Forum / Fashion & Trends

BHs tragen

Letzte Nachricht: 18:02
07.08.21 um 17:49

Hallo,
Mich als Mann würde es mal interessieren wie es Frauen dabei geht täglich oder fast täglich einen BH zu tragen.

Merkt ihr die noch?
Tragt ihr die gerne oder ists ein notweniges übel?

Würd mich freuen wenn ich da ein paar Rückmeldungen bekom wie ihr damit umgeht
lg
 

Mehr lesen

08.08.21 um 7:52

Ich kann nur für mich antworten. Ich trage BH so selten es geht. Beim Sport und bei öffentlichen Veranstaltungen etc. Aber dort wo ich mich nicht genötigt fühle, lasse ich ihn oft weg. Muß aber jede Frau für sich selbst wissen

Gefällt mir

09.08.21 um 9:03

Ja, das mit dem BH ist vielfach auch etwas Glückssache. Beim Kauf muss man sich schon etwas Mühe geben sonst rutschen/drücken die Träger, er kneift unter der Brust oder hinten rutscht er hoch. Aber wenn man das richtige Modell hat, spürt man ihn eigentlich nicht und ganz ohne geht eben nur, wenn nicht viel zu halten da ist.

2 -Gefällt mir

10.08.21 um 9:58

Ich habe trotz schlanker Figur leider recht große und haltlose Brüste. Ohne BH ist daher im Alltag schlichtweg unmöglich.
Mal abgesehen davon, daß die Brüste ohne Halt auch wehtun, ist es einfach ein blödes Gefühl, wenn alles wippt und wackelt, man angegafft wird etc. Das wirst du dir auch als Mann vorstellen können.
Ich fühle mich mit BH im Alltag einfach wohler, wenngleich mich das Teil auch manchmal nervt. Aber dann zuppelt man ein wenig und gut ist ......
Ich betrachte den BH schon als notwendiges Übel, aber da ich wirklich ständig einen trage, ist es Gewohnheit und ich spüre den quasi kaum. Man muß natürlich beim Kauf auf gute Paßform achten, die Größe muß stimmen und ich habe mir auch angewöhnt, neue BHs erstmal zu waschen.
Also liebe Männer:  ein BH ist nichts Schlimmes .

 

Gefällt mir

10.08.21 um 14:15
In Antwort auf

Ich habe trotz schlanker Figur leider recht große und haltlose Brüste. Ohne BH ist daher im Alltag schlichtweg unmöglich.
Mal abgesehen davon, daß die Brüste ohne Halt auch wehtun, ist es einfach ein blödes Gefühl, wenn alles wippt und wackelt, man angegafft wird etc. Das wirst du dir auch als Mann vorstellen können.
Ich fühle mich mit BH im Alltag einfach wohler, wenngleich mich das Teil auch manchmal nervt. Aber dann zuppelt man ein wenig und gut ist ......
Ich betrachte den BH schon als notwendiges Übel, aber da ich wirklich ständig einen trage, ist es Gewohnheit und ich spüre den quasi kaum. Man muß natürlich beim Kauf auf gute Paßform achten, die Größe muß stimmen und ich habe mir auch angewöhnt, neue BHs erstmal zu waschen.
Also liebe Männer:  ein BH ist nichts Schlimmes .

 

Danke für deine Antwort
Dass das unangenehm ist wenn alles wippt kann ich mir gut vorstellen.
Weil ich eben selbst ganz gern auch mal einen BH trage, weils mir gefällt nicht weil ichs nötig hab, kenn ich das Thema mit der Passform auch ganz gut.
Da hab ich auch die Erfahrung gemacht das gut passende über den Tag hin weit angenehmer und "unauffälliger" zu tragen sind.
Aber ich trags halt nur wenns mir danach ist, deswegen interessiert mich eben die Meinung der Frauen die täglich damit konfrontiert sind.

Wie wichtig ist dir das Aussehen des BHs?
 

Gefällt mir

10.08.21 um 16:36

Ich trage seit Jahren nie einen BH! Finde die nur dann gut, wenn sie wirklich gebraucht werden.
Bei einer kleinen oder mittleren Größe finde ich eine Brust schöner, wenn sie unverfälscht und natürlich ist.
Ich kleide mich wo es aus gesellschaftlicher Sicht (Moral ist damit nicht gemeint!) notwendig ist, entsprechende Bekleidung, doch es ist erkennbar oder auch sichtbar, dass ich keinen trage. 
Henrietta

1 -Gefällt mir

11.08.21 um 15:23

Sie sind ein notwendiges übel. Sie zu tragen ist ein Ärgernis, sie sind sicherlich nicht bequem. Aber es ist unangenehmer, wenn meine Brüste hemmungslos herumflattern. Als ich nach Hause komme, geh ich durch die Tür, da fällt mir als erstes der BH aus. Auch vor den Absätzen.

 

Gefällt mir

22.08.21 um 2:56

Warum probierst du es als Mann nicht enmal selber aus? Wenn du die richtige Größe hast, wirst du merken, daß das BH-Tragen kein Problem ist. Ich mache das als Mann auch.

1 -Gefällt mir

22.08.21 um 5:38

Ich denke das kann sich jeder Mensch vorstellen. Alles was mich einengt, drückt und zwickt ist nicht angenehm. Wäre ich eine Frau würde ich die Dinger meiden wo ich könnte. Aber wenn Frau nun eine große schwere Brust hat, muß diese ja gestützt werden und sie kommt um den BH nicht drumherum, es ist mit Sicherheit unangenehm wenn es wogt und wackelt. Ich würde versuchen mit Sport, Aufbau der Brustmuskulatur und Rückenmuskulatur dem entgegen zu wirken, aber das hilft mit Sicherheit auch nur begrenzt.

Gefällt mir

22.08.21 um 8:44

Die Antworten, dass BH so unbequem seien, kann ich nicht nachvollziehen. Ein richtig passender BH trägt sich problemlos und im Gegenteil, fühle mich damit einfach besser.
Allerdings sollte man auch nicht einfach irgendetwas Billiges bestellen, sondern sich im Fachgeschäft etwas Vernünftiges gönnen und sich beraten lassen. Ist vielleicht etwas teurer, aber man trägt den BH ja auch den ganzen Tag.

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

22.08.21 um 18:37
In Antwort auf

Warum probierst du es als Mann nicht enmal selber aus? Wenn du die richtige Größe hast, wirst du merken, daß das BH-Tragen kein Problem ist. Ich mache das als Mann auch.

Ich trag eh selber regelmäßig BHs, daher weiß ich wie es ist welche zu tragen.
Aber ich hab eben keine große Brust für die es nötig ist und daher würd mich die Meinung der Frauen dazu interessieren
 

Gefällt mir

22.08.21 um 19:19

Der passende Bh und dann ist das schon in Ordnung, aber ohne BH ist es schon angenehmer.
Im Moment trage ich ganz gerne Bhs, grade wenn ich unterwegs bin.

Gefällt mir

03.09.21 um 17:53

nun ich spüre den BH eigentlich nicht und so stört er auch nicht. Wichtig die richtige Grösse und die eingestellten Träger

Gefällt mir

14.09.21 um 12:04

Hey xseetnici,

ich habe mir die Antworten der anderen durchgelesen und möchte mich da einmal einklicken, gerade weil auch viele junge Mädels sich hier rumtreiben.

Viele reden hier von der "richtigen Größe" dann merkst du den BH nicht. WENN das so ist, dann ist die Größe definitiv FALSCH! -> zu groß

Ich kaufe meine BHs in einem Dessous- bzw. Fachgeschäft und habe mich entsprechend ausmessen lassen.
Dieses Ausmessen lasse ich vor jedem neuen Kauf machen, einfach weil der Körper sich verändert und nie zu 100% gleich ist.

Die Brüste bekommen über das Brustband den nötigen halt, die Träger sorgen dafür, dass dieses dann entsprechen bleibt wo es soll und nicht rutscht.  Die meisten glauben es hat anders zu sein ...

Über 90% der Frauen tragen die falsche - nämlich eine zu weite / große - Größe, weshalb der BH auch recht bequem und nie spürbar ist ... Wenn du die richtige Größe trägst, wirst du den BH in der Regel immer etwas spüren, wobei sich der Körper schon gut an dieses Gefühl gewöhnt und du auf Grund dieser Gefühlsblindheit den BH weniger spürst.

Wenn du aber einen Qualitativ hochwertigen BH hast, dann ist es trotzdem nicht sooo ungemütlich einen BH zu tragen.

Letzendlich ist es ein Mittel zum Zweck was man gerne mal weglassen möchte.
Vielleicht werde ich das auch irgendwann mal tun. 

1 -Gefällt mir

18.09.21 um 12:48
In Antwort auf

Hey xseetnici,

ich habe mir die Antworten der anderen durchgelesen und möchte mich da einmal einklicken, gerade weil auch viele junge Mädels sich hier rumtreiben.

Viele reden hier von der "richtigen Größe" dann merkst du den BH nicht. WENN das so ist, dann ist die Größe definitiv FALSCH! -> zu groß

Ich kaufe meine BHs in einem Dessous- bzw. Fachgeschäft und habe mich entsprechend ausmessen lassen.
Dieses Ausmessen lasse ich vor jedem neuen Kauf machen, einfach weil der Körper sich verändert und nie zu 100% gleich ist.

Die Brüste bekommen über das Brustband den nötigen halt, die Träger sorgen dafür, dass dieses dann entsprechen bleibt wo es soll und nicht rutscht.  Die meisten glauben es hat anders zu sein ...

Über 90% der Frauen tragen die falsche - nämlich eine zu weite / große - Größe, weshalb der BH auch recht bequem und nie spürbar ist ... Wenn du die richtige Größe trägst, wirst du den BH in der Regel immer etwas spüren, wobei sich der Körper schon gut an dieses Gefühl gewöhnt und du auf Grund dieser Gefühlsblindheit den BH weniger spürst.

Wenn du aber einen Qualitativ hochwertigen BH hast, dann ist es trotzdem nicht sooo ungemütlich einen BH zu tragen.

Letzendlich ist es ein Mittel zum Zweck was man gerne mal weglassen möchte.
Vielleicht werde ich das auch irgendwann mal tun. 

Ich habe mich für die ideale Bestimmung der richtigen BH Größe in einem Fachgeschäft "vermessen" lassen.

Daher weiß ich, welche BH-Größe mir passt. Wenn die Qualität des BHs (gute Verarbeitung, guter Stoff) sehr gut ist, dann spüre ich den BH beim Tragen fast gar nicht.

Deine These "wenn Frau einen BH nicht spürt, ist er zu groß" stimmt (jedenfalls bei mir) nicht.

Wenn der BH zu groß ist, fängt er mit der Zeit an zu reiben, er verrutscht und das Tragen wird unangenehm. Und die Brust sitzt nicht mehr da, wo sie eigentlich sein soll....

Gefällt mir

Gestern um 18:53

Ich muss einen tragen. Meine Brüste sind sehr schwer. Ohne bekomme ich Rückenschmerzen

Gefällt mir

20.09.21 um 22:45
In Antwort auf

Ich muss einen tragen. Meine Brüste sind sehr schwer. Ohne bekomme ich Rückenschmerzen

Wie ist das für dich? Findest das belastend, ists ok oder trägst sowieso gern BHs?

Gefällt mir

18:02

Ich muß meinen Senf auch nochmal anfügen.
Bei mir ist es so, daß ich laut Maßtabelle 75F habe. Bei Anproben ( darunter 2 professionelle Brafittings) wurde mir aber IMMER 70G empfohlen.
Das scheint auch tatsächlich die richtigr Größe zu sein, denn bei 75F rutscht der Rückenträger im Tagesverlauf langsam hoch.
Allerdings sitzt ein 70er UBB schon verdammt eng und es kostet mich morgens schon oft etwas Überwindung.
Aber nach kurzer Zeit störts kaum noch, zumal die Vorteile schon überwiegen.
Ein zu weiter BH verrutscht nich nur schnell, sondern scheuert an den Nahtstellen und man ist ewig nur am Rumzuppeln.
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers