Home / Forum / Fashion & Trends / Brrr offene schuhe?

Brrr offene schuhe?

19. Januar 2006 um 7:41

also auch im winter wenn man in den clubs ist sieht man ladies mit OFFENEN schuhen
sprich riemchen sandaletten, also e del und schick und sieht auch genial aus aber dann denk ich mir immer
wenn man später rausgeht müssen einem doch die füsse abfrieren, nieren- und blasenentzündung vorprogrammiert

was meint ihr dazu? sagt ihr warum nicht oder sagt ihr zu jeder jahreszeit die passenden schuhe
weil es auch lächerlich aussieht im winter offene schuhe, auch wenn es drin ist zu tragen

Mehr lesen

19. Januar 2006 um 9:02

Warum nicht...
...glaube das zu gewissen anlässen offene schuhe dazugehören...in den clubs ist ja eh meistens tropisches klima und andere veranstaltungen wie zb ein abschlussball bieten sich für sowas ja auch an...allerdings auch nur, wenn das auto oder die sbahn vor der tür ist, sonst schreits nach erkältung ,-)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 9:58

Nanu,
das war doch in der Ballsaison immer schon so, dass die Mädels die Schuhe mitbringen und dann für geraume Zeit in der Garderobe verschwinden um dieselben zu wechslen... ok, absolut unpraktisch.

Ansonsten weiss ich auch nicht, warum man nachmachen muss, was Heidi wegen eines Werbevertrages so vormacht. Im Winter sind halt eher Stiefel angesagt,und Schluss. Warum sollte man unbedingt im Sommer Ski fahren wollen und im Winter baden gehen??? Aber die Mode ist ein grosses Spielzimmer für alle, die ständig neues Spielzeugbrauchen weil es interessanter aussieht wie das eigene...

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 10:10
In Antwort auf nyree_12292268

Warum nicht...
...glaube das zu gewissen anlässen offene schuhe dazugehören...in den clubs ist ja eh meistens tropisches klima und andere veranstaltungen wie zb ein abschlussball bieten sich für sowas ja auch an...allerdings auch nur, wenn das auto oder die sbahn vor der tür ist, sonst schreits nach erkältung ,-)

Ja
aber auc h wenn es warm ist innen
es wirkt halt komisch im winter offene schuhe zu tragen

man kann doch auch schicke pumps anziehen die vorne zu sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 12:36
In Antwort auf wilke_12876453

Ja
aber auc h wenn es warm ist innen
es wirkt halt komisch im winter offene schuhe zu tragen

man kann doch auch schicke pumps anziehen die vorne zu sind

Kommt immer drauf an...

...wer was trägt: Ich finde, dass es von Frau zu Frau unterschiedlich aussieht - und auch von Schuh zu Schuh!

Ich war gestern im Witzigmann-Palazzo (eingeladen - nicht selbst zahlen! *lach*) - alles sehr fein, alle entsprechende gekleidet. Da waren zwei, drei Frauen in Pantoletten (bei der Jahreszeit...) mit Stöckelabsätzen aus Metall: Das sah einfach nur billig und nicht mehr schön aus! Dagegen trugen recht viele andere schwarze Pumps und Stiefel mit ebenfalls superhohen Pfennigabsätzen - und das sah dann sehr elegant und auch toll aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 13:15
In Antwort auf joab_12668784

Kommt immer drauf an...

...wer was trägt: Ich finde, dass es von Frau zu Frau unterschiedlich aussieht - und auch von Schuh zu Schuh!

Ich war gestern im Witzigmann-Palazzo (eingeladen - nicht selbst zahlen! *lach*) - alles sehr fein, alle entsprechende gekleidet. Da waren zwei, drei Frauen in Pantoletten (bei der Jahreszeit...) mit Stöckelabsätzen aus Metall: Das sah einfach nur billig und nicht mehr schön aus! Dagegen trugen recht viele andere schwarze Pumps und Stiefel mit ebenfalls superhohen Pfennigabsätzen - und das sah dann sehr elegant und auch toll aus!

Ja
klar wer was wiie trägt aber dennoch finde ich sollte man jahreszeiten gerecht gekleidet sein sonst wirkt es so
tja ist zwa rkalt aber ich muss ja auffallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 14:26
In Antwort auf wilke_12876453

Ja
klar wer was wiie trägt aber dennoch finde ich sollte man jahreszeiten gerecht gekleidet sein sonst wirkt es so
tja ist zwa rkalt aber ich muss ja auffallen

Doch
es kann doch jeder tragen was er möchte und in Discos usw ist es ja warm und zum Rock sehen offene Schuhe eben am besten aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 14:09

Offene Schuhe im Winter
Hallo,
ich habe seit 3 Wochen das Bein in Gips. Der Effekt ist ungefähr genauso wie bei offenen Schuhen: In geschlossenen Räumen lasse ich die Socke am Gips weg. Neugierige und erstaunte Blicke sind mir sicher und auch nicht ganz unangenehm.
Liebe Grüße
Beate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 2:16
In Antwort auf chita_11970781

Doch
es kann doch jeder tragen was er möchte und in Discos usw ist es ja warm und zum Rock sehen offene Schuhe eben am besten aus...

Zu den passenden Gelegenheiten
sind Sandaletten einfach, wie ccpp meiner Ansicht nach zurecht feststellt, die schicksten und elegantesten Schuhe an Frauen. Es gibt kaum einen ästhetischeren und feminineren Schuh, ganz egal, diese Koryphäen wie Lagerfeld und Co dazu meinen. Auch Stiefel mögen gut aussehen, wirken allerdings in festlichen Räumen etwas deplaziert.
Gegenüber Riemchensandaletten wirken Pumps geradezu billig, affektiert und wie gewollt und nicht gekonnt, besonders mit spitzem Absatz. Mir schleierhaft, warum immer mehr Modedesigner darauf setzen.

Wenn noch zahlreiche Frauen zu feierlichen Anlässen und Highlights Sandaletten mitbringen, hat das seinen guten Grund und spricht für einen noch unverfälschtes, nicht von irgendwelchen Medien oder Modezaren manipuliertes Geschmacksempfinden.

Außerdem werden die Schuhe bei teilweise hohen Temperaturen in aufgeheizten Räumen getragen. Es käme wohl niemand auf die Idee, zu solchen Veranstaltungen im Eilmarsch zu Fuß anzureisen.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 4:07
In Antwort auf spyro_12157601

Zu den passenden Gelegenheiten
sind Sandaletten einfach, wie ccpp meiner Ansicht nach zurecht feststellt, die schicksten und elegantesten Schuhe an Frauen. Es gibt kaum einen ästhetischeren und feminineren Schuh, ganz egal, diese Koryphäen wie Lagerfeld und Co dazu meinen. Auch Stiefel mögen gut aussehen, wirken allerdings in festlichen Räumen etwas deplaziert.
Gegenüber Riemchensandaletten wirken Pumps geradezu billig, affektiert und wie gewollt und nicht gekonnt, besonders mit spitzem Absatz. Mir schleierhaft, warum immer mehr Modedesigner darauf setzen.

Wenn noch zahlreiche Frauen zu feierlichen Anlässen und Highlights Sandaletten mitbringen, hat das seinen guten Grund und spricht für einen noch unverfälschtes, nicht von irgendwelchen Medien oder Modezaren manipuliertes Geschmacksempfinden.

Außerdem werden die Schuhe bei teilweise hohen Temperaturen in aufgeheizten Räumen getragen. Es käme wohl niemand auf die Idee, zu solchen Veranstaltungen im Eilmarsch zu Fuß anzureisen.



...
wenn ich auf party geh dann zieh ich auch offene schuhe an die paar meter vom auto bis zur tür sind ja nicht wirklich der rede wert ausserdem gibt es sandaletten einfahc in viel zu schönen farben und formen da kann man die doch nicht im schrank stehn lassen...ausserdem wenn man nen rock trägt sehn stiefel nicht immer wirklich passend dazu aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 12:34

Mit Strumpfhose gehts
Ich ziehe immer eine Strumpfhose an, dann geht es. Die Strumpfhosen ohne verstärktes Zehenteil kann man super zu offenen Schuhen tragen. Ich finde vor allem glänzende Strumpfhosen kommen in offenen Schuhen gut zur Geltung.

LG Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 14:18
In Antwort auf janice_12268747

Mit Strumpfhose gehts
Ich ziehe immer eine Strumpfhose an, dann geht es. Die Strumpfhosen ohne verstärktes Zehenteil kann man super zu offenen Schuhen tragen. Ich finde vor allem glänzende Strumpfhosen kommen in offenen Schuhen gut zur Geltung.

LG Isa

Nee
das geht ja so gar nicht
voll bauern haft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 15:29
In Antwort auf wilke_12876453

Nee
das geht ja so gar nicht
voll bauern haft

Natürlich gehts!
Warum sollte es nicht gehen? Genauso wie Söckchen zu Ballerinas, Kniestrümpfe zu Trotteurs, weisse Stiefel zum schwarzen Rock, Leggings zu Pumps. Ging und geht alles.
Oder haben die Modeschöpfer der letzten 60 Jahre nur Scheisse gebaut?? War alles da, ging wunderbar. Stilecht, gewollt. Warum sollte das nicht mehr gehen?? Weil es nicht mehr 'in' ist ???

Da gbt es sogar Jeans, die nennen sich 'Outsider'...

Alles geht und Känguruhs springen ... wie es euch gefällt.

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2006 um 0:57
In Antwort auf wilke_12876453

Nee
das geht ja so gar nicht
voll bauern haft

Mach Deinen Geschmack
und den zahlreicher Gleichgesinnter, die zum Mainstream gehören, nicht zur absoluten Weltanschauung. Dieses "No go" in dieser Frage ist billig und durch nichts sachlich zu begründen. Dagegen wirken dauerhaft nackte Beine bei fast allen mitteleuropäischen Frauen, besonders im Winter, grauenhaft und zum Wegschauen; ich fürchte, Du machst da auch keine Ausnahme.
Keine Sorge, die Mode bewegt sich irgendwann wieder zu gegenteiligen Anschauungen zurück. Asteus sagt daher zurecht, daß Strümpfe zu offenen Schuhen
durchaus modisch und üblich war. In jenen Zeiten bedeuteten allerdings andere, derzeit häufig gepflegte Stilbrüche und geschmackliche Verirrungen (Flip-Flops, nackte Beine zu Röcken, bauchnabelfreie Oberteile, spitze Schuhe etc)einen Fauxpas.
Bei der Auswahl der Nylons ist eine gewisses geschmackliches Empfinden erforderlich, also weg von blickdichten und stark gemusterten zu unsichtbaren und unverstärkten Nylons ("invisible") in passenden Farbtönen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 1:04

Halb so wild
hi,
also das alles klingt doch ziemlich verweichlicht ich finde man kann schon einiges vertragen, grade wir frauen halten doch mehr aus...
jedenfalls ist mir kürzlich ne ziemlich heavy aktion passiert. ich fahre also so um halb eins mit zwei freundinnen zu so ner doppel-grossraumdisse. weil da aber schon das ganze dorf mit ihren proletenkutschen da ist müssen wir gut nen halben kilometer weit weg parken und zu fuss hin bei knapp unter null grad und ich natürlich barfuss in so sandaletten stilettos. war zwar megakalt ging aber da noch. um halb 6 dann kommen wir wieder raus und echt 20 cm schnee und totaler matsch rund um die location von den ganzen leuten und ihren autos und ausserdem hats auch noch angefangen gehabt zu tauen. vera und claudia hatten so hohe plateaustiefel an weil die auch was kleiner sind geht das bei denen. bloss ich wollte mir halt meine italienischen 150 teile nicht versauen. also zieh ich sie aus und geh den ganzen weg zum auto barfuss durch den schnee und matsch. zum glück hatte ich ziemlich was getrunken da hab ichs auch nicht mehr so gemerkt. vera hat mir dann gesagt ich wäre unterwegs fast gestorben und hätte sogar noch meine kippe barfuss ausgetreten bloss um den fuss zu wärmen. davon hab ich aber nichts mehr mitgekriegt das einzige was ich dann noch von dem tag weiss ist dass die claudia mit mir auf der rückfahrt hinten gesessen ist und wir beide haben versucht mit unseren kippen und nem feuerzeug meine füsse wieder auf temperatur zu kriegen. paar tage später hat mir ein arzt dann gesagt dass dass verdammt gefährlich war wegen erfrierungen und so aber ausser bisschen erkältung war bei mir eigentlich nichts passiert. also keep on moving
greets moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 10:20
In Antwort auf blanch_12555838

Halb so wild
hi,
also das alles klingt doch ziemlich verweichlicht ich finde man kann schon einiges vertragen, grade wir frauen halten doch mehr aus...
jedenfalls ist mir kürzlich ne ziemlich heavy aktion passiert. ich fahre also so um halb eins mit zwei freundinnen zu so ner doppel-grossraumdisse. weil da aber schon das ganze dorf mit ihren proletenkutschen da ist müssen wir gut nen halben kilometer weit weg parken und zu fuss hin bei knapp unter null grad und ich natürlich barfuss in so sandaletten stilettos. war zwar megakalt ging aber da noch. um halb 6 dann kommen wir wieder raus und echt 20 cm schnee und totaler matsch rund um die location von den ganzen leuten und ihren autos und ausserdem hats auch noch angefangen gehabt zu tauen. vera und claudia hatten so hohe plateaustiefel an weil die auch was kleiner sind geht das bei denen. bloss ich wollte mir halt meine italienischen 150 teile nicht versauen. also zieh ich sie aus und geh den ganzen weg zum auto barfuss durch den schnee und matsch. zum glück hatte ich ziemlich was getrunken da hab ichs auch nicht mehr so gemerkt. vera hat mir dann gesagt ich wäre unterwegs fast gestorben und hätte sogar noch meine kippe barfuss ausgetreten bloss um den fuss zu wärmen. davon hab ich aber nichts mehr mitgekriegt das einzige was ich dann noch von dem tag weiss ist dass die claudia mit mir auf der rückfahrt hinten gesessen ist und wir beide haben versucht mit unseren kippen und nem feuerzeug meine füsse wieder auf temperatur zu kriegen. paar tage später hat mir ein arzt dann gesagt dass dass verdammt gefährlich war wegen erfrierungen und so aber ausser bisschen erkältung war bei mir eigentlich nichts passiert. also keep on moving
greets moni

Dich kann man
glaub ich auch getrost zur Armee schicken, du steckst die alle weg. Es soll helfen, wenn man die Füße mit sowas wie vaseline einreibt (oder vielleicht neutrogena-creme), kann das nicht mal jemand ausprobieren und sagen ob das klappt? Ich habe nämlich ein inniges Verhältnis zu meiner gesundheit und ziehe warme geschlossene schuhe an, wenns kalt ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 15:12
In Antwort auf blanch_12555838

Halb so wild
hi,
also das alles klingt doch ziemlich verweichlicht ich finde man kann schon einiges vertragen, grade wir frauen halten doch mehr aus...
jedenfalls ist mir kürzlich ne ziemlich heavy aktion passiert. ich fahre also so um halb eins mit zwei freundinnen zu so ner doppel-grossraumdisse. weil da aber schon das ganze dorf mit ihren proletenkutschen da ist müssen wir gut nen halben kilometer weit weg parken und zu fuss hin bei knapp unter null grad und ich natürlich barfuss in so sandaletten stilettos. war zwar megakalt ging aber da noch. um halb 6 dann kommen wir wieder raus und echt 20 cm schnee und totaler matsch rund um die location von den ganzen leuten und ihren autos und ausserdem hats auch noch angefangen gehabt zu tauen. vera und claudia hatten so hohe plateaustiefel an weil die auch was kleiner sind geht das bei denen. bloss ich wollte mir halt meine italienischen 150 teile nicht versauen. also zieh ich sie aus und geh den ganzen weg zum auto barfuss durch den schnee und matsch. zum glück hatte ich ziemlich was getrunken da hab ichs auch nicht mehr so gemerkt. vera hat mir dann gesagt ich wäre unterwegs fast gestorben und hätte sogar noch meine kippe barfuss ausgetreten bloss um den fuss zu wärmen. davon hab ich aber nichts mehr mitgekriegt das einzige was ich dann noch von dem tag weiss ist dass die claudia mit mir auf der rückfahrt hinten gesessen ist und wir beide haben versucht mit unseren kippen und nem feuerzeug meine füsse wieder auf temperatur zu kriegen. paar tage später hat mir ein arzt dann gesagt dass dass verdammt gefährlich war wegen erfrierungen und so aber ausser bisschen erkältung war bei mir eigentlich nichts passiert. also keep on moving
greets moni

Bist du irre
man hört doch auch mal auf die Wettervorhersage, außerdem wäre da eine ordentliche Lungenentzündung möglich gewesen, nichts für ungut, jani

PS.: Was sind denn "150 Teile", meinst Du Euros oder was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2006 um 14:51
In Antwort auf sonja_11924453

Offene Schuhe im Winter
Hallo,
ich habe seit 3 Wochen das Bein in Gips. Der Effekt ist ungefähr genauso wie bei offenen Schuhen: In geschlossenen Räumen lasse ich die Socke am Gips weg. Neugierige und erstaunte Blicke sind mir sicher und auch nicht ganz unangenehm.
Liebe Grüße
Beate

Offene Schuhe im Winter
Genauso mach ich's auch. Selbst im Freien zeige ich (Gipsbein sei Dank!) meinen Zehen die große weite Welt. Erfroren sind sie dabei noch nicht. Kribbeln ein wenig, wenn man in die warme Stube zurück kommt, das war's.
Gruß
Doris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2006 um 23:11
In Antwort auf graga_12118711

Dich kann man
glaub ich auch getrost zur Armee schicken, du steckst die alle weg. Es soll helfen, wenn man die Füße mit sowas wie vaseline einreibt (oder vielleicht neutrogena-creme), kann das nicht mal jemand ausprobieren und sagen ob das klappt? Ich habe nämlich ein inniges Verhältnis zu meiner gesundheit und ziehe warme geschlossene schuhe an, wenns kalt ist..

Hi
was hätte ich denn sonst machen sollen??? die schuhteile warn echt nicht billig und mit neuschnee war echt nicht zu rechnen, greets moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2006 um 11:55
In Antwort auf blanch_12555838

Hi
was hätte ich denn sonst machen sollen??? die schuhteile warn echt nicht billig und mit neuschnee war echt nicht zu rechnen, greets moni

Im...
Eingangsbereich der Diskothek warten, während jemand anderes das auto holt und dich dann da einlädt.Nur so als idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2006 um 16:05

Zu speziellen anlässen...
...wie z.b. abschlussball oder wie weiter unten erwähnt witzigmann-palazzo völlig ok

aber in die disko?!! nee, das ist dann nur noch "auffallen um jeden preis"
und dann über die erkältung und/oder blasenentzündung wundern und jammern?!! DAS ist meiner meinung nach ein faupax!

kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2006 um 16:08
In Antwort auf blanch_12555838

Halb so wild
hi,
also das alles klingt doch ziemlich verweichlicht ich finde man kann schon einiges vertragen, grade wir frauen halten doch mehr aus...
jedenfalls ist mir kürzlich ne ziemlich heavy aktion passiert. ich fahre also so um halb eins mit zwei freundinnen zu so ner doppel-grossraumdisse. weil da aber schon das ganze dorf mit ihren proletenkutschen da ist müssen wir gut nen halben kilometer weit weg parken und zu fuss hin bei knapp unter null grad und ich natürlich barfuss in so sandaletten stilettos. war zwar megakalt ging aber da noch. um halb 6 dann kommen wir wieder raus und echt 20 cm schnee und totaler matsch rund um die location von den ganzen leuten und ihren autos und ausserdem hats auch noch angefangen gehabt zu tauen. vera und claudia hatten so hohe plateaustiefel an weil die auch was kleiner sind geht das bei denen. bloss ich wollte mir halt meine italienischen 150 teile nicht versauen. also zieh ich sie aus und geh den ganzen weg zum auto barfuss durch den schnee und matsch. zum glück hatte ich ziemlich was getrunken da hab ichs auch nicht mehr so gemerkt. vera hat mir dann gesagt ich wäre unterwegs fast gestorben und hätte sogar noch meine kippe barfuss ausgetreten bloss um den fuss zu wärmen. davon hab ich aber nichts mehr mitgekriegt das einzige was ich dann noch von dem tag weiss ist dass die claudia mit mir auf der rückfahrt hinten gesessen ist und wir beide haben versucht mit unseren kippen und nem feuerzeug meine füsse wieder auf temperatur zu kriegen. paar tage später hat mir ein arzt dann gesagt dass dass verdammt gefährlich war wegen erfrierungen und so aber ausser bisschen erkältung war bei mir eigentlich nichts passiert. also keep on moving
greets moni

Ähem...
sorry aber du willst 33 sein??? du klingst eher wie 13 oder 14!

selbst meine kleiner schwester (14) hat mehr verstand als du und weiß, dass das einfach nur leichtsinnig ist!

bleibt abzuwarten, dass du dir mal ne lungenentzündung oder schlimmeres einfängst; und dann hoffentlich richtig!

kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2006 um 11:11
In Antwort auf graga_12118711

Im...
Eingangsbereich der Diskothek warten, während jemand anderes das auto holt und dich dann da einlädt.Nur so als idee.

Wie naive kann man sein
stell du dich mal morgens um halb sechs ne viertelstunde vor den club und warte auf wen wenn grad grosser aufbruch ist. weil ich noch tageslichtauglich ausseh und mein outfit auch nicht ganz schlecht war mit schwarzer lackhose und so da wärn die angebote von den boys bestimmt nicht das schlimmste gewesen von wegen 100 euro für die nacht und angrapschen. hätt ich echt nich gebrauchen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2006 um 12:03
In Antwort auf blanch_12555838

Wie naive kann man sein
stell du dich mal morgens um halb sechs ne viertelstunde vor den club und warte auf wen wenn grad grosser aufbruch ist. weil ich noch tageslichtauglich ausseh und mein outfit auch nicht ganz schlecht war mit schwarzer lackhose und so da wärn die angebote von den boys bestimmt nicht das schlimmste gewesen von wegen 100 euro für die nacht und angrapschen. hätt ich echt nich gebrauchen können

Na,
hast du nicht oben geschrieben, dass die Leute mit festem Schuhwerk "verweichlicht" seien??

Warum bist du dann so "verweichlicht", wenn dich Männer dumm anlabern und begrapschen?
Da hat festes Schuhwerk den Vorteil, dass ein Tritt in den Hintern besser sitzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2006 um 14:07
In Antwort auf blanch_12555838

Wie naive kann man sein
stell du dich mal morgens um halb sechs ne viertelstunde vor den club und warte auf wen wenn grad grosser aufbruch ist. weil ich noch tageslichtauglich ausseh und mein outfit auch nicht ganz schlecht war mit schwarzer lackhose und so da wärn die angebote von den boys bestimmt nicht das schlimmste gewesen von wegen 100 euro für die nacht und angrapschen. hätt ich echt nich gebrauchen können

Gib doch
einfach zu, dass du nicht auf die Idee gekommen bist! Außerdem waren die jungs doch auch drinnen und da hätten sie dich auch angrapschen können-sogar ohne dass du sie zweifelsfrei identifizieren könntest. Interessanter ist: Hast du denn jetzt daraus gelernt und guckst mal in die Wettervorhersage oder hat dich das Erlebnis nicht ganz so stark beeindruckt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 20:38
In Antwort auf blanch_12555838

Halb so wild
hi,
also das alles klingt doch ziemlich verweichlicht ich finde man kann schon einiges vertragen, grade wir frauen halten doch mehr aus...
jedenfalls ist mir kürzlich ne ziemlich heavy aktion passiert. ich fahre also so um halb eins mit zwei freundinnen zu so ner doppel-grossraumdisse. weil da aber schon das ganze dorf mit ihren proletenkutschen da ist müssen wir gut nen halben kilometer weit weg parken und zu fuss hin bei knapp unter null grad und ich natürlich barfuss in so sandaletten stilettos. war zwar megakalt ging aber da noch. um halb 6 dann kommen wir wieder raus und echt 20 cm schnee und totaler matsch rund um die location von den ganzen leuten und ihren autos und ausserdem hats auch noch angefangen gehabt zu tauen. vera und claudia hatten so hohe plateaustiefel an weil die auch was kleiner sind geht das bei denen. bloss ich wollte mir halt meine italienischen 150 teile nicht versauen. also zieh ich sie aus und geh den ganzen weg zum auto barfuss durch den schnee und matsch. zum glück hatte ich ziemlich was getrunken da hab ichs auch nicht mehr so gemerkt. vera hat mir dann gesagt ich wäre unterwegs fast gestorben und hätte sogar noch meine kippe barfuss ausgetreten bloss um den fuss zu wärmen. davon hab ich aber nichts mehr mitgekriegt das einzige was ich dann noch von dem tag weiss ist dass die claudia mit mir auf der rückfahrt hinten gesessen ist und wir beide haben versucht mit unseren kippen und nem feuerzeug meine füsse wieder auf temperatur zu kriegen. paar tage später hat mir ein arzt dann gesagt dass dass verdammt gefährlich war wegen erfrierungen und so aber ausser bisschen erkältung war bei mir eigentlich nichts passiert. also keep on moving
greets moni

Also
abgesehen von allem anderen, was mir einfällt, wenn ich das so lese: warum habt ihr nicht wenigstens die autoheizung zum fusswärmen genommen, die heizt doch viel besser als gleich den fuß anzukokeln, oder!?
grüße, caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2006 um 4:49

Warum nicht?!
Auch wenn jetzt Sommer ist, der nächste Winter kommt bestimmt und ich lasse mit die Lust offene Schuhe anzuziehen doch von ein paar Minuten vor der Disko warten u. ein paar Minusgraden nicht nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2006 um 14:48

Genau!
Da kann ich mellimaus nur zustimmen! Ich trage am allerliebsten Sandalen/Sandaletten und wenn ich im Winter irgendwo tanzen gehe oder sonst eine Party ansteht, dann ziehe ich regelmäßig Sandaletten an. Ich freue mich immer drauf, da ich sie ja im Winter logischerweise nicht täglich tragen kann. Und die paar Minuten zwischen Auto und dem Ort des Geschehens kann man auch barfuß in offenen Schuhen locker überstehen. Bei Schnee allerdings ziehe ich natürlich Pumps an. Was andere denken ist mir ziemlich wurscht. Wenn sie meinen, dass ich das mache, um aufzufallen, dann bitteschön. Ich weiß, dass es nicht so ist und das reicht mir. Ich finde es ja auch komisch, wenn jemand im Sommer bei 30 Grad Stiefel oder den ganzen Tag Sneaker trägt. Aber das ist ok, denn jeder soll machen, was er/sie will. Das offene-Schuhe-tragen mache ich auch nicht davon abhängig, ob ich einen Rock oder eine Hose anhabe. Zur "normalen" Disco ziehe ich die Sandaletten auch einfach zur Jeans an. Offene Schuhe finde ich einfach am schönsten und bequemsten und deshalb werde ich sie auch diesen Winter wieder tragen.

Viele Grüß
jenjen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 1:34
In Antwort auf giada_12380162

...
wenn ich auf party geh dann zieh ich auch offene schuhe an die paar meter vom auto bis zur tür sind ja nicht wirklich der rede wert ausserdem gibt es sandaletten einfahc in viel zu schönen farben und formen da kann man die doch nicht im schrank stehn lassen...ausserdem wenn man nen rock trägt sehn stiefel nicht immer wirklich passend dazu aus...

Was ist so schlim daran,
wenn man in offenen Schuhen zur Party geht?
Durch Barfüßigkeit (auch in Schuhen) fällt man halt mehr auf.
Und wozu Lackiert ihr euch sonst die Näglel?
Den meisten Männern gefällt dies auch im Winter
Ich persönlich, gehe im Winter am liebsten in Flip Flops mit absatz
zur Disco. Meine Disco liegt ca 2 KM vom Bahnhof entfernt, und wenn
ich im Winter dahin gehe, nehm ich mir für den Weg doch nicht extra
geschlossene Schuhe mit? Bevor ich los fahre, lackiere ich mir meine Zehen noch und dann ab in die Flip Flops. Und wenn wirklich schnee liegt oder Eis ,dann zieh ich die auch aus. BEvor ich nen Salto mache. Ist doch klar. Und solange man nicht länger wie 5-10 Min auf der stelle steht, geht das auch defenetiv. Ich lauf auch so zum Shoppen im Winter mit den Schuhen rum. Wo liegt das Problem?


Zum Gipsbein:

Hatte vorletzten Winter selbst eins. Von knapp unter dem Knie, bis ein bissel über die hacke. Sprich der halbe fuß war barfuß. Nach 2 Wochen durfte ich anfangen zu belasten, und stützte auch bei 2-3 mein Gips auf den Zehen. ab der 4 Woche blieben die krücken ganz weg, und ich lief nur noch auf den zehen und auf dem ballen.Und das auch bei Schnee & Regen. Das war garkein Problem. Und solange man das Hosenbei bissel hochkrämpelt, damit die Leute sehen, was los ist, erntet man auch eher mitleidsblicke anstatt erschütterungsblicke. Und wenn man sich die Nägel Lackiert, sieht es sogar recht feminin und schick aus. Naja die ersten 2 Std. Nachdem man durch die ersten Matsch und Schneepfützen durch ist. Dann siehtst halt so aus, als wenn man durchn wald gelaufen ist. Aber was solls? Lieber so, als den ganzen Tag zu hause zu sitzen oder? War zwar immer ein bissel komisch, wenn ich Bei karstadt oder so war oder bei MC doof essen war, und den gips übers bein geschwungen habe, so das man die dreckige unterseite und die schlammverschmierten zehen sah, aber was will man machen?

In diesem Sinne

Gruß Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen