Home / Forum / Fashion & Trends / Brauche bitte euren rat , ich bin heimlicher stiefelliebhaber!!!

Brauche bitte euren rat , ich bin heimlicher stiefelliebhaber!!!

24. Oktober 2008 um 20:48

ich bin m. 16 jahre bin weder tv noch schwul und trage gerne damenstiefel.
allerdings immer nur zuHause alleine. Es sind kniehohe mit 7 cm absatz, besch
wie soll ich es meinen freunden ,eltern... beibringen bzw.
traue mich nicht ,habe keinen mut meine stiefel öffentlich zu tragen.
bin völlig fertig weis garnicht mehr weiter
bitte helft mir

Mehr lesen

25. Oktober 2008 um 10:40

Stiefel
hallo, es ist nun fast winter, und was liegt da nahe stiefel zu tragen. zum sport trägst du ja auch turnschuhe, ohne erst das web um hilfe zu fragen
ok männerstiefel kniehoch sind sehr dünn gesäht. da liegt es doch nahe, sich bei der abteilung umzuschauen, die meist nur schuhe bis größe 42 anbieten.
wichtig ist selbstbewusst auftreten. das wirst du nicht schaffen, wenn du gleich mit 7-9 cm absätze losgehst. und mal ehrlich, frauen machen ihre 1. gehversuche auch nicht auf 9 cm stilettos, sondern tasten sich langsam ran.
also flache stiefel kaufen und einfach loslegen. ich kann dir da den
www.schuh-tuner.de empfehlen. der hilft weiter wenn du flachere oder höhere stiefel brauchst. ansonsten kopf hoch und los.
viel spass
ps. ich laufe viel mit stiefel über der hose rum . und wem juckts.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2008 um 12:02

Tipps...
Also ich würde nicht mit 7cm gleich los laufen, deine Füsse, Knien und dein Rücken werden dir dankbar sein. Bei flachen oder leichten Absätze fehlt es nicht auf. Kannst ja auch Cowboy-Stiefel versuchen, die sind eigentlich für Männer gedacht.

Wegen dem Erzählen: Erzähl es mal einer Freundin, von der du weisst, dass sie es nicht gleich zum erzählt und etwas tolerant. Oder bei der nächsten Fasnacht/Karneval Party, geh doch als Frau angezogen. Dann finden es alle lustig, kannst ja ein paar tage danach wieder mit den Stiefel aukreuzen, und erzählen, dass es eigenztlcih super bequem ist, und du es toll findest, grösser zu sein. (Ich nehm an, du bist nicht sehr gross, sonst könntest du kaum Damenstiefel in deiner Schuhgrösse mit 16 leisten.)
Auf jeden Fall nicht in der Schule damit aufkreuzen, dort gibt es vermutlich zu viele, die nur auf Ärger drauf sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2008 um 20:13

Absatz-Stiefel und Männer
Hallo,

hast Du die Stiefel selber gekauft?
Beim ersten Mal draußen würde ich in eine größere Stadt fahren (wegen der Anonymität).
Zum Einüben hätte ich die Stiefel unter der Hose getragen.
Die Absätze kannste ja mal unter der längeren Hose "verstecken".
Das Klacken der Absätze kann Mann mit Gummiflecken beheben.

Nur Mut, es klappt bestimmt! Aller Anfang ist schwer!

Gruß
Andi

PS: Das Outing muss nicht überhastet werden.
Mit der Freundin würde ich beginnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 13:37

Hi hellraiser
Hallo Hellraiser, ich habe das selbe "Problem" wie du. Bin 20 Jahre alt und möchte auch gerne hohe Stiefel in der öffentlichkeit anziehen. Aber ich arbeite dran. Bin schon öfter Nachts mit meiner Freundin draussen unterwegs. Das ist immer schon ganz spannend. Tagsüber traue ich mich das aber dahingehend noch nicht so, weil meine jetzigen Stiefel aus Lack-Material sind (14cm Absatz).
Aber: Hab mir jetzt neue Kniehohe Stiefel bestellt mit 11,5cm Absatz und 1cm Plateau.
http://www.my-size.de/product_info.php?info=p2766_Fl air-2010-Leder-Stiefel-mit-Kre mpe-Gr--36---48-schwarz.h tml (Leerschritt entfernen, hoffe der Link klappt)

Da hab ich schon derbe Vorfreude drauf. Und damit werd ich mich wahrscheinlich sogar auf die Straße trauen (mit Unterstützung meiner Freundin)

Deshalb nur Mut, trau dich und mach, was du willst. Dein eigenes Wohlbefinden zählt und die anderen Leute dürfen dir diesbezüglich nichts nachsagen. Die dürfen höchstens neidisch auf deinen Mut und deine Begabung sein, hohe Schuhe zu tragen.



Liebe Grüße
Naitsirch/Christian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 9:01

Unicat79 hat es - mal wieder - auf den Punkt gebracht!
Wie gesagt, in erster Linie geht es darum, dass Du jemanden hast, dem Du wirklich vertrauen kannst und Dir sicher bist, dass er für Deine Vorliebe zu Damenstiefeln Verständnis hat. Sofern es eine solche Person in Deinem Bekanntenkreis gibt und Du mit ihm gesprochen hast, wirst Du sehen, dass Du damit viel entspannter umgehst und sicherlich auch den Mut hast, mit Deinen Eltern darüber zu reden. Wie schätzt Du Deine Eltern ein? Sind sie offen oder eher konservativ an Rollenklischees gebunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 11:06

...
ich denke sie sind eher offen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2008 um 8:55

Nur Mut........
Versuch es doch erst mal mit Stiefeletten die einen sehr flachen Absatz haben und erklär deinen Eltern das sie sehr gut passen du erkennst dann ob es sie stört oder nicht vielleicht stört es sie nicht aber versuch nicht gleich Stiefel mit hohen Absätzen denn dann werden sie sicher dagegen sein und bei deinen Freunden würde ich auch zuerst mit flachen anfangen, aber frag sie nicht erst lang zieh einfach mal flache an Hose drüber und dann merkt es auch keiner und du wirst sehen das es ganz normal ist sollte doch einer mal fragen sei einfach ehrlich und sag ihnen weshalb du diese Schuhe anziehst und das sie nicht nur für Damen sind nur weil sie in der Damenabteilung stehen sonder das Schuhe für jedes Geschlecht sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 13:18

Trau dich
Hallo Hellraiser,

hatte das gleiche Problem wie du. Traute mich einfach nicht. Habe dann den Mut gefasst mit gemässigten Absatzschuhen (sag nicht Damenschuhe) in der Stadt in einem Einkaufzentrum einzukaufen. Seither gehe ich regelmäßig mit Absatzschuhen auf die Straße. Bin inzwischen bei der gleichen Absatzhöhe angekommen die du tragen willst. Kannst es ja auch so machen, dass du am Anfang um dir die Angst zu nehmen in ein EKZ gehst und dort deine Stiefel zum ersten Mal ausführst.

Nur Mut

LG

neuling1962

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 23:48

Aufklärung vom Stiefelfreak
Hi hellraiser!

Ich habe gerade Deinen Diskussionsbeitrag gelesen. Irgendwie tust Du mir leid. Du bist mit Deinen 16 Jahren in einem noch körperlichen und mentalen Entwicklungsstadium.
Ich kann gut verstehen, daß Du im Moment noch nicht weit genug bist, daß Du Dir Deine eigene Meinung zu diesem Thema bildest.
Außerdem hast Du Angst, daß Du von Deinen Eltern mißver-standen werden könntest.

Aber wie Dir bereits t4u geschrieben hat, solltest Du einmal im Thread "Hohe Stiefel auch für Männer die Beiträge lesen.
Ich würde Dir empfehlen, daß Du insbesondere einmal meinen Beitrag "Warum hohe Stiefel,wenn die Jeans nicht drinsteckt", sowie die Antwort von t4u einschließlich meiner Rückantwort an t4u lesen solltest.
Die Botschaft in diesen Beiträgen ist eindeutig.
1. wenn schon Stiefel zum zeigen, dann hohe Stiefel
2. die enge Jeans gehört in die Stiefel und nicht über die Stiefel, sonst brauchst Du keine Stiefel
3.hohe Stiefel vermitteln sowohl Dir als Träger, sowohl dem Betrachter, insofern Du ein sicheres Auftreten hast ein Gefühl von Männlichkeit und nicht von Tuntenhaftigkeit
4. wie schon erwähnt sind die Biertischphlegmatischen Pöbler viel zu unwichtig, als daß sie für unser reales Denken und Handeln von Bedeutung wären

Darüber hinaus möchte ich Dir noch sagen, daß Du sowieso nur zwei Möglichkeiten hast.
Entweder Du bekennst Dich allgemein zu Deinem Verlangen hohe Stiefel zu tragen, oder Du bleibst weiterhin unglücklich.
Ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen, daß jeder, der einmal das unvergleichliche Gefühl von hohen Stiefeln erlebt hat immer wieder auf dieses Schuhwerk zurückgreift.

Beim Stiefeltragen kommt es nur darauf an, daß das gesamte Erscheinungsbild in Ordnung ist. Soll heißen, daß zu enger Jeans in hohen Stiefeln ein sclabbriger Puli paßt, und daß die Jeans einigermaßen in den Stiefeln steckt.

Ich würde mir an Deiner Stelle zuerstein Paar Stiefel im Reiterstil zulegen; und dann würde ich einfach ohne großes tamtam die Jeans reinstecken und auf die Reaktionen warten.
Wenn es dann jemanden nicht gefällt (Eltern, oder Freunde), dann sllen sie Dir das sagen. Schließlich wollen sie dann etwas von Dir und Du nicht von Ihnen.
Ich wüßte nicht, daß irgendwo steht, daß Männer keine Stiefel tragen dürfen, oder die Jeans nicht in die Stiefel stecken dürften.

Du mußt in Deiner jetzigen Lebensphase einfach Deinen eigenen Weg finden. Deshalb hole Direin Paar Stiefel, steck die Jeans rein und los gehts.

Entweder Du bist ein richtiger Kerl, dann tust Du es, oder Du bist eine Memme, dann blas weiter Trübsal.

Alles Gute für ein Leben in Stiefeln.
Wäre schön, wenn auch Du hier von Deinen Erfahrungen über die Anfänge des Stiefelns berichten würdest.

Gestiefelte Grüße vom Stiefelfreak

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 23:58

Korrektur vom Stiefelfreak
In meinem Beitrag "Aufklärung vom Stiefelfreak" sol es natürlich heißen, daß zu enger Jeans in Stiefeln kein schlabriger Pulli paßt.
Sorry, aber das war ein Tipfehler, daß ich bei "kein" das k ausgelassen habe.

Gestiefelte Grüße vom Stiefelfreak

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2009 um 17:05

SUPER
denke das war ein super statement dem nichts hinzuzufügen ist .

Mach es und sehe es selber genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen