Home / Forum / Fashion & Trends / abgelaufene Absätze - Reaktionen

abgelaufene Absätze - Reaktionen

2. März 2017 um 15:51

Da ich gerne Schuhe mit Absatz trage ist das Problem fast unvermeidbar, gerade bei den Alltagsschuhen meistens Stiefel od Stiefletten laufen sich die Absätze sehr schnell ab. Zwar merkt man schon zb bei Markenschuhen wie Buffalo od Tamaris das die Absätze etwas länger halten aber spätestens nach 3 Wochen sehn die sehr mitgenommen aus. Nun bin ich auch eine Frau die nicht 30 Paar verschieden Stieflel usw, vorallem schätze ich es sehr wenn ich mal Schuhe gewohnt bin, zb  habe ich diesen Herbst, Winter mit 3 Paaren überstanden, ein paar hohe Tamaris stiefel mit ca 10 Absatz, ein paar beigen Schnürstiefel von Graceland auch mit ca 10 Absatz aber Block und meine absoluten Lieblingsstiefletten in Grau auch zum Schnürren mit ca 8 cm Blockabsatz. Naja die Schuhe haben jetzt schon ihre Gebrauchspuren aber sie sind wunderbar eingelaufen und super bequem. Doch mir fehlt immer öfters auf das mich Leute zb im Einkaufszentrum, wenn ich in der Stadt unterwegs bin usw.,etwas komisch ansehn.
Sicherlich haben die Schuhe schon etwas mitgemacht, die Absätze habe ich auch schon mal erneuern lassen was eigenltich nix bringt da nach 3 Wochen das gleiche ist, mir ist aber auch aufgefallen das auch viele andere Frauen und Mädchen auf sehr abgelaufen Schuhen unterwegs sind, erst vor ein paar Tagen bin ich einem Mädchen im Aufzug begegnet die hatte Keilstiefletten an wo der keilabsatz schon richtig abgelaufen ist
Ich würde gerne mal von euch wissen, wie sieht ihr das, habt ihr evt auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Mehr lesen
2. März 2017 um 16:20

Hallo Lenalenina,

ich habe eine zeitlang auf sehr oft hohe Schuhe getragen - habe das dann iwann geändert, weil ich jetzt eine halbe Stunde zur Arbeit laufen muss und da tun einem die Füße spätestens aufm Rückweg schon sehr weh... 

Auf jedenfall waren meine Absätze damals auch sehr abgelaufen - bei einem Paar Winterstiefel (nicht so hoch wie deine - vielleicht 6cm Absatz), hat sich irgendwann sogar ein großer Stein im Absatz verhakt - das hat dann immer so komisch geknirscht beim Gehen... Das war dann richtig schlimm, als ich zum Beispiel in der Stadt Galerie rumgelaufen bin und mich alle blöd angeguckt haben..
Letztendlich habe ich den Schuh dann jedoch weggeschmissen, weil er nicht mehr zu reparieren war... Viel mir sehr sehr schwer weil es mein Lieblingsschuh zu der Zeit damals war...

Ich habe damals dann die Erfahrung gemacht, dass man den Absatz erneuern sollte, solange das noch geht - weil wenn man sich nicht rechtzeitig darum kümmert, der Schuh weggeschmissen werden muss.. Damit meine ich, wenn nicht nur das "Gummi" der Sohle beim Absatz kaputt geht, sondern wirklich der harte Absatz.

Also lieber rechtzeitig zum Schuster gehen, wenn dir der Schuh sehr am Herzen liegt. Vielleicht solltest du auch mal zum Orthopäden gehen, der deine Körperhaltung untersucht... Manchmal liegt das auch daran, wenn du die Absätze sehr schnell abläufst...

 

Gefällt mir

2. März 2017 um 17:30

Ich glaube, nur sehr wenige Leute achten heute noch darauf, in welchem Zustand die Alltagstreter von anderen sind.

Gefällt mir

4. März 2017 um 17:35

Hey,
dass sich Schuhe ablaufen ist klar. Willst gar nicht meine Sommerschuhe sehen ... Zwar flach, aber ich laufe so viel, dass selbst teure 60€ Schuhe nach spätestens 3 Wochen fast ein Loch in der Sohle haben.
Bei hohen Schuhen würde ich dir empfehlen tatsächlich regelmäßig zum Schuster zu gehen. Kommt immer noch billiger als neue Schuhe zu kaufen. Sehe da jetzt nicht wirklich dein Problem.
So lange sie nicht komplett schlimm aussehen, macht es doch niemandem was aus wie deine Schuhe aussehen. Es sei denn es gibt einen besonderen Anlass, da müssen die Schuhe natürlich gepflegt aussehen.
LG

Gefällt mir

7. März 2017 um 18:09
In Antwort auf lenalenina

Da ich gerne Schuhe mit Absatz trage ist das Problem fast unvermeidbar, gerade bei den Alltagsschuhen meistens Stiefel od Stiefletten laufen sich die Absätze sehr schnell ab. Zwar merkt man schon zb bei Markenschuhen wie Buffalo od Tamaris das die Absätze etwas länger halten aber spätestens nach 3 Wochen sehn die sehr mitgenommen aus. Nun bin ich auch eine Frau die nicht 30 Paar verschieden Stieflel usw, vorallem schätze ich es sehr wenn ich mal Schuhe gewohnt bin, zb  habe ich diesen Herbst, Winter mit 3 Paaren überstanden, ein paar hohe Tamaris stiefel mit ca 10 Absatz, ein paar beigen Schnürstiefel von Graceland auch mit ca 10 Absatz aber Block und meine absoluten Lieblingsstiefletten in Grau auch zum Schnürren mit ca 8 cm Blockabsatz. Naja die Schuhe haben jetzt schon ihre Gebrauchspuren aber sie sind wunderbar eingelaufen und super bequem. Doch mir fehlt immer öfters auf das mich Leute zb im Einkaufszentrum, wenn ich in der Stadt unterwegs bin usw.,etwas komisch ansehn.
Sicherlich haben die Schuhe schon etwas mitgemacht, die Absätze habe ich auch schon mal erneuern lassen was eigenltich nix bringt da nach 3 Wochen das gleiche ist, mir ist aber auch aufgefallen das auch viele andere Frauen und Mädchen auf sehr abgelaufen Schuhen unterwegs sind, erst vor ein paar Tagen bin ich einem Mädchen im Aufzug begegnet die hatte Keilstiefletten an wo der keilabsatz schon richtig abgelaufen ist
Ich würde gerne mal von euch wissen, wie sieht ihr das, habt ihr evt auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Dann hast Du wahrscheinlich wirklich extrem schiefe Schuhe oder gar Füße
Seit einigen Jahren habe ich das Gefühl, dass immer weniger Leute, in beiden Geschlechtern über alle Altersklassen hinweg, noch grade laufen, sondern ihre Schuhe mehr oder weniger schief latschen.
Bei so vielen schiefen Hacken, fallen eigentlich nur die Extreme noch wirklich auf.
Als extrem sehe ich es an, wenn bei flachen Schuhen fast die ganze Ferse neben dem Schuh steht, niedrige bis mittlere Absätze so schief sind, dass die Ferse mit der Kante (fast) den Boden berüht oder bei Highheels die Füße so nach außen kippen, dass die Absätze im Stand ein sichtbares "V" darstellen.
Hin und wieder habe auch ich Probleme mit schiefen Absätzen, dass sich Leute darüber lustig gemacht haben, habe ich nur festgestellt, wenn die Absätze/Hacken extrem schief waren.
Irgendwie ist es ja auch verwunderlich, dass so extrem schief laufende Leute gar nicht mitzubekommen scheinen wie schrecklich sie eigentlich daher watscheln (muss mich hier z.T. einschließen) bzw. wenn Absätze im Spiel sind, damit überhaupt noch laufen können, oft sieht das ja auch schmerzhaft aus.
Aus eigener Erfahrung und Beobachtung habe ich festgestellt, dass es Schuhe/Schuhtypen gibt, die schon beim ersten Tragen schief werden, bzw. so gut wie niemand damit wirklich gerade läuft, andere Schuhe haben dagegen nach einem Jahr noch keine derartigen Abnutzerscheinungen, bzw. werden nur von Leuten mit deutlich sichtbaren Fußfehlstellungen Richtung Knick-Senkfuß und/oder Kniefehlstellung (X- oder O-Bein) wirklich schief getreten.
Denke deshalb ist die Ursache für schife Absätze erstmal am Schuh zu suchen:
Mangelhafte Qulität (zu weiche Sohle/Absatz und/oder Fersenschale), schlechte Passform (kein Halt für die Ferse oder aktives Fußverdrehen als Schonhaltung wenn der Schuh drückt) begünstigen einseitiges Ablaufen der Hacken. Absatzform und -geometrie spielen natürlich auch eine Rolle. Die schiefen Absätzen können dann zu oben erwähnten Fehlstellungen der Gelenke führen und dann beginnt ein Teufelskreis, weil sich durch diese Fehlstellungen die Abrollbewegung so verändert, dass die Absatzkanten stärker belastet und abgenutzt werden.
Bei Highheels kann es auch sein, dass man zu früh zu hoch hinaus ist, den Absatz nicht richtig ausbalancieren konnte und sich einfach einen falschen Gang angewöhnt hat.
Bei extrem schiefen Absätzen vielleicht doch mal einen Arzt aufsuchen, damit die Sache nicht noch schlimmer wird und am Ende mit athritischen Schmerzen in Sprung- und Kniegelenk endet.

Gefällt mir

9. März 2017 um 10:02
In Antwort auf themetalhead

Hey,
dass sich Schuhe ablaufen ist klar. Willst gar nicht meine Sommerschuhe sehen ... Zwar flach, aber ich laufe so viel, dass selbst teure 60€ Schuhe nach spätestens 3 Wochen fast ein Loch in der Sohle haben.
Bei hohen Schuhen würde ich dir empfehlen tatsächlich regelmäßig zum Schuster zu gehen. Kommt immer noch billiger als neue Schuhe zu kaufen. Sehe da jetzt nicht wirklich dein Problem.
So lange sie nicht komplett schlimm aussehen, macht es doch niemandem was aus wie deine Schuhe aussehen. Es sei denn es gibt einen besonderen Anlass, da müssen die Schuhe natürlich gepflegt aussehen.
LG

Extrem schief ablaufen tu ich sie eigentlich nicht, etwas schon aber das ist manchmal normal. Sicherlich achte ich auch sehr auf die Qualtität der Schuhe, merkt man ohnehin schon mal von der bequemlichkeit. Obwohl ich auch sagen muss das auch günstige Schuhe vorallem Deichman zum teil auch keine schlechten Schuhe haben.
Auch ist es so das ich eigentlich gar nicht so arg viel laufe, der haupteil ist vom Parkplatz in die Firma das sind ca 70m das zwei mal am Tag also 140m nur ist es kein wirklich Asphaltierter Weg sondern noch so eine art Baustrasse die auch ziemlich rauh ist und das nimmt die absätze schon sehr her.
Klar lasse ich meine Absätze und zum Teil auch Sohlen erneuern aber lange halten die auch nicht, bei mir meistens nie sehr viel länger als 2-3 Wochen, jetzt im Frühjahr trag ich auch wieder vermehrt Sneaker Wedges bei denen ist es nicht ganz so schlimm, wobei mir auch erst gestern beim zuschnürren eine Lasche gerissen. Die waren aber von Atmosphere keine Ahnung von wo die sind, hab sie von einen Arbeitskollegin geschenkt bekommen.

Wenn ich unterwegs bin also einkaufen usw. schaue ich schon auf die Absätze anderer Frauen aber bei den meisten sind die doch sehr gut erhalten, viele tragen die Schuhe auch nur zum Einkaufen für ein paar Stunden. Aber das wäre mir einfach zu blöd, in der Firma möchte ich auf jedenfall schuhe mit Absatz tragen und ich habe mich auch schon so an die Absätze gewöhnt das ich kaum flache trag

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen