Home / Forum / Fashion & Trends / BH zu eng?

BH zu eng?

1. Oktober 2005 um 2:34


Tach erstmal,
heute musste ich bei H&M erfahren, dass ich wohl zu den 70% der Frauen
gehöre, die ihre eigene BH-größe nicht kennen.

Eigentlich wollte ich nur nen neuen bh in 70D haben (schwierig genug). Aber die Verkäuferin wollte mich unbedingt vermessen und meinte dann ich hätte 80C und meine alter wäre viel zu eng. Wir haben dann 6 verschiedene in 80C, 75D usw. durchprobiert, aber irgendwie waren die mir alle zu locker.

Selber hab ich folgendes gemessen:
Unterbrustweite (Brustansatz):81
Über der Brust: 96

Iss es jetzt eigentlich schlimm wenn ich weiter 70D trage. Ich finds bequemer und die Form gefällt mir auch besser. Oder wäre das irgendwie ungesund?

Mehr lesen

1. Oktober 2005 um 9:44

Hallo
Gehe mal auf diese Seite:

http://www.buestenhalter.com/germany/bh_groessen/b-h_groessen_rechner/bh_groessen_rechner.htm

Du kannst ein bisschen rumklicken und findest dann ganz viele Infos über BHs und wie sie sitzen sollten.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 13:32

...
Dieses ganze Ausmessen ist doch Stuß. Hat bei mir noch nie zu irgendwas Positivem geführt. Probier doch einfach die Größen durch. Erst vielleicht die Unterbrustweite, also in Deinem Fall vielleicht 70, 75, 80, dann in Kombination die entsprechenden Körbchen B, C, D. Ist der BH vom Umfang zu weit, aber das Körbchen zu klein, dann einfach eine Unterbrustweite kleiner und ein Körbchen größer nehmen. Es kommt auch total auf den BH an. Erstmal von der Art des BHs und dann können auch ähnlich geschnittene BHs unterschiedlicher Firmen anders ausfallen. Ich habe meistens 75C und manchmal 80B. Einfach probieren.
Von Deinen Maßen her würde ich schätzen, daß Du vielleicht 75D hast. Aber wenn Dir der 70er bequem paßt, dann trag ihn einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 14:36

Erstmal danke für die Tips
der Recher behauptet jetzt 80b (das hat aber auch nicht gepasst)
Auch der Test mit den zwei Fingern, die unter das Band passen sollen,
ist wohl etwas ungenau, da sich das ding ja dehnt. Und überhaut 2 Finger
nebeneinander oder übereinander (nebeneinander passen auch vier drunter).

ICh behaupte jetzt mal dieses ganze Maßsystem dient der Umsatzsteigerung,
indem mehr unpassende BHs gekauft werden die man dann ersetzen muss



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 10:20

Vorsicht.
Zu kleine BHs sind tödlich. Dabei entstehen immer Druckstellen (ein richtiger BH zeichnet sich dadurch aus, dass man ihn nicht spürt). Und an diesen Druckstellen bildet sich sehr häufig Brustkrebs. Also unbedingt rausfinden, welche Größe du wirklich hast.
Und das bestimmt nicht be H&M. Geh mal in ein richtiges Lingerie-Geschäft und lass dich professionell vermessen (Nicht selber messen, das verfälscht die Werte). Ich finde ja auch, dass es auf's gleiche drauf raus kommt, wenn man hochwertigere, teurere BHs kauft, oder die dreifache Menge Billig-BHs bei H&M.
Wenn du mehr als B hast möchte ich auch bezweifeln, dass die H&M BHs vernünftigen Halt geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 17:02

BH "vergrößern"
Falls das Körbchen passt, aber der Umfang zu eng ist, gibt es auch solche"Verlängerungsstücke"(weiß leider nicht, wie die wirklich heißen).Ist ein Stück Stoff mit BH-Veschlüssen an jeder Seite, die du in deine eigentlichen BH-Veschlüsse einhakst. Der Umfang wird dann größer, das Körbchen bleibt gleich. Ist aber eher eine Art "Zwischenlösung".

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 19:25
In Antwort auf franka_12548512

Vorsicht.
Zu kleine BHs sind tödlich. Dabei entstehen immer Druckstellen (ein richtiger BH zeichnet sich dadurch aus, dass man ihn nicht spürt). Und an diesen Druckstellen bildet sich sehr häufig Brustkrebs. Also unbedingt rausfinden, welche Größe du wirklich hast.
Und das bestimmt nicht be H&M. Geh mal in ein richtiges Lingerie-Geschäft und lass dich professionell vermessen (Nicht selber messen, das verfälscht die Werte). Ich finde ja auch, dass es auf's gleiche drauf raus kommt, wenn man hochwertigere, teurere BHs kauft, oder die dreifache Menge Billig-BHs bei H&M.
Wenn du mehr als B hast möchte ich auch bezweifeln, dass die H&M BHs vernünftigen Halt geben...

Nein
Von zu engen BHs bekommt man keinen Brustkrebs und schon mal gar nicht an der Stelle, wo der BH zu eng sitzt. Die häufigsten Brustkrebstumore bilden sich im oberen äußeren Quadranten, d.h. da, wo der Träger sitzt.
Zu den Risikofaktoren:
"Risikofaktoren sind, neben dem Lebensalter, vor allem familiäre Belastungen, wie z.B. Brustkrebs in der Verwandtschaft, Übergewicht, späte oder keine Schwangerschaften, eine frühe erste und eine späte letzte Regelblutung, eine Hormontherapie und die proliferative Mastopathie mit Zellveränderung, eine zunächst gutartige Vermehrung der Drüsenläppchen und des Bindegewebes. Die Früherkennung durch intensive Selbstuntersuchung, regelmäßige Kontrollen beim Gynäkologen sowie durch Mammographien in empfohlenen Intervallen haben eine äußerst wichtige Bedeutung. Je früher Brustkrebs erkannt wird, umso besser sind die Heilungschancen. "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 20:00

Erste informieren, dann schreiben.
Krebs ist immer eine Zellmutation. Und diese tritt umso häufiger auf, wenn Zellen gereizt werden. Das kann durch Druckstellen oder auch durch zuviel UV-Strahlung kommen. Eben auch durch schlecht sitzende BHs.
Erbliche Faktoren kommen noch dazu.
Und Brustkrebs ist der Krebs mit der schlechtesten Heilungsrate. Nur um den ganzen Hausfrauenklatsch von wegen gute Heilungschancen zu unterbinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 20:15

Bleib bei deiner Wohlfühlgröße
Ich habe auch 70 C und viele BHs gibt es mit einer 70er-Weite nicht in C und D, sondern nur in A und B. Deswegen sicherlich auch der Kommentar der Verkäuferin.

Der BH muss knackig eng sitzen, wenn du ihn kaufst, denn eine erfahrene Verkäuferin meinte mal zú mir, dass das Elastan in den Dessous mit der Zeit nach lässt, das heißt soviel, der BH wird durch das Tragen weiter mit der Zeit, wenn er also zu Beginn schon zu weit ist, wird das nur noch schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 21:11
In Antwort auf franka_12548512

Vorsicht.
Zu kleine BHs sind tödlich. Dabei entstehen immer Druckstellen (ein richtiger BH zeichnet sich dadurch aus, dass man ihn nicht spürt). Und an diesen Druckstellen bildet sich sehr häufig Brustkrebs. Also unbedingt rausfinden, welche Größe du wirklich hast.
Und das bestimmt nicht be H&M. Geh mal in ein richtiges Lingerie-Geschäft und lass dich professionell vermessen (Nicht selber messen, das verfälscht die Werte). Ich finde ja auch, dass es auf's gleiche drauf raus kommt, wenn man hochwertigere, teurere BHs kauft, oder die dreifache Menge Billig-BHs bei H&M.
Wenn du mehr als B hast möchte ich auch bezweifeln, dass die H&M BHs vernünftigen Halt geben...

Enge bhs tödlich?
Dann müsste es ja schon viele dahingerafft haben. Obwohl da echt viel von rumgeistert wenn man mal auf englisch danach googlet.

Ich hab noch mal meine Freundin messen lassen (fast gleiches Ergebnis: 82; 97). Sie meinte aber auch der würde echt stramm sitzen. Obwohl sich meine BHs nicht so unästhetisch in den Rücken graben, wie man dass bei manchen sieht, aber dass hat wohl auch andere Gründe.

Na ja ich wollte eigentlich nur wissen ob bei euch die Sollgröße (Tabelle, Geschäft) auch nicht passt. Aber von nem Bh zu erwarten, dass man ihn nicht spürt ist vielleicht zuviel verlangt (bei meiner Größe), ob nun für 20 oder 50. Und wenn letzterer so schnell ausleiert geht das auch ins Geld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 23:47

Ist nicht schlimm
Ich habe auch so meine Probleme, was passendes zu finden. Ich denke so wie man sich am wohlsten fühlt, so ist es am besten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 13:45
In Antwort auf franka_12548512

Erste informieren, dann schreiben.
Krebs ist immer eine Zellmutation. Und diese tritt umso häufiger auf, wenn Zellen gereizt werden. Das kann durch Druckstellen oder auch durch zuviel UV-Strahlung kommen. Eben auch durch schlecht sitzende BHs.
Erbliche Faktoren kommen noch dazu.
Und Brustkrebs ist der Krebs mit der schlechtesten Heilungsrate. Nur um den ganzen Hausfrauenklatsch von wegen gute Heilungschancen zu unterbinden.

Ich würde...
mich da nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Ich habe beruflich genug mit diesem Thema zu tun. Brustkrebs ist bei weitem nicht der Krebs mit der schlechtesten Heilungsrate. Man denke da nur an den überaus aggressiven Bauchspeicheldrüsenkrebs, der natürlich seltener vorkommt als der Brustkrebs.
UV-Strahlung hat auf Brustkrebs im Prinzip kaum einen Einfluß - Du meinst sicher radioaktive oder radiologische Strahlung, die einen Einfluß haben kann. UV-Strahlung beeinflußt das Risiko für Hautkrebs, also das maligne Melanom, das Basaliom oder die aktinische Kanzerose.
Chronische Krankheiten (z.N. Morbus Chron) können z.B. das Risiko für Darmkrebs vergrößern, aber eine simple leichte Druckstelle löst noch keinen Krebs aus. Wenn Du etwas informiert wärst, wüßtest Du auch, zu welchen prozentualen Anteilen die Quadranten der Brust bzw. die Brustdrüse befallen werden können und daß an der Stelle, wo die BHs meistens einschneiden, eigentlich nie Brustkrebs entsteht. Das wäre ja dann unter der Brust bzw. auf den Rippen. Wenn man nun einen BH tragen würde, oder sagen wir mal besser eine Apparatur, die das Blut extremst stauen würde und man diese immer tragen würde (also auch nachts), wäre es höchtens möglich, daß ein Stau der Lymphe entsteht, so daß Krebszellen, die sonst normal vom Körper abgestoßen worden wären, sich in den Lymphknoten bzw. in der Brust manifestieren könnten. Aber nicht durch einen etwas fester sitzenden BH, der nachts gar nicht getragen wird. Im Übrigen bildet jeder Körper täglich mehrere hunderte Krebszellen. Völlig egal, ob männlich oder weiblich, ob mit BH oder ohne. Nur daß ein gesundes Immunsystem diese fehlgebildeten Zellen abstoßen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2014 um 12:07

70% aller Hersteller verschleiern ihre BH-Grössen?
Laut unserer Grössen-Brechnung sollte Ihnen ein BH 80C (EU-Norm) passen. Die Verkäuferin von H&M hat Sie korrekt beraten.
Leider haben die Hersteller ihre eigenen BH-Normen.
Wir haben einen Frauen-Torso Grösse 75E.
Ein BH von Anita Grösse 75E hat der "Dame" nicht gepasst (Körbchen zu gross, es war wohl eher ein BH Grösse 75F), während ein BH von Ulla Dessous perfekt passte.
Ich bin Webmaster des Online-Shops Die Figur und mache keine Werbung für Ulla Dessous, weil man nicht davon ausgehen kann, dass dieses Ergebnis repräsentativ für alle BH von Ulla ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen