Home / Forum / Fashion & Trends / Bewerbunsgespräch in konservativem Betrieb

Bewerbunsgespräch in konservativem Betrieb

23. September 2007 um 20:23

BWL Studium vorbei und erstes Bewerbunsgesspräch bei einm Wirtschaftbetrieb für eine repräsentierende Außendienst-Funktion. Die fachlichen und gesellschaftlichen Anforderungen bring ich mit, aber man hat mir hinter vorgehaltner Hand gesteckt, dass die Chefs (Mitfünfziger) wohl voll gern auch nach Aussehen entscheiden und das Firmenimage - o-Ton - "oberspießig" sein soll. Will den Job unbedingt und muss einige harte Konkurrentinen ausmanövieren. Bissel konservativ gekleidet bin ich eh gern, aber was zieh ich zum Termin am besten an? Kostümfarbe? Strumphose? bluse? Schmuck? Seidentuch? kein Tuch? Frisur? Schuhe? Bin 1,65, blond, blaue Augen und gut gebräunt. Was kommt am besten und wäre zugleich "oberspießig"? Help!
Greetings Kati

Mehr lesen

23. September 2007 um 23:45

Kostümfarbe
würde ich vielleicht rot wählen? Oder schwarz? Ein schwerer Samtstoff wirkt auch edel! Darf aber nicht altbacken sein vom Schnitt her! Tuch würde ich schon tragen bei oberspießig

Musst dir aber im Klaren sein dass das trotz allem noch DU bleiben musst und dann auch jeden Tag in so nem Outfit anzutreffen sein musst!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 23:53

Hmm...
Hi, erstmal Glückwunsch zum abgeschlossenen Studium.
Möchtest du ein Kostüm tragen oder einen Hosenanzug?
In jedem Fall würde ich gedeckte Farben wählen wie grau, grau-meliert oder schwarz. Auch ein dunkles braun ist schön.
Wenn Kostüm, dann auf jeden Fall keine Glanzstrumpfhose oder eine mit Muster.
Was ich persönlich am besten finden würde: mittelgraues Kostüm ( oder schwarz), weiße, klassische Bluse ( 1. Knopf auf,nicht zu viel Haut zeigen), Strumpfhose, schwarze, elegante Pumps mit höchstens 6cm-Absatz. Ein Seidentuch würde ich nicht unbedingt tragen, das könnte in deinem Alter ( ich schätz mal, du bist noch unter zwanzig), verkleidet wirken...aber kommt immer drauf an, ob du dich damit wohl fühlst.
Frisur.....hm...hast du lange Haare, einfach einen schicken, sauberen Dutt mit Seitenscheitel. Offene Haare würden auch gehen, aber dann nur, wenn du einen akkuraten Schnitt hast ( angestuft und keine Blocksträhnen!) und wenn du sie glatt trägst.
Außerdem, noch ein kleiner Rat: Da du geschrieben hast, dass du "gut gebräunt" bist....würde ich dir raten, vielleicht vorher nicht nochmal auf die Sonnenbank zu gehen...könnte sonst zu blonen Haaren ein wenig nach "Mallorca" aussehen.( nicht bös gemeint).
Und noch was: achte auf deine Finger! Hört sich komisch an, aber Maniküre ist echt wichtig. Also schöne, gepflegte, nicht zu lange Nägel in natürlichen Farben lackiert ( rosa oder klar).
Schmuck? Hmm, Echtschmuck auf jeden Fall...kleine Silberstecker mit Perlen und höchstens dazu noch eine dezente Silberuhr ODER eine dezente Silberkette...sonst nichts..
Und jetzt: Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2007 um 11:46

Danke für die Tipps,
voll nett! Einie Fragen: Was ist konservativer: Kostüm = dunkelblau (dann auch die Schuhe?) oder grau (hell oder dunkel?)? Frisur: Der Tip mit Seitenscheitel und Dutt geht schon in die richtige Richtung denk ich mal, oder doch lieber Zopf (Pferdeschwanz oder geflochten?)? Vor dem "verkleiden" habe ich keine Angst, trage ohnehin Blazer, Blusen, Röcke, Pumps - bin eingermaßen konservativ und finde das ganz normal. ABER: Mein Problem ist komplizierter, da ich nicht weiß, was jetzt normal klassisch-konservativ von "oberspießig" unterscheidet. und mein "Informant" hat mir gesagt, dass ich noch zu modern wirke und mehr sichtbaren Konservativismus verkörpern müsste, und das darauf in der Firma sehr geachtet wird, was er als Mann modisch bis auf Begriffe wie "eher schnöselig", "irgenwie blasiert", "super bieder aber hübsch" (wie meine offenbar sehr beliebte "Vorgängerin") natürlich nicht näher erklären konnte... Auf jeden Fall scheint es viel extremer zu sein als normal im Business, was mich allerdfings auch irgendwie reizt. Accessoires? Bestimmte Blusen? Brillen? Schmuck? Schuhe? die man mit "spießig" (blödes Wort übrigens finde ich) verbindet? Zum Job: Im Job müsste ich Hausbesuche machen und vor allem mit reichen oft älteren Kunden ab 50, viele adlig oder Großunternehmer über Immobilien (v.a. Villen) und Geldanlagen sprechen. Das Joboutfit soll wohl auch privat getragen werden (oder passendes), was mir allerdings recht ist, solange das Gehalt stimmt und genug Geld für die entsprechende Garderobe reinkommt. Studentenzeit ist ja vorbei . Bin sehr ehrgeizig und will diesen Job und meinen "Info-Vorteil" unbedingt nutzen.

Mehr Tipps wären also toll. Greeting Kati

Ach und die Tuchfrage: bin ich schon 24, also schon im "Tuchalter", und trage Hermès wirklich gern. Sind Seidentücher im Business wirklich out?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 9:00
In Antwort auf evanna_12376080

Danke für die Tipps,
voll nett! Einie Fragen: Was ist konservativer: Kostüm = dunkelblau (dann auch die Schuhe?) oder grau (hell oder dunkel?)? Frisur: Der Tip mit Seitenscheitel und Dutt geht schon in die richtige Richtung denk ich mal, oder doch lieber Zopf (Pferdeschwanz oder geflochten?)? Vor dem "verkleiden" habe ich keine Angst, trage ohnehin Blazer, Blusen, Röcke, Pumps - bin eingermaßen konservativ und finde das ganz normal. ABER: Mein Problem ist komplizierter, da ich nicht weiß, was jetzt normal klassisch-konservativ von "oberspießig" unterscheidet. und mein "Informant" hat mir gesagt, dass ich noch zu modern wirke und mehr sichtbaren Konservativismus verkörpern müsste, und das darauf in der Firma sehr geachtet wird, was er als Mann modisch bis auf Begriffe wie "eher schnöselig", "irgenwie blasiert", "super bieder aber hübsch" (wie meine offenbar sehr beliebte "Vorgängerin") natürlich nicht näher erklären konnte... Auf jeden Fall scheint es viel extremer zu sein als normal im Business, was mich allerdfings auch irgendwie reizt. Accessoires? Bestimmte Blusen? Brillen? Schmuck? Schuhe? die man mit "spießig" (blödes Wort übrigens finde ich) verbindet? Zum Job: Im Job müsste ich Hausbesuche machen und vor allem mit reichen oft älteren Kunden ab 50, viele adlig oder Großunternehmer über Immobilien (v.a. Villen) und Geldanlagen sprechen. Das Joboutfit soll wohl auch privat getragen werden (oder passendes), was mir allerdings recht ist, solange das Gehalt stimmt und genug Geld für die entsprechende Garderobe reinkommt. Studentenzeit ist ja vorbei . Bin sehr ehrgeizig und will diesen Job und meinen "Info-Vorteil" unbedingt nutzen.

Mehr Tipps wären also toll. Greeting Kati

Ach und die Tuchfrage: bin ich schon 24, also schon im "Tuchalter", und trage Hermès wirklich gern. Sind Seidentücher im Business wirklich out?

Chanelkostüm?
Wow, ich bewundere Deine berufliche Perspektive. Gratulation! So etwas würde ich auch gern mal machen. Schickst Du mir eine PN mit dem Namen Deines Fast-Arbeitgebers *treu blick* ?

Zum Kleidungsstil würde ich raten, trage keinen Hosenanzug sondern ein Kostüm, das nicht zu körperbetont ist. Generell gilt die Regel (deshalb "oberspiessig"): Je mehr Haut, umso weniger Autorität. Simpel, oder? Man muss es nur umsetzen. Als Kostüm kommt also ein grade geschnittenes Blazer-Rock-Ensemble in Frage oder ein Mantelkleid. Wichtig ist hochwertige Verarbeitung des Stoffes und erstklassige Accessoires. Niemals überladen, nichts Billiges (versteht sich von selbst). Der Klassiker Hermès-Tuch ist kein Muss, wichtig ist, dass der Gesamteindruck stimmt. Von den Farben her würde ich Dir zu Cremeweiss raten, wenn Du brünett bist, oder zu Schwarz, wenn Du blond bist.

Lesetipp: Es gibt z.B. die "Image-Guide für die Frau" bei amazon, ein sehr gutes Buch und eine sinnvolle Präsentation, die vom richtigen Hosenbund bis zu passenden Farbkombinationen alles akkurat darlegt, was die Businessfrau so für ihre Präsentation braucht.

Viel Erfolg und bonne chance!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 9:01
In Antwort auf mahisheker

Chanelkostüm?
Wow, ich bewundere Deine berufliche Perspektive. Gratulation! So etwas würde ich auch gern mal machen. Schickst Du mir eine PN mit dem Namen Deines Fast-Arbeitgebers *treu blick* ?

Zum Kleidungsstil würde ich raten, trage keinen Hosenanzug sondern ein Kostüm, das nicht zu körperbetont ist. Generell gilt die Regel (deshalb "oberspiessig"): Je mehr Haut, umso weniger Autorität. Simpel, oder? Man muss es nur umsetzen. Als Kostüm kommt also ein grade geschnittenes Blazer-Rock-Ensemble in Frage oder ein Mantelkleid. Wichtig ist hochwertige Verarbeitung des Stoffes und erstklassige Accessoires. Niemals überladen, nichts Billiges (versteht sich von selbst). Der Klassiker Hermès-Tuch ist kein Muss, wichtig ist, dass der Gesamteindruck stimmt. Von den Farben her würde ich Dir zu Cremeweiss raten, wenn Du brünett bist, oder zu Schwarz, wenn Du blond bist.

Lesetipp: Es gibt z.B. die "Image-Guide für die Frau" bei amazon, ein sehr gutes Buch und eine sinnvolle Präsentation, die vom richtigen Hosenbund bis zu passenden Farbkombinationen alles akkurat darlegt, was die Businessfrau so für ihre Präsentation braucht.

Viel Erfolg und bonne chance!

Investion,
nicht Präsentation, sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 16:34

Bitte noch mehr Tipps!
Termin ist nächste Woche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 16:45

Kostüm mit Bluse
Hi Kati,

vorstellen könnte ich mir für dieses Bewerbunsgesspräch ein hellgraues Kostüm (hast Du auch ein beige- bzw. cremefarbenes?) und dazu eine weiße Bluse!
Strumpfhose würde ich auch eine anziehen, hautfarben. Passende Pumps zum Kostüm.

Das Kostüm am besten mit einem knapp knielangen Rock (figurbetont) und einen schönen Blazer!

Die weiße Bluse auf jeden Fall langärmlig und wenn möglich mit hohem Kragen! Denn: Ich würde (damit es etwas "spießig" aussieht) die Bluse hochgeschlossen tragen, also ganz zugeknöpft und darüber eine schöne Perlenkette tragen! Am besten eignet sich bei dieser Variante eine Bluse mit 2 Kragenknöpfe, wirkt etwas edler!
Alternativ könnte ich mir auch einen offenen Kragen vorstellen (die Bluse aber nicht zuweit aufknöpfen) und in den offenen Kragen ein zum Kostüm farblich passendes Tuch binden. Das Tuch am besten als Band seitlich geknotet, musst mal ausprobieren.

Zur Frisur: Wenn Deine Haarlänge es zuläßt, würde ich eine Hochsteckfrisur wählen, wirkt streng und konservativ zu diesem Outfit.

Was meinst Du zu meinen Vorschlägen?

Liebe Grüsse,
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 19:19
In Antwort auf sabrina0889

Kostüm mit Bluse
Hi Kati,

vorstellen könnte ich mir für dieses Bewerbunsgesspräch ein hellgraues Kostüm (hast Du auch ein beige- bzw. cremefarbenes?) und dazu eine weiße Bluse!
Strumpfhose würde ich auch eine anziehen, hautfarben. Passende Pumps zum Kostüm.

Das Kostüm am besten mit einem knapp knielangen Rock (figurbetont) und einen schönen Blazer!

Die weiße Bluse auf jeden Fall langärmlig und wenn möglich mit hohem Kragen! Denn: Ich würde (damit es etwas "spießig" aussieht) die Bluse hochgeschlossen tragen, also ganz zugeknöpft und darüber eine schöne Perlenkette tragen! Am besten eignet sich bei dieser Variante eine Bluse mit 2 Kragenknöpfe, wirkt etwas edler!
Alternativ könnte ich mir auch einen offenen Kragen vorstellen (die Bluse aber nicht zuweit aufknöpfen) und in den offenen Kragen ein zum Kostüm farblich passendes Tuch binden. Das Tuch am besten als Band seitlich geknotet, musst mal ausprobieren.

Zur Frisur: Wenn Deine Haarlänge es zuläßt, würde ich eine Hochsteckfrisur wählen, wirkt streng und konservativ zu diesem Outfit.

Was meinst Du zu meinen Vorschlägen?

Liebe Grüsse,
Sabrina

Super Sabrina
Danke für die top Vorschläge, man kommt eben selbst nicht drauf wenn man nervös ist, aber langsam kommt das Outfit zusammen. die hochgeschlossene Doppelknopfbluse Bluse mit Perlenkette werde ich auf jeden fall tragen, ich glaube das ist exakt die dort gewünschte Richtung! Mehr davon, bitte. Kostümfarbe hellgrau und hautfarbene Strümpfe hatte ich auch ausgewählt, oder ist creme besser (habe gute Segelbräune)? Welche frabe sollten die Pumps haben? Auch grau bzw. creme? Frage mich noch: Was ist konservativer, eine Hochtsteckfrisur oder ein Haare sterng zurück mit geflochtenem Zopf? Ich bin ja blond und habe längere Haare. Soll ich eine Brille oder meine Linsen tragen (bin ganz leicht kurzsichtig)? Eine Freundin hat mir zu einer golden geränderten Brille geraten, gut? Mein Gesicht wäre hübsch genug um eine Brille zu vertragen Soll ich ein Coulard über dem Kostüm tragen (als dreieck) oder einen Tuchschal? Was für einen Mantel soll ich anziehen, wenn ich ankomme? Ich glaube es wird allmählich, aber ein paar winzige "spießige" Details fehlen, Ideen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 21:23

Wieso soll man denn keine Glanzstrumpfhose anziehen?
Ich würde auch ein Kostüm anziehen. Kombiniert mit einem Halstuch.

Wieso soll man denn keine Glanzstrumpfhose anziehen? Glanzstrumpfhosen sehen doch sehr toll aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2007 um 15:35
In Antwort auf rhosyn_12293002

Wieso soll man denn keine Glanzstrumpfhose anziehen?
Ich würde auch ein Kostüm anziehen. Kombiniert mit einem Halstuch.

Wieso soll man denn keine Glanzstrumpfhose anziehen? Glanzstrumpfhosen sehen doch sehr toll aus!

Wieso soll man denn keine Glanzstrumpfhose anziehen?
Kati sagte doch, dass wohl ein sehr konservativer Auftritt gefordert ist. Glanz gehört, bei dieser Aktion, nur in ihre Augen.
Bin sicher, sie wird atemberaubend, seriös und sehr beeindruckend aussehen.
Ein beiges Kostüm mit passenden Schuhen ist, denke ich, O.K.
Grau ist auch gut, aber vielleicht doch zu langweilig. Nicht, dass da so ein Spruch kommen kann wie: Die sieht ja jetzt schon aus wie ne graue Maus.

Gruß faible4u

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2007 um 15:36
In Antwort auf evanna_12376080

Bitte noch mehr Tipps!
Termin ist nächste Woche...

Termin
Toi, Toi, Toi.

Gruß faible4u

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2007 um 16:12

Hi Kati
Wenn Du nicht weißt wie du Perlenkette und Seidentuch kombiniert bekommst, geh doch einfach nochmal in mein Juralook-Forum (looks), da stehts: einfach Kette ins Tuch eindrehen (von tuecherbinden.de) erinnerts du dich? Die Lösung deines Problems, denn ich würde weder Perlenkete noch Tuch weglassen! und die Brille würde ich bei schön braun und "gut aussehend" schon aufsetzen, wirkt dann seriös, älter und nicht altbacken. Goldfassung ist gediegen (habe ich auch). Frisur: Ich würde für das Bewerbungsgespräch einen geflochtenen Zopf vorziehen, hochstecken, wenn Du den Job hast. Und zum Unterscheid "oberspießig" / "konservativ" - "spießig" ist einfach eine disrespektierliche Bezeichnung für Leute, die sich gerne korrekt, teuer und schön konservativ kleiden, und wird meist aus "Futterneid" vorgebracht. Ich muss mich auch oft als "Spießerin" titulieren lassen, da muss man drüber stehen.
bussi atoinette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 13:06
In Antwort auf evanna_12376080

Super Sabrina
Danke für die top Vorschläge, man kommt eben selbst nicht drauf wenn man nervös ist, aber langsam kommt das Outfit zusammen. die hochgeschlossene Doppelknopfbluse Bluse mit Perlenkette werde ich auf jeden fall tragen, ich glaube das ist exakt die dort gewünschte Richtung! Mehr davon, bitte. Kostümfarbe hellgrau und hautfarbene Strümpfe hatte ich auch ausgewählt, oder ist creme besser (habe gute Segelbräune)? Welche frabe sollten die Pumps haben? Auch grau bzw. creme? Frage mich noch: Was ist konservativer, eine Hochtsteckfrisur oder ein Haare sterng zurück mit geflochtenem Zopf? Ich bin ja blond und habe längere Haare. Soll ich eine Brille oder meine Linsen tragen (bin ganz leicht kurzsichtig)? Eine Freundin hat mir zu einer golden geränderten Brille geraten, gut? Mein Gesicht wäre hübsch genug um eine Brille zu vertragen Soll ich ein Coulard über dem Kostüm tragen (als dreieck) oder einen Tuchschal? Was für einen Mantel soll ich anziehen, wenn ich ankomme? Ich glaube es wird allmählich, aber ein paar winzige "spießige" Details fehlen, Ideen?

Bluse mit hohem Kragensteg
Hi Kati,

sorry für meine verspätete Antwort.

Also ein graues Kostüm oder ein cremefarbenes Kostüm finde ich beides gut! Ich denke wichtig ist auch, dass es zu Deinem Typ passt. Ich würde nichts anziehen, was zwar "spießig/konservativ" aussieht, zu Dir aber nicht passt - das wirkt nicht gut!

Mir persönlich gefällt die Kombination cremefarben/weiss, also ein cremefarbenes Kostüm und dazu eine weiße Bluse!

Wenn Du den hochgeknöpften Stil wählst, würde ich auf jeden Fall eine Bluse mit 2 Kragenknöpfe am Kragensteg anziehen, das wirkt edler und eleganter und ist auch hochgeschlossener wie eine Bluse mit nur einem Kragenknopf!
Mehr Strenge verleiht eine enge Perlenkette über dem zugeknöpften Kragen!

Übrigens: Ein Blazer mit Doppelreiher (aus dem anderen Thread) ist altbacken, würde ich nicht anziehen! Das Outfit soll spießig/konservativ aussehen okay, aber modern sollte es meiner Meinung auch sein.

Die Pumps sollten farblich zum Kostüm passen. Bei einem grauen Kostüm kannst schwarze Pumps anziehen, bei einem cremefarbenen Kostüm passen braune bzw. beige Pumps ganz gut, also ein Farbton dunkler wie das Kostüm.

Betreffend Frisur: Hochsteckfrisur und strenge Frisur mit Zopf wäre beides ok. Bei einer hoch zugeknöpften Bluse würde ich allerdings zur Hochsteckfrisur tendieren, dann wirkt der streng zugeknöpfte Blusenkragen noch besser finde ich!
Du kannst auch - um der Strenge noch mehr Strenge zu verleihen - den Kragen auch noch zusätzlich hochstellen! Nicht unbedingt komplett hochstellen (bei offenem Kragen sieht das gut aus, gefällt mir persönlich z. B. ganz gut), aber den hinteren Bereich vom Kragen kannst noch zusätzlich hochstellen, seitlich dann normal. Sieht auch streng aus!

Ein Tuch würde ich bei dem genannten Outfit weglassen, dann wirkt die Bluse nicht mehr so gut und es ist an sich zu viel finde ich.

Wenn Tuch, dann im offenen Blusenkragen, also nicht zugeknöpft und auch ohne Perlenkette.

Brille? Wenn Dir eine Brille steht, wieso nicht. Aber würde ich nicht unbedingt wenn unsicher bist, verstellen brauchst Dich nicht. Bleib so wie Du bist, wirkt besser! Wenn Du Brille gewohnt bist, klar nur zu.

Mantel? Einen schönen passenden Mantel zum Kostüm wäre ideal. Etwas länger, am besten mit Gürtel und vielleicht Stehkragen (oder Kragen gestellt).
Je nach Temparatur kannst den Mantel auch weglassen, nur den Blazer und Bluse anziehen.

Make-Up: Dezent, nur ein bißchen... etwas Eyeliner, bißchen Make-Up und bißchen Lippgloss

Hab ich was vergessen?

Gruss,
Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen