Home / Forum / Fashion & Trends / Bitte helft mir,es geht um rock-style.bitte :]

Bitte helft mir,es geht um rock-style.bitte :]

17. Februar 2008 um 21:06


also es geht um folgendes:
ich möchte gerne meinen style auf glam-rock,vintage ändern.
aber leider weiß ich eigentlich nicht viel über den style.
und weiß auch nicht wo ich da einkaufen kann,sei es im internet oder einfach so.
könnt ihr mir bitte ein paar tipps geben?
bitte.

hab euch lieb.
Irii

Mehr lesen

18. Februar 2008 um 18:07

Glam Rock...
...ich wage es mal ganz dreist zu behaupten, dass du wahrscheinlich nicht weiß was Glam Rock war/ist, denn falls ja müsstest du dich nicht über diesen Style, der unmittelbar mit dieser musikalischen Jugendbewegung entstanden ist, informieren.
Naja, da dir das so wichtig zu sein scheint versuche ich mich mal an einer Beschreibung des Stils der Glam Rocker Anfang der 70er Jahre:

Konkret ging es in der Glam-Mode damals darum sich optisch von der Hippie-Bewegung abzusetzen. Wenn du diesen Stil also imitieren willst vermeide alles was nach Natur oder Hippietum aussieht.
Als krasser Gegenteil dazu wurden enge, bunte Klamotten bevorzugt, die - wie der Name Glam schon sagt - nach Möglichteit viel glitzern sollen.
Insgesamt wollten die Glam Rocker möglichst gekünstelt wirken.
Dazu mal dieses Bild von David Bowie: http://www.markreubengallery.com/getty/images/lge/-ziggy_stardust.jpg
Es ist zwar schwarz-weiß, aber man sieht ziemlich genau, dass die Ideale der Mode alles andere als alltagstauglich waren.

Ein anderes Ideal war es, möglichst den Grenzen der Geschlechterrollen auszuweichen - ja, das war zu einer Zeit als schwul sein in war... besonders die Männer taten alles um androgyn zu wirken, und Männer wie Frauen kleisterten sich aus dem Grund mit auffälligem Make-Up zu. Metrosexualität (ein Begriff der eigentlich erst nach dieser Zeit entstanden ist) war die Revolution.
http://www.geocities.com/Hollywood/Cinema/8237/i/g-oldmine.jpg
(das sind Jonathan Rhys-Myers und Ewan McGregor in einem Film über Glam Rock)

Konkrete Kleidungsstücke die diese Mode auszeichnen:

- Plateauschuhe
- Federboas
- Enge Hosen
- Keine Jeans
- Keine Naturfarben

Hier noch einige Bilder:
http://www.filmfestivals.com/images/velvet.jpg
http://www.musikmarkt-wiesbaden.de/images/MARC%20B-OLAN%20and%20T-REX%2020th%20century%20boy%20LP.JPG (Marc Bolan - die erste wahre Glamrock-Ikone)
http://www.starclub-hamburg.com/SWEET/SWEET%201276-1.jpg
(The Sweet)

Ich hoffe ich konnte helfen. Auch wenn ich es seltsam finde sich einen ,,Style"zulegen zu wollen ohne wirklich zu wissen was dahintersteht. Naja, jedem das seine.

liebe Grüße
robyr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 18:11
In Antwort auf atefeh_12710739

Glam Rock...
...ich wage es mal ganz dreist zu behaupten, dass du wahrscheinlich nicht weiß was Glam Rock war/ist, denn falls ja müsstest du dich nicht über diesen Style, der unmittelbar mit dieser musikalischen Jugendbewegung entstanden ist, informieren.
Naja, da dir das so wichtig zu sein scheint versuche ich mich mal an einer Beschreibung des Stils der Glam Rocker Anfang der 70er Jahre:

Konkret ging es in der Glam-Mode damals darum sich optisch von der Hippie-Bewegung abzusetzen. Wenn du diesen Stil also imitieren willst vermeide alles was nach Natur oder Hippietum aussieht.
Als krasser Gegenteil dazu wurden enge, bunte Klamotten bevorzugt, die - wie der Name Glam schon sagt - nach Möglichteit viel glitzern sollen.
Insgesamt wollten die Glam Rocker möglichst gekünstelt wirken.
Dazu mal dieses Bild von David Bowie: http://www.markreubengallery.com/getty/images/lge/-ziggy_stardust.jpg
Es ist zwar schwarz-weiß, aber man sieht ziemlich genau, dass die Ideale der Mode alles andere als alltagstauglich waren.

Ein anderes Ideal war es, möglichst den Grenzen der Geschlechterrollen auszuweichen - ja, das war zu einer Zeit als schwul sein in war... besonders die Männer taten alles um androgyn zu wirken, und Männer wie Frauen kleisterten sich aus dem Grund mit auffälligem Make-Up zu. Metrosexualität (ein Begriff der eigentlich erst nach dieser Zeit entstanden ist) war die Revolution.
http://www.geocities.com/Hollywood/Cinema/8237/i/g-oldmine.jpg
(das sind Jonathan Rhys-Myers und Ewan McGregor in einem Film über Glam Rock)

Konkrete Kleidungsstücke die diese Mode auszeichnen:

- Plateauschuhe
- Federboas
- Enge Hosen
- Keine Jeans
- Keine Naturfarben

Hier noch einige Bilder:
http://www.filmfestivals.com/images/velvet.jpg
http://www.musikmarkt-wiesbaden.de/images/MARC%20B-OLAN%20and%20T-REX%2020th%20century%20boy%20LP.JPG (Marc Bolan - die erste wahre Glamrock-Ikone)
http://www.starclub-hamburg.com/SWEET/SWEET%201276-1.jpg
(The Sweet)

Ich hoffe ich konnte helfen. Auch wenn ich es seltsam finde sich einen ,,Style"zulegen zu wollen ohne wirklich zu wissen was dahintersteht. Naja, jedem das seine.

liebe Grüße
robyr

Was vergessen...
(kann man hier eigentlich keine Beiträge editieren?)

Noch ein paar Links, bei denen du nicht nur den ,,Style" sondern auch die Musik kennenlernst:

http://youtube.com/watch?v=3poITeN_V2Q
David Bowie - Five Years

http://youtube.com/watch?v=ZrBDivsSe3k
The Sweet - Ballroom Blitz

http://youtube.com/watch?v=OoZ_L1lEcTc&feature=rel-ated
Placebo - 20th Century Boy (Cover eines Lieds von T.Rex)

In allen drei Videos kann man den Kleidungsstil gut erkennen.

lg
robyr

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2008 um 3:00
In Antwort auf atefeh_12710739

Was vergessen...
(kann man hier eigentlich keine Beiträge editieren?)

Noch ein paar Links, bei denen du nicht nur den ,,Style" sondern auch die Musik kennenlernst:

http://youtube.com/watch?v=3poITeN_V2Q
David Bowie - Five Years

http://youtube.com/watch?v=ZrBDivsSe3k
The Sweet - Ballroom Blitz

http://youtube.com/watch?v=OoZ_L1lEcTc&feature=rel-ated
Placebo - 20th Century Boy (Cover eines Lieds von T.Rex)

In allen drei Videos kann man den Kleidungsstil gut erkennen.

lg
robyr

Wie dumm denn...
du willst den style aber weißt nich ma wie der aussieht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen