Home / Forum / Fashion & Trends / Darf man im Kaufhäusern Fotos machen??

Darf man im Kaufhäusern Fotos machen??

4. September 2008 um 10:32

Ich habe gestern beim Einkaufen in einem Modegeschäft 2 Mädels gesehen, so ca. 14-15 die haben Klamotten anprobiert und sich dabei fotografiert..

Ich fand das sehr lustig die hatten auch richtig Spass dabei.

Ich hab mich nur gefragt ob man das überhaupt darf?? Es war keine Verkäuferin in Sicht daher wurde auch nichts gesagt aber die Kunden haben schon sehr komisch geguckt und getuschelt. Das kann doch wohl nicht wahr sein, die Jugend...Bla bla bla man kennt das ja von dem mit 60er..

In einigen Möbelhäusern darf man z.B. nicht fotografieren was ich total doof finde

lg



Mehr lesen

4. September 2008 um 13:16

Hausordnung
Das kommt auf die Hausordnung an, da musst du reinschauen (oder nachfragen), wenn nirgendwo Schilder stehen und du es 100%ig wissen willst.

Wenn du auf ner öffentlichen Straße Fotos machst, musst du eigentlich auch jede Person, die mit auf dem Foto drauf und gut zu erkennen ist, fragen, ob sie damit einverstanden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2008 um 15:41
In Antwort auf eddie_11981593

Hausordnung
Das kommt auf die Hausordnung an, da musst du reinschauen (oder nachfragen), wenn nirgendwo Schilder stehen und du es 100%ig wissen willst.

Wenn du auf ner öffentlichen Straße Fotos machst, musst du eigentlich auch jede Person, die mit auf dem Foto drauf und gut zu erkennen ist, fragen, ob sie damit einverstanden ist.

Erlaubnis öffentlich nicht immer notwendig
> Wenn du auf ner öffentlichen Straße Fotos
> machst, musst du eigentlich auch jede Person,
> die mit auf dem Foto drauf und gut zu erkennen
> ist, fragen, ob sie damit einverstanden ist.

Nicht ganz:
http://bundesrecht.juris.de/kunsturhg/__23.html
(ein Gummiparagraph, wegen dem "berechtigten Interesse")

Auf einem Firmengelände gilt auf jeden Fall vorrangig die Hausordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2008 um 15:44
In Antwort auf petter_11866224

Erlaubnis öffentlich nicht immer notwendig
> Wenn du auf ner öffentlichen Straße Fotos
> machst, musst du eigentlich auch jede Person,
> die mit auf dem Foto drauf und gut zu erkennen
> ist, fragen, ob sie damit einverstanden ist.

Nicht ganz:
http://bundesrecht.juris.de/kunsturhg/__23.html
(ein Gummiparagraph, wegen dem "berechtigten Interesse")

Auf einem Firmengelände gilt auf jeden Fall vorrangig die Hausordnung.

Nachtrag
Das gilt für *veröffentlichte* Fotos. Wie das für rein private Nutzung aussieht... keine Ahnung. Vermutlich laxer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen