfuß, usw. Ich glaube, so kann man schöne Füße behalten. Die drei Tage in London waren eine Ausnahme. Stadtbummel auf Absatz, das muss allerdings sein, das gehört zum Lebensgefühl dazu ...

Gruss, Svenja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 19:19

Du hast schon recht liebe Svenja
Hi Svenja,

ich trage fast ausschließlich hohe bis sehr hohe Schuhe. Und manchmal kann das schon zur Marter werden (je nach Schuh...und je nach den Umständen).
Aber es ist trotzdem ein super sehr weibliches Gefühl. Es drückt Selbstbewußtsein und Stolz aus. Und man geht in hohen Schuhen sehr bewußt. Man schlendert nicht vor sich hin sondern man setzt jeden Schritt mit Bedacht. Man achtet sozusagen auf seinen gang - ja eigentlich auch auf das Geräusch - auf das Klack Klack - auf die Umgebung wir man wahrgenommen wird ... usw.
Ich genieße das jeden Tag. Schmerzen, die manchmal auftreten ertrage ich dann gerne (man kann sich ja anschließend wieder eine Pause gönnen).
Also Mädels - bleibt tapfer dran - es lohnt sich.

Eure Sandra

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2005 um 19:50

Ja
...und kennst du auch diese unglaublich romantischen stätteplaner die sich wohl irgendwann mal in den kopf gesetzt haben, dass man nicht genug kopfsteinpflaster auf den gehwegen haben kann?
da versteh ich die welt echt nicht, absätze sind ein lebensgefühl aber das gefühl dabei täglich bis zur bahn übers pflaster zu schlittern und sich zu denken " okay, gleich bricht er ab und ich werde dabei niemals so souverän aussehen wie die montos-frau" auf das gefühl könnte ich dann doch gern verzichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2005 um 19:52
In Antwort auf chaya_11847915

Ja
...und kennst du auch diese unglaublich romantischen stätteplaner die sich wohl irgendwann mal in den kopf gesetzt haben, dass man nicht genug kopfsteinpflaster auf den gehwegen haben kann?
da versteh ich die welt echt nicht, absätze sind ein lebensgefühl aber das gefühl dabei täglich bis zur bahn übers pflaster zu schlittern und sich zu denken " okay, gleich bricht er ab und ich werde dabei niemals so souverän aussehen wie die montos-frau" auf das gefühl könnte ich dann doch gern verzichten

Die "Mentos frau"
war gemeint, sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 17:32

Das Gefühl mit High Heels
Ich (männlich)trage regelmässig High Heels, nie unter 12 cm. Die Spannung in den Füssen vergeht mit der Zeit. Wichtig ist Ueben, den Uebung macht den Meister!
Grüsse von Tony

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram