Home / Forum / Fashion & Trends / Angemessen anziehen für Beerdigung - was versteht ihr darunter?

Angemessen anziehen für Beerdigung - was versteht ihr darunter?

10. Februar um 9:24 Letzte Antwort: 11. Februar um 23:07

Guten Morgen zusammen,

mich beschäftigt dieses Thema schon seit ein paar Tagen und ich dachte ich frage mal euch. Also folgendes:

Ich war letzte Woche auf einer Beerdigung eines guten Freundes. Es ist ja Gang und Gebe, dass man dort Schwarz trägt oder auch etwas dunkles. Die Familie des Verstorbenen hat sogar einen Hinweis in der Traueranzeige hinterlegt. Als wir dann auf der Beerdigung waren ist mir seine beste Freundin quasi ins Auge gesprungen. Sie trug zwar einen schwarzen Mantel, aber darunter ein gelbes Kostüm und High Heels. Ich bin jetzt niemand der sagt, es sei Pflicht komplett in schwarz zu kommen, aber dieses Outfit hatte nichts mit angemessener Kleidung für eine Beerdigung zu tun, finde ich.

Wie seht ihr das? Sehe ich das alles zu eng?

Lg

Mehr lesen

10. Februar um 10:50

Beerdigungen sind immer ein schwieriges Thema. Mein herzliches Beileid.

Was ich wichtig finde, ist das man bei seiner Kleidung die Wünsche der Familie wahr nimmt. Das Problem bei deiner Situation: Die Familie schrieb nur "angemessen" und jeder hat eine andere Vorstellung davon. Klar ist bei uns verankert, dass "angemessen" dunkel oder schwarz bedeutet.

Also ein Kostüm ist eigentlich keine schlechte Wahl für eine Beerdigung, aber die Farbe ist wirklich etwas unangemessen finde ich. Das ist pauschal nicht zu beurteilen. Hat denn die Familie etwas dazu gesagt oder kam das einfach nur von dir?

Ich habe vor einiger Zeit hier einen Artikel über das Thema gelesen. Kannst ja mal reinschauen. Der Artikel beschreibt die Wahl der Kleidung für eine Beerdigung und auch die No-Gos.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 11:07
In Antwort auf lotti321

Beerdigungen sind immer ein schwieriges Thema. Mein herzliches Beileid.

Was ich wichtig finde, ist das man bei seiner Kleidung die Wünsche der Familie wahr nimmt. Das Problem bei deiner Situation: Die Familie schrieb nur "angemessen" und jeder hat eine andere Vorstellung davon. Klar ist bei uns verankert, dass "angemessen" dunkel oder schwarz bedeutet.

Also ein Kostüm ist eigentlich keine schlechte Wahl für eine Beerdigung, aber die Farbe ist wirklich etwas unangemessen finde ich. Das ist pauschal nicht zu beurteilen. Hat denn die Familie etwas dazu gesagt oder kam das einfach nur von dir?

Ich habe vor einiger Zeit hier einen Artikel über das Thema gelesen. Kannst ja mal reinschauen. Der Artikel beschreibt die Wahl der Kleidung für eine Beerdigung und auch die No-Gos.

In Italien ist es beispielsweise so, dass die Trauergäste normale Kleidung tragen. Schwarz ist dort außer Mode.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 13:39

auch zuerst einmal mein aufrichtiges Beileid !

ein gelbes Kostüm geht gar nicht. Es ist wie Du sagst, schwarz oder dunkle Kleidung als Zeichen der Trauer.

Ich war letztes Jahr auch auf einer Beerdigung in Italien. Niemand hat dort "normale" oder auffallende Kleidung getragen.  Pauschal zu sagen, dass in ganz Italien schwarz nicht mehr auf Beerdigungen getragen wird, ist einfach nur falsch !!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 15:10

Von meinen Mann ist letzt ein Arbeitskollege verstorben.
Sein Frau wünschte ausdrücklich "Kein Schwarz und keine Trauerkleidung"

Die Männer hat ganz normale Kleidung an. Auch Jeanshosen und Outdoorjacken.

Ich trug ein Kleid, Farbton Beere und ja auch Absatz. Schuhe waren im Farbtom zum Kleid.

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 22:12
In Antwort auf femprincess

Guten Morgen zusammen,

mich beschäftigt dieses Thema schon seit ein paar Tagen und ich dachte ich frage mal euch. Also folgendes:

Ich war letzte Woche auf einer Beerdigung eines guten Freundes. Es ist ja Gang und Gebe, dass man dort Schwarz trägt oder auch etwas dunkles. Die Familie des Verstorbenen hat sogar einen Hinweis in der Traueranzeige hinterlegt. Als wir dann auf der Beerdigung waren ist mir seine beste Freundin quasi ins Auge gesprungen. Sie trug zwar einen schwarzen Mantel, aber darunter ein gelbes Kostüm und High Heels. Ich bin jetzt niemand der sagt, es sei Pflicht komplett in schwarz zu kommen, aber dieses Outfit hatte nichts mit angemessener Kleidung für eine Beerdigung zu tun, finde ich.

Wie seht ihr das? Sehe ich das alles zu eng?

Lg

Ist richtig. Es war sehr unangemessen. Dunkle Farben. Braun, Anthrazit, schwarz, dunkelblau etc. wären angebracht. Gelb ist absolut unangebracht 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 22:46

Viele Mitmenschen sind mittlerweile im Galopp durch die Kinderstube und haben nicht mehr vermittelt bekommen "was sich gehört"; andererseits hat sich auch die Gesellschaft weiter entwickelt und geht zum Teil auch mit dem Thema lockerer um. Wie immer gilt: lieber overdressed als underdressed. Bei Hochzeit und Beerdigung geht es um den Tag der anderen und nicht um seinen eigenen großen Auftritt. Wenn es nicht explizit in der Einladung/ Traueranzeige steht (z.B. "Karl-Heinz hätte nicht gewollt, wenn ihr in schwarz auftaucht" oder "bei der Beerdigung der Deutschland-Chefin des Miss-Piggy-Fanclubs ist pink ausdrücklich erwünscht!") sollte man/ frau besser in gedeckten Farben erscheinen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 23:07
In Antwort auf femprincess

Guten Morgen zusammen,

mich beschäftigt dieses Thema schon seit ein paar Tagen und ich dachte ich frage mal euch. Also folgendes:

Ich war letzte Woche auf einer Beerdigung eines guten Freundes. Es ist ja Gang und Gebe, dass man dort Schwarz trägt oder auch etwas dunkles. Die Familie des Verstorbenen hat sogar einen Hinweis in der Traueranzeige hinterlegt. Als wir dann auf der Beerdigung waren ist mir seine beste Freundin quasi ins Auge gesprungen. Sie trug zwar einen schwarzen Mantel, aber darunter ein gelbes Kostüm und High Heels. Ich bin jetzt niemand der sagt, es sei Pflicht komplett in schwarz zu kommen, aber dieses Outfit hatte nichts mit angemessener Kleidung für eine Beerdigung zu tun, finde ich.

Wie seht ihr das? Sehe ich das alles zu eng?

Lg

Erstmal mein Beileid 

Solange die Familie sich daran nicht gestört hat, würde ich es auch nicht.
Ich persönlich denke (Solange nicht anders von der Familie vorgegeben) für Damen schwarz/dunkel bzw gedeckte farben, wenig Schmuck, geschlossenes Kleid und/oder Hosenanzug und Knie sollten bedeckt sein. Auf "Alarmfarben" und grelles Makeup würde ich verzichten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook