Home / Forum / Fashion & Trends / Brauche dringend euren rat. möchte modischer, sexy wirken, nicht brav...

Brauche dringend euren rat. möchte modischer, sexy wirken, nicht brav...

15. Februar 2008 um 10:18

Hi,
habe ein kelines aber für mich groés Problem.
nachdem ich 40kg abgenommen habe und jetzt normalgewicht habe, hab ich natürlich ein ganz neues körpergefühl, aber ich finde nicht so recht mein eigenes ding.

und zwar kann ich eigentlich alles anziehen, habe auch irgendwie fast alles ausprobiert. habe auch richtig coole und modische teile im schrank, aber egal was ich anziehe, immer heißt es NUR hey das sieht hübsch aus, oh bist du hübsch und nett...
aber das ist das was ich nicht will, ich will nicht nur hübsch sein, sondern sexy...ich weiß nicht wie ich euch das beschreiben soll...aber fremde menschen und eigene familie/freunde ordnen mich immer in das hübsche gut gekleidete brave mädchen ein.

ich habe alles ausprobiert, habe sogar mal versucht ganz nutig mich zu schminken und dennoch, oh wie süß, niedlich, hab leopardenmusterm künstliche fingernägel, alles.
ich will nicht nutig aussehen oder gar billig, einfach sexy... ich weiß nicht woran das liegt.
gestern war ja valentinstag, da dachte ich mir überraschte freund in sexy unterwäsche...er meinte nur wie süß das aussehen, ich habe ihn ganz direkt gefragt, ob nicht sexy...doch ja schon auch meinte er, aber eigentlich süß...
und das ist es, es gibt da mädchen die einem entgegen kommen, die irgendwei so was sexyhaftes an sich haben, weiblich wirken, auch auf mich als frau anziehend...ich war schon beim frisör wollte irgendwas an haaren haben..aber da meineten sie nur, ich wäre halt so ein lieber, braver, natürlicher hübscher typ...
mein problem hört ishc vielleicht echt doof an, aber ich weiß zwar das ich hübsch bin und mehr weibliche figur habe als viele andere frauen, aber die kleidung lässt es immer so brav erscheinen, ein mädchen zum heiraten halt, sagt mein freund. ich wäre gern beides...sexy und lieb
könnt ihr mir helfen???

Mehr lesen

15. Februar 2008 um 10:57

Ferndiagnose
Hallo Mrs Al Dente,

ich bin zwar ein Kerl, aber ich kann ja mal meine bescheidenen Möglichkeiten zum Einsatz bringen. Zuerst: Ohne ein Bild oder zumindest eine Vorstellung der Proportionen von Dir, ist das natürlich alles ins blaue hineingeraten.

Fangen wir mal mit der Kleidung an. Falls es irgendwann in Richtung 'nuttig' umschlagen sollte, vergib mir, aber Du hast selbst gesagt, daß Klamotten an Dir wohl 'anders' wirken, als man es allein von der Aufzählung her vermuten mag. Hast Du folgendes probiert: Push-Up-BH? Tief dekolletiertes Oberteil? Bauchfrei? Dazu vielleicht eine Hotpants oder ein langer, seitlich geschlitzter Rock? Gerne auch eine enge Röhrenjeans für 'zivileres' Auftreten. Zu der Jeans kannst Du hohe Stiefel mit oder ohne Absatz tragen. Ich glaube, es ist derzeit auch Mode, solche Ankle-Boots, also Knöchelstiefel oder auch Stiefeletten zu tragen. Mußt Du selbst wissen, ob das was für Dich ist. Im allgemeinen wirken hohe Absätze eher sexy als flache, aber wir wollen Dich ja nicht sofort auf den Strich schicken . Zu den Hotpants ließen sich eigentlich nur Stiefel mit Absätzen tragen -- kommt aber wohl nur im Sommer gut . Der Rock erfordert eher Pumps oder Sandaletten, beides mit Absätzen -- irgendwas zwischen 5 und 12 cm, je nach Deinem Vermögen, darin zu laufen. Und schlank sollten die Absätze sein. Wenn der Rock nicht bis zum Boden reicht, sondern irgendwo auf Höhe der Waden endet, kannst Du auch Stiefel wagen. Zu dem langen Rock kannst probieren, halterlose Strümpfe zu tragen, wobei ich persönlich das zwar reizvoll aber ein bißchen billig finde, wenn das Strumpfband durch den Schlitz blitzt.

Die Materialien sollten (mit Ausnahme der Jeans) fein sein, Satin, Seide, Viskose. Du kriegst das schon hin. Nichts grobes, nichts gestricktes. Spitze ist auch gut. Ich bin zwar kein Freund von Straßsteinen, kann aber in Deinem Falle helfen, es kommt ja auf den Gesamteindruck an. Anstelle von Straßsteinen kann die Kleidung gerne auch mit Pailetten verziert sein, aber bitte nicht wahllos, sondern vielleicht der Form folgend, ein Bild darstellend oder ein Muster. Letzteres sollte aber nicht das gesamte Stück überziehen.

Kommen wir mal zu den Farben: Meide alles, was niedlich wirken könnte! Kein Rosa, keine Pastelltöne überhaupt. Nimm Schwarz, nimm Rot oder Dunkelrot, nicht unbedingt Bordeauxrot. Violett und Konsorten sind auch in Ordnung, solange die Farben kräftig sind, also kein Flieder. Bei Grün dürften auch nur die tiefen, satten Töne helfen, wobei ich von Grün abrate. Blau dürfte zu kalt wirken, und die Blautöne, die nicht kalt wirken, wirken wohl schon wieder zu niedlich. Halte Dich von Orange und Gelb fern. Weiß kann auch gehen, könnte aber das Problem der Assoziation mit 'Unschuld' wecken -- und wenn es etwas gibt, was weniger als sexy wirkt, dann Unschuld. Das gleiche Outfit in Schwarz oder Rot wird wohl immer sexier wirken als in Weiß.

Make-Up: Smokey Eyes. Wangen-Rouge. Rote Lippen, wahlweise Violett, wenn Du das für die Kleidung gewählt hast. Prinzipiell solltest Du beim Lidschatten die dominante Farbe Deines Outfits aufgreifen. Ich habe damit leider nicht so die Erfahrung, deswegen weiß ich nicht, inwiefern die Wangen passend bemalt werden können -- vielleicht mag eine der anwesenden Damen da mal helfen. Lidstrich und Wimperntusche gehören auch dazu, aber auch da überlasse ich das Feld gerne den Damen. Die Augenbrauen solltest Du bis auf einen dünnen Strich in Kreisbogenform zurechtgezupft haben. Oder gleich ganz ab und einfach anmalen. Ist nicht so mein Fall, aber der erste Eindruck geht meist eher in Richtung 'schau her, ich bin ganz Körper', was wohl eher Dein Anliegen ist.

Schmuck: Nicht zuviel, aber vollständig. Großes Ohrgeschmeide zum Beispiel sollte dabei sein, nicht unbedingt Creolen. Bei der Kette solltest Du nach Anlaß auswählen: im Alltag eine einfache Kette mit einem Anhänger, zum Ausgehen gerne etwas mehr. Zum Tanzen in der Disco würde ich das Collier jedoch zuhause lassen. Bestimmt wirkt eine dieser ewig langen Modeschmuckketten ganz wunderbar -- immerhin hat sowas eine wunderbare Form zwischen den Brüsten durch in Richtung Scham; 'niedlich' oder 'süß' sollten die Attribute da dann nicht mehr sein. Außerdem kannst Du beim Rumsitzen oder Warten auch mal gedankenverloren damit spielen und wirkt weniger verfänglich als das Spielen mit der Haarsträhne .

Frisuren: Hochsteckfrisuren wirken sehr edel -- aber leider zumeist auch eher niedlich denn sexy. Eigentlich ist nur offenes Haar eher sexy denn niedlich, aber da muß die Frisur auch stimmen. Ich empfehle, ohne Dein Gesicht und Haar gesehen zu haben, eine etwas strengere offene Frisur, nur kein Dutt und keine Zöpfe. Die wirkt vielleicht nicht sexy, kann aber den Gesamteindruck von 'niedlich' dämpfen, wodurch dann die anderen Attribute zur Geltung kommen.

Jetzt der vageste Teil: Lächle vieldeutig und bedächtig. Bedachtsamkeit ist sowieso gut, wenn Du sexy wirken willst. Schau Deinem Gegenüber in die Augen, taxiere seinen Körper -- oder auch den Körper von anderen, so daß die Person, auf die Du Deine Wirkung entfalten willst, es mitbekommt. Meide dabei aber Frauen zu taxieren, ein 'er' könnte denken, Du würdest Dich mit ihr vergleichen -- sowas verursacht bestenfalls Augenrollen. Es geht bestimmt, mit sowas dennoch die richtige Wirkung hinzubekommen, wenn Du danach zufrieden lächelst oder sie mitleidig anschaust: Du bist besser, sexier als sie. Wenn Du Dich nicht selber sexy siehst, wird das auch kaum ein anderer -- diese Gabe ist wohl nur wenigen Frauen gegeben und für diese eher ein Fluch, denn egal, was sie machen, die Welt sieht sie immer als 'sexy' an. Vielleicht bist Du auch das Gegenstück dazu, dann hilft Dir kein Rat und kein noch so intensives Styling. Aber Du hättest dann mein vollstes Verständnis, auch wenn's Dich nicht glücklicher machen sollte.

So, ich hoffe, ich habe alles berücksichtigt. Wäre schön, wenn einige der mitlesenden Mädels die Lücken auffüllen und meine Fehler korrigieren könnten.

Beste Grüße
MadInside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 12:40

Sexy, aber nicht brav
Zu meinem Vorredner: Die Dame will nicht billig aussehen, also warum diese ganzen Vorschläge von wegen tiefer Ausschnitt und Hotpants und noch dazu bauchfrei. Dann kan sie ja gleich als Stripperin anfangen. Ich denke nicht, dass das ist, was sie möchte. Mein Vorschlag wäre, dass du extrem elegante Kleidung wählst, die ein bisschen enger geschnitten ist. Z.b. eine sehr enge schlichte Bluse, dazu eine enge Stoffröhre, sehr edle schwarze Stiefel mit hohem Absatz. Oder aber auch einen engen Bleistiftrock und dazu einen engen Rollkragen, spitze Pumps, dazu Strümpfe. Wenn du das alles noch in gedeckten Farben kombinierst, wirst du auf keinen Fall mehr süß aussehen! Lass de ganzen gewollt nuttigen Kram weg, der lässt dich wahrscheinlich süß aussehen, weil du darin nicht du selbst bist und dich darin keiner mehr ernst nehmen kann. Waren alles nur Vorschläge meinerseits, wie ich mir eine elegante, sexy Frau vorstelle!
Lieben Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 13:03

Ist es nicht
mal sowas von Sch...egal wie du wirkst?? Wenn du eben nicht dazu geboren bist so rüberzukommen dann ist es so! Sei froh dass dein Freund dich liebt und mag, was willst du denn mehr??? Wem willst du damit imponieren?? Dein Freund ist mit dir zusammen eben WEIL du so bist! Wer weiß ob es ihm nicht unheimlich wird wenn du plötzlich anders sein willst, das noch dazu krampfhaft! Lass es sein, bleib wie du bist und sei glücklich mit dem was du hast - mein Tip!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 14:15
In Antwort auf sarahliesa85

Sexy, aber nicht brav
Zu meinem Vorredner: Die Dame will nicht billig aussehen, also warum diese ganzen Vorschläge von wegen tiefer Ausschnitt und Hotpants und noch dazu bauchfrei. Dann kan sie ja gleich als Stripperin anfangen. Ich denke nicht, dass das ist, was sie möchte. Mein Vorschlag wäre, dass du extrem elegante Kleidung wählst, die ein bisschen enger geschnitten ist. Z.b. eine sehr enge schlichte Bluse, dazu eine enge Stoffröhre, sehr edle schwarze Stiefel mit hohem Absatz. Oder aber auch einen engen Bleistiftrock und dazu einen engen Rollkragen, spitze Pumps, dazu Strümpfe. Wenn du das alles noch in gedeckten Farben kombinierst, wirst du auf keinen Fall mehr süß aussehen! Lass de ganzen gewollt nuttigen Kram weg, der lässt dich wahrscheinlich süß aussehen, weil du darin nicht du selbst bist und dich darin keiner mehr ernst nehmen kann. Waren alles nur Vorschläge meinerseits, wie ich mir eine elegante, sexy Frau vorstelle!
Lieben Gruß!

Ich hatte nur ihre bisherigen Versuche eingeplant
Hallo Sarahliesa,

es ist mir schon klar, daß es ein schmaler Grat zwischen 'sexy' und 'nuttig' ist. Aber Mrs Al Dente hat geschrieben, daß sie schon einiges ausprobiert hätte -- wozu ihr also nochmal die gleichen Empfehlungen machen? Vermutlich erfordert es einfach 'härtere' Maßnahmen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

So, jetzt aber mal Butter bei die Fische: Abgesehen von der Bluse, inwieweit unterscheidet sich Dein Vorschlag von meinem? Es waren Elemente, die ich genannt habe, wo ich wissen wollte, ob sie das ausprobiert oder in Erwägung gezogen hat. Bei der Rockwahl scheinen wir d'accord zu gehen. Ebenso, was das Schuhwerk angeht. Was die Weite der Kleidung angeht, hängt das wohl sehr von ihrer aktuellen Figur ab -- auch nach 40 kg Gewichtsabnahme kann sie immer noch ein bißchen kräftiger sein. Da ist bauchfrei aber wohl auch keine Option, zugegeben. Enge Stoffröhre oder Röhrenjeans ist wohl abhängig von dem Anlaß, zu dem sie das tragen will. In der Freizeit würde ich zur Jeans raten, damit sie zu besonderen Anlässen noch Raum zur Steigerung hat. Der Vollständigkeit halber würde ich noch einen schlichten Blazer über der Bluse erwähnen, wenn es etwas Besonderes sein soll. Was sie in der Freizeit an Jacke tragen könnte, um sexy zu wirken, weiß ich nicht, bin eh kein Freund von Sex-Appeal in der Alltagskleidung.

Ob ein Outfit billig oder sexy aussieht, hängt wohl auch sehr stark von der Person ab, die es trägt, als auch vom Betrachter und der augenblicklichen Situation und Stimmungslage aller Beteiligten, machen wir uns da nichts vor. Zumal der Begriff 'sexy' ja wohl kaum schwammiger sein könnte und auch inflationär benutzt wird . Ich verstehe darunter sexuelle Attraktivität, sozusagen den Ausdruck sexueller Bereitschaft -- alles andere ist hübsch, nett, süß, niedlich, elegant oder schön, aber eben nicht sexy. [1]

Wenn sie der Typ ist, der so stark auf niedlich festgelegt ist, wird sie auch mit Deinen Vorschlägen weiterhin niedlich sein, wenn sie nicht ihre sexuellen Attribute irgendwie hervorhebt. Enge Kleidung ist gut, wenn sie die Figur dazu hat. Wenn sie immer noch ein wenig mehr drauf hat, würde ich auf 'eng' verzichten und stattdessen eher ein wenig Busen zeigen -- netterweise korrelieren Gewicht und Busengröße ja miteinander. Beides zusammen kann auch nicht schaden, solange sie eben nicht in die Ecke 'billig' oder 'nuttig' abgleitet, aber das muß sie selbst herausfinden.

Eher würde ich Belissima zustimmen: Sie möge zufrieden sein mit dem, was sie hat. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß das aber eher schwierig zu bewerkstelligen ist.

Beste Grüße
MadInside

PS: @Mrs Al Dente, mir fiel noch ein, daß Du eine gewisse Widersprüchlichkeit kultivieren könntest. Bei dem Versuch, aus Dir schlau werden zu wollen, entsteht eine gewisse psychische Spannung, die auch sehr attraktiv wirken kann, da man sich mit Dir beschäftigt, aber zu keiner Lösung kommt.

[1] Manchmal überkommt mich die Vermutung, daß 'sexy' so ein Lückenfüllerwort ist, das benutzt wird, wenn man nicht weiß, was man sagen will. Sexy Looks, sexy Frisuren, sexy Makeup, sexy Mode-Must-Haves -- alles sexy in den ganzen Blättchen, die sich mit Lifestyle und Mode beschäftigen, wo doch meiner Erfahrung nach die meisten Frauen eigentlich damit glücklicher wären, _weniger_ sexuelle Aufmerksamkeit von Männern zu bekommen . Außerdem sind die meisten der vorgestellten Looks, Frisuren usw. eher niedlich, süß, verspielt usw. als sexy. Meine 2 Cent.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 17:04

Herzlicehn glückwunsch!
erstmal graturlaiton dass du so viel abgenommen hast! ))) war bestimmt schwer und kein leichter weg. kommt drauf an jetzt, was du für eine grösse hast. Ich würde einfach mal in die Stadt gehen und nicht in Tussiläden wie Orsay Pimpke oder wie sie alle heissen reingehen. Geh mal zu Kaufhof Galerie und such dir ein paar Teile in deiner grosse aus. Dort sind die Umkleiden meist viel leerer und du hast mehr ruhe zum austesten! Ich habe das auch mal irgendwann gemacht. Als ich so wusste was ich wollte, habe ich auch in anderen Läden geguckt, da ich nun eine Vorstlelung von meiner Kombination hatte.

Mach auch keine künstlichen Fingernägel erstmal. Das sieht sonst zu tussig aus, wenn du noch nie davor so was anhattest. Kauf lieber Nagellack (farblso) oder so. Erstmal ganz dezent weisste?

viel glück
juliah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 18:13
In Antwort auf werner_12479989

Ferndiagnose
Hallo Mrs Al Dente,

ich bin zwar ein Kerl, aber ich kann ja mal meine bescheidenen Möglichkeiten zum Einsatz bringen. Zuerst: Ohne ein Bild oder zumindest eine Vorstellung der Proportionen von Dir, ist das natürlich alles ins blaue hineingeraten.

Fangen wir mal mit der Kleidung an. Falls es irgendwann in Richtung 'nuttig' umschlagen sollte, vergib mir, aber Du hast selbst gesagt, daß Klamotten an Dir wohl 'anders' wirken, als man es allein von der Aufzählung her vermuten mag. Hast Du folgendes probiert: Push-Up-BH? Tief dekolletiertes Oberteil? Bauchfrei? Dazu vielleicht eine Hotpants oder ein langer, seitlich geschlitzter Rock? Gerne auch eine enge Röhrenjeans für 'zivileres' Auftreten. Zu der Jeans kannst Du hohe Stiefel mit oder ohne Absatz tragen. Ich glaube, es ist derzeit auch Mode, solche Ankle-Boots, also Knöchelstiefel oder auch Stiefeletten zu tragen. Mußt Du selbst wissen, ob das was für Dich ist. Im allgemeinen wirken hohe Absätze eher sexy als flache, aber wir wollen Dich ja nicht sofort auf den Strich schicken . Zu den Hotpants ließen sich eigentlich nur Stiefel mit Absätzen tragen -- kommt aber wohl nur im Sommer gut . Der Rock erfordert eher Pumps oder Sandaletten, beides mit Absätzen -- irgendwas zwischen 5 und 12 cm, je nach Deinem Vermögen, darin zu laufen. Und schlank sollten die Absätze sein. Wenn der Rock nicht bis zum Boden reicht, sondern irgendwo auf Höhe der Waden endet, kannst Du auch Stiefel wagen. Zu dem langen Rock kannst probieren, halterlose Strümpfe zu tragen, wobei ich persönlich das zwar reizvoll aber ein bißchen billig finde, wenn das Strumpfband durch den Schlitz blitzt.

Die Materialien sollten (mit Ausnahme der Jeans) fein sein, Satin, Seide, Viskose. Du kriegst das schon hin. Nichts grobes, nichts gestricktes. Spitze ist auch gut. Ich bin zwar kein Freund von Straßsteinen, kann aber in Deinem Falle helfen, es kommt ja auf den Gesamteindruck an. Anstelle von Straßsteinen kann die Kleidung gerne auch mit Pailetten verziert sein, aber bitte nicht wahllos, sondern vielleicht der Form folgend, ein Bild darstellend oder ein Muster. Letzteres sollte aber nicht das gesamte Stück überziehen.

Kommen wir mal zu den Farben: Meide alles, was niedlich wirken könnte! Kein Rosa, keine Pastelltöne überhaupt. Nimm Schwarz, nimm Rot oder Dunkelrot, nicht unbedingt Bordeauxrot. Violett und Konsorten sind auch in Ordnung, solange die Farben kräftig sind, also kein Flieder. Bei Grün dürften auch nur die tiefen, satten Töne helfen, wobei ich von Grün abrate. Blau dürfte zu kalt wirken, und die Blautöne, die nicht kalt wirken, wirken wohl schon wieder zu niedlich. Halte Dich von Orange und Gelb fern. Weiß kann auch gehen, könnte aber das Problem der Assoziation mit 'Unschuld' wecken -- und wenn es etwas gibt, was weniger als sexy wirkt, dann Unschuld. Das gleiche Outfit in Schwarz oder Rot wird wohl immer sexier wirken als in Weiß.

Make-Up: Smokey Eyes. Wangen-Rouge. Rote Lippen, wahlweise Violett, wenn Du das für die Kleidung gewählt hast. Prinzipiell solltest Du beim Lidschatten die dominante Farbe Deines Outfits aufgreifen. Ich habe damit leider nicht so die Erfahrung, deswegen weiß ich nicht, inwiefern die Wangen passend bemalt werden können -- vielleicht mag eine der anwesenden Damen da mal helfen. Lidstrich und Wimperntusche gehören auch dazu, aber auch da überlasse ich das Feld gerne den Damen. Die Augenbrauen solltest Du bis auf einen dünnen Strich in Kreisbogenform zurechtgezupft haben. Oder gleich ganz ab und einfach anmalen. Ist nicht so mein Fall, aber der erste Eindruck geht meist eher in Richtung 'schau her, ich bin ganz Körper', was wohl eher Dein Anliegen ist.

Schmuck: Nicht zuviel, aber vollständig. Großes Ohrgeschmeide zum Beispiel sollte dabei sein, nicht unbedingt Creolen. Bei der Kette solltest Du nach Anlaß auswählen: im Alltag eine einfache Kette mit einem Anhänger, zum Ausgehen gerne etwas mehr. Zum Tanzen in der Disco würde ich das Collier jedoch zuhause lassen. Bestimmt wirkt eine dieser ewig langen Modeschmuckketten ganz wunderbar -- immerhin hat sowas eine wunderbare Form zwischen den Brüsten durch in Richtung Scham; 'niedlich' oder 'süß' sollten die Attribute da dann nicht mehr sein. Außerdem kannst Du beim Rumsitzen oder Warten auch mal gedankenverloren damit spielen und wirkt weniger verfänglich als das Spielen mit der Haarsträhne .

Frisuren: Hochsteckfrisuren wirken sehr edel -- aber leider zumeist auch eher niedlich denn sexy. Eigentlich ist nur offenes Haar eher sexy denn niedlich, aber da muß die Frisur auch stimmen. Ich empfehle, ohne Dein Gesicht und Haar gesehen zu haben, eine etwas strengere offene Frisur, nur kein Dutt und keine Zöpfe. Die wirkt vielleicht nicht sexy, kann aber den Gesamteindruck von 'niedlich' dämpfen, wodurch dann die anderen Attribute zur Geltung kommen.

Jetzt der vageste Teil: Lächle vieldeutig und bedächtig. Bedachtsamkeit ist sowieso gut, wenn Du sexy wirken willst. Schau Deinem Gegenüber in die Augen, taxiere seinen Körper -- oder auch den Körper von anderen, so daß die Person, auf die Du Deine Wirkung entfalten willst, es mitbekommt. Meide dabei aber Frauen zu taxieren, ein 'er' könnte denken, Du würdest Dich mit ihr vergleichen -- sowas verursacht bestenfalls Augenrollen. Es geht bestimmt, mit sowas dennoch die richtige Wirkung hinzubekommen, wenn Du danach zufrieden lächelst oder sie mitleidig anschaust: Du bist besser, sexier als sie. Wenn Du Dich nicht selber sexy siehst, wird das auch kaum ein anderer -- diese Gabe ist wohl nur wenigen Frauen gegeben und für diese eher ein Fluch, denn egal, was sie machen, die Welt sieht sie immer als 'sexy' an. Vielleicht bist Du auch das Gegenstück dazu, dann hilft Dir kein Rat und kein noch so intensives Styling. Aber Du hättest dann mein vollstes Verständnis, auch wenn's Dich nicht glücklicher machen sollte.

So, ich hoffe, ich habe alles berücksichtigt. Wäre schön, wenn einige der mitlesenden Mädels die Lücken auffüllen und meine Fehler korrigieren könnten.

Beste Grüße
MadInside

Wow
ertsmal großes kompliment an den herrn in der runde, das sind echt gute tipps, und einer der obwohl er nicht eine frau ist und so gut helfen kann...

so jetzt zu allen euren beiträgen...würde mich wirklich über noch mehr hilfe freuen, damit ihr das könnt, erzähl ich ein wenig von mir.

also ich bin 1,75 groß hab kleidergröße 38 wiege 70 kg bin blond (hell - mittelblond naturhaarfarbe) habe mittellanges haar blaue augen und üppige oberweite (80C)...

komme grade total verzweifelt aus der stadt.
war mit meiner freundin unterwegs, um einfach mal eure ratschläge und auch hilfe von sogenannten experten die in der stadt arbeiten, zu holen.
mit folgendem fazit, ich bin noch trauriger.
erstmal ging ich zum kosmetiker...da mit ich nicht brav aussseh wollten sie mir bunte 80s farben auftragen...ne ne will ja nicht nutig, sondern sexy.
ich weiß das der perfekte look da ja smookyeys sind..aber die schminke ich schonsleber und fallen kaum auf...jetzt soll ich in 1 woche für professionele beratung wo sie an mir ausprobieren wollen wieder kommen.


na denn war ich unterwäsche suchen. ich muss sagen, ich finde ich habe sehr sexy und verspielete unterwäsche...wenn ich überlege das models auf plakaten die anhaben, sieht sie sexy aus, nur bei mir halt nicht.
sagte ja, habe gestern nur mantel und unterwäsche als valentinsgeschenk gehabt...die unterwäsche war im leopardenmuster mit leicht schimmernder oberfläche von h&m...ich denke vom verstand ist das doch sexy und warum wirke ich immer nur süß und niedlich???
jedenfalls war ich in milionen läden auch sexshop (haben ja auch manchmal schöne wäsche) nix..alles war niedlich. die verkäuferin: probieren sie das, das das das und dann oh wie süß, wie ein kleines mädchen...
hallo ich bin 24 will auch mal reizvoll wirken...
aber immer wieder höre ich, ich wäre hübsch, lieb und das perfekte mädchen zum heiraten...ja und die jungs...keiner interessiert sich für mich. ich meine ich habe freund, aber komplimente, wer hat nicht gern das gefühl toll zu sein. wenn ich dann mal die jungs frage, warum ich nicht sexy bin und sowas. muss ich hören, ich wäre so rein, so lieb einfach die frau zum heiraten...

ich dreh hier durch. sicherlich mag ich lieb sein, oder mal blümchen tragen, ich renn auch mal gerne richtig cool und sportlich rum...aber eins fehlt sexy...
mein eigener freund...behandelt mich immer anständig und gut, wie nen juwel...weil ich ja so lieb bin. nicht das ich schlecfht behandelt werde, aber er sagt oft, gerade wenn ich mal sexuell danna uch nicht das brave will, ich sei doch so unschuldig und brav, das passe nicht.

er ist wahnsinnig stolz, ich sag ja auch ich bin schon hübsch, aber auch seine freunde alle meine oh was für ein hübsches mädel, der peerfekte fang, super mutter etc. aber wie schon gesagt ich bin doch jung und möchte auch irgendwie sexy sein. hübsch und lieb kommmt mit dem alter eh...

achso zur kosmetikerin...sie meinte ich wäre halt ein sehr natürlicher typ...
naja, die künstlichen fingernägel gefallen mir, passen auch zu mir, sieht gepflegt aus...habe auch viele schöne ausschnitte...habe auch schon mal frauen die ich gesehen habe, deren outfitts nachgekauft, aber sie sind an mir nicht sexy..immer nur sehr stylisch, hübsch und süß...
oh mann ich versteh das nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2008 um 12:00

Warum denn unbedingt sexy?
Hallo, ich fand deine Frage richtig interessant,die war auch "süß", besonders der Ausdruck "sexyhaft".
Ich habe da eine Frau vor Augen, die auch immer sehr "süß" wirkt, und bei der es auch sehr schwierig werden würde, sie auf "sexy" umzutrimmen.

Wenn du mich fragst, bist du auf dem völlig falschen Weg. Zwar wirst du die gewünschte Wirkung mit Klamotten unterstreichen können, aber ob man "heiß" aussieht liegt in erster Linie daran, ob man es ausstrahlt. Ob man sich selber so finde, ob man innerlich so ist. Jedes Kleidungsstück sieht nur dann gut aus, wenn es die innere Haltung unterstreicht. Wenn es unpassend zum Anlass ist, fühlt man sich nicht wohl und dann sieht einem das auch nicht jeder an. Wahrscheinlich findest du selbst im Lackleomantel nicht, daß du wirklich sexy bist.
Meine Tips:
1. Es ist ein Riesenfehler, Klamotten anzuziehen, nur weil sie bekanntermaßen etwas "sexyhaftes" haben. Kein Leo, Glitzer, Fingernägel, Knalllippenstift, Hotpants. Frag dich bei jedem Teil, ob das wirklich DU bist!
2. Insgesamt alles, was sexy wirkt, wohldosiert einsetzen, denn: Geheimnisvoll ist sexy. Ein tiefer Ausschnitt ist besonders dann interessant wenn der Betrachter glaubt, man wüßte gar nicht, daß man da "hineinluken" kann. Bei Halterlosen oder Strapsen sollte der Betrachter immer neugierig bleiebn, ob der Anblick, den er ab und an erhascht, wirklich "wahr" ist.
3. Wichtig, um sich sexy zu fühlen: Immer mit der richtigen Unterwäsche anfangen, immer so pflegen, daß man sich jederzeit "entblättern" könnte, auch wenn man das natürlich nicht vorhat.
4. Kauf dir ein paar Zeitschriften mit viel Mode drin und schneide immer die Looks heraus, die dich ansprechen. Die heftest du dann in einen Ordner, und das über längere Zeit. Immer mal wieder durchblättern und dabei überlegen, was dich bei diesen Frauen dann anspricht, was sie anhaben, wie sie wirken, warum sie so wirken. Du wirst feststellen, daß du da auch immer wieder ähnliche Bilder hervorholst.
5. Ich persönlich versteh gar nicht, warum es unbedingt "sexy" sein muss. Dein Freund findet dich klasse, du hast sehr viel Stärke gezeit, so viel abzunehmen, und willst du nicht lieber aussehen wie eine tolle, interessante, gut gekleidete, intelligente und gutaussehende, reizvolle Frau?

Auf jden Fall viel Glck dabei!

RegineB3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 13:43

Sexy Hexy
Hey, auch wenn ich dir Ratschläge gegeben hab, was ich mir so unter sexy vorstell, kann ich auch deinen Wahn nicht so ganz verstehen. Was ist denn an sexy so toll? Das "kompliment" wow, ist das sexy, was du da anhast oder so hab ich schon zu genüge gehört. Ich persönlich freue mich viel mehr darüber, wenn ein Mann zu mir sagt, dass er mich sehr hübsch findet oder dass ich immer sehr schön angezogen bin. Was ist denn dein Ziel, was dahinter steht? Sexy reduziert dich doch nur auf deine Sexualität, aber nicht auf den Menschen, der du bist. Mir ist es lieber, Mann bestaunt mich für meine guten Noten, meine beruflichen Leistungen, meinen Charakter und auf mein Hübsch-Sein (was man von sich aus hat) und nicht auf das Sexy-Sein, dass man sich mit ein paar kleinen Fetzen und viel Schminke erkaufen kann. Deswegen finde ich es gar nicht so schlimm, was dir immer "vorgeworfen" wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 16:06

Soulzzzdeeva
Du bist ja sowieso die Obertussi. Siehe deine Bilder. Kein Wunder dass du das verteidigst!

Finde künstliche Nägel auch derart daneben, geschweige denn frage ich mich wer denn bei Pimkie einkauft, oh gott..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 2:42

Sexy
Hey auch wenn dieser Artikel schon älter ist aber Männer sind der Meinung dass wir Frauen es nicht mögen wenn man uns als sexy darstellt sondern es besser finden wenn wir hübsch sind. Ich bin ohnehin auch der Meinung dass sexy sein etwas mit der eigenen Einstellung zu tun hat (wie wohl man sich fühlt etc.) und auch sehr viel mit köpfchen und verstand, was nützt denn bitte eine unausgefüllte Schönheit ?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schal besser aus baumwolle oder viskose?
Von: mrsaldente
neu
30. Januar 2008 um 20:26

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen