Home / Forum / Fashion & Trends / Ab wann high heels

Ab wann high heels

29. November 2008 um 23:27

hallo meine schwester hat mir verraten dass sie sich zu weihnachten ein par hübsche pömps mit hohen pfenigabsätzen wünscht.
allerdings ist sie gerade erst 11 geworden und hat schuhgröße 35.
schadet es jetzt eigendlich wenn sie abundzu nur high heels anziehen würde? ich weis nämlich sonst nichts was ich ihr schenken könte.
lg. anni

Mehr lesen

30. November 2008 um 19:47

Ab wann high-heels
meine tochter ist 12j und trägt meine schuhe im sommer war sie sogar mit meinen riemchen sandaletten in der schule da war was los

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2008 um 20:01

Kleiner absatz
Also ich hab mit 14 angefangen heels zu tragen. Also über 10cm. Davor hab ich nur bis 8 oder 10cm getragen. Aber mit 11 hab ich erst wen überhaupt nur bis 5cm getragen. Also für hohe heels ist 11 noch ziemlich jung.

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. November 2008 um 20:04

Glaub nicht
Wenn sie mal ab und zu damit unterwegs (einmal pro Woche), und sonst flache Schuhe trägt, wird es nicht glaub nicht schaden.

Aus jeden Fall würde ich nicht Grösse 35 kaufen, sondern etwas grösser, da mit 11 ja noch wächst, und sonst die Schuhe schnell zu klein würden.
Bei Grösse 35/36 solltest du nicht zu hohe Absätze wählen, ich würde max. 6 vielleicht 7 cm.

Eigentlich wäre es besser, du würdest ihr ein Gutschein für ein Paar Pumps geben, damit sie selber aussuchen kann, und vorallem ausprobieren kann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2008 um 20:50
In Antwort auf jenny10610

Kleiner absatz
Also ich hab mit 14 angefangen heels zu tragen. Also über 10cm. Davor hab ich nur bis 8 oder 10cm getragen. Aber mit 11 hab ich erst wen überhaupt nur bis 5cm getragen. Also für hohe heels ist 11 noch ziemlich jung.

Hey
also ich hatte bis 13 meistens so 8-9cm stiletto absätze
dann ab 13 12cm oder höher
also bei mir hats nicht geschadet

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2008 um 10:52
In Antwort auf iwona_12490126

Ab wann high-heels
meine tochter ist 12j und trägt meine schuhe im sommer war sie sogar mit meinen riemchen sandaletten in der schule da war was los

Vorschlag
Kauf ihr besser Gr. 36. Da hast Du viel mehr Auswahl, und die Schuhe sind nächstes Jahr noch nicht zu klein. Anfangs kann sie ne Sohle einlegen, dann passen sie ihr.
Zum Tragen: Wenn es nur dann und wann bei besonderen Anlässen bleibt, dürften auch Stilettos dem Fuss nicht schaden - es sei denn sie knickt mit dem Fuss um und es kommt u.U. zu nem Bänderriss. Deshalb vorsichtig üben, bevor sie damit unter die Leute geht.

11 ist zwar noch jung, aber why not? Ich seh dann und wann mal Mädchen so um 10 Jahre, die tragen schon Pumps - allerdings mit niedrigen Absätzen. Man sieht ja auch schon 3jährige Mädchen in Ballerinas.

Und mein Jüngster konnte mit 2 schon in FlipFlops richtig laufen, ohne sie von den Füssen zu verlieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2008 um 20:36

Warum nicht?
Da sehen die Füße dann mit 16 schon richtig krüppelig aus.

So lange die Füße noch wachsen, sind die Knochen viel zu weich für hohe und spitze Schuhe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2008 um 22:28
In Antwort auf alisha_12828353

Hey
also ich hatte bis 13 meistens so 8-9cm stiletto absätze
dann ab 13 12cm oder höher
also bei mir hats nicht geschadet

Hey
Ich sagte doch fast das gleiche. Ich tage jetzt auch nix anderes mehr. Nagut. Dafür haben meine Füße auch ein klein wenig gelitten. Aber ich tage mittlerweile ziemlich gern heels.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 11:34
In Antwort auf jenny10610

Hey
Ich sagte doch fast das gleiche. Ich tage jetzt auch nix anderes mehr. Nagut. Dafür haben meine Füße auch ein klein wenig gelitten. Aber ich tage mittlerweile ziemlich gern heels.

Füße
Hey Jenny,
was ist denn mit Deinen Füßen?
LG
susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2008 um 23:01

Wenn's nach Orthopäden geht nie, aber mal praktisch:
Wirklich gesunde Schuhe, die günstig sind, gibt's fast nicht mehr: Die einen sind zu steif, die anderen zu lapprig, die nächsten zu spitz usw. Man könnte meinen, dann komt es auf den Absatz auch nicht mehr an, aber das ist falsch.
Der mensch ist von Natur aus ein Sohkengänger und kein Zehengänger, was er mit Highheels wird. Folglich stört ein hoher Absatz die natürliche Körperbalance, was in der Wachstumsphase erhebliche Schäden und Spätfolgen (nicht nur an den Füßen sondern v.a. auch im Rücken) verursachen kann. Deshalb Highheels eher erst ab etwa 15, wenn das Längenwachstum ziehmlich abgeschlossen ist.
Kommt aber auch auf die allgemeine Verfassung/Veranlagung der Füße an. Eine Baletttänzerin mit starker und trainierter Fußmuskulatur ver/erträgt mehr, als ein Fuß, der schon mit 6 Jahren ein Beispielbild für einen ausgeprägten Plattfuß im Fußschäden-Lexikon war.
Wenn's wirklich nur "Sonntagsschuhe" sind, o.k., wer nur einmal pro Woche extrem zu kleine Schuhe trägt, bekommt schließlich auch nicht dauerhaft Hühneraugen oder Hammerzehen, höchstens kurzzeitig Blasen.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2008 um 0:13
In Antwort auf schuhtist

Wenn's nach Orthopäden geht nie, aber mal praktisch:
Wirklich gesunde Schuhe, die günstig sind, gibt's fast nicht mehr: Die einen sind zu steif, die anderen zu lapprig, die nächsten zu spitz usw. Man könnte meinen, dann komt es auf den Absatz auch nicht mehr an, aber das ist falsch.
Der mensch ist von Natur aus ein Sohkengänger und kein Zehengänger, was er mit Highheels wird. Folglich stört ein hoher Absatz die natürliche Körperbalance, was in der Wachstumsphase erhebliche Schäden und Spätfolgen (nicht nur an den Füßen sondern v.a. auch im Rücken) verursachen kann. Deshalb Highheels eher erst ab etwa 15, wenn das Längenwachstum ziehmlich abgeschlossen ist.
Kommt aber auch auf die allgemeine Verfassung/Veranlagung der Füße an. Eine Baletttänzerin mit starker und trainierter Fußmuskulatur ver/erträgt mehr, als ein Fuß, der schon mit 6 Jahren ein Beispielbild für einen ausgeprägten Plattfuß im Fußschäden-Lexikon war.
Wenn's wirklich nur "Sonntagsschuhe" sind, o.k., wer nur einmal pro Woche extrem zu kleine Schuhe trägt, bekommt schließlich auch nicht dauerhaft Hühneraugen oder Hammerzehen, höchstens kurzzeitig Blasen.
Gruß Schuhtist

Hammerzehen ...
... bekommt man eher mit 14 als mit 40 Jahren, weil junge Füße viel weicher sind und sich schneller dem Schuh anpassen.

Apropos:
Mich plagt ein Hühnerauge. Hast Du einen Tip, wie ich es wieder loswerde?
Besten Dank im voraus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 23:22
In Antwort auf linos_12244806

Hammerzehen ...
... bekommt man eher mit 14 als mit 40 Jahren, weil junge Füße viel weicher sind und sich schneller dem Schuh anpassen.

Apropos:
Mich plagt ein Hühnerauge. Hast Du einen Tip, wie ich es wieder loswerde?
Besten Dank im voraus!

Passende Schuhe...
...sind Grundveraussetzung. Dann kommt es drauf an, wie stark ausgeprägt. Von der Vereisungstherapir über Laserbehandlung bis zum oüerativeb Eingriff ist hier wohl alles möglich. Was Du brauchst, weiß aber nur Dein Arzt.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August um 0:10

Meine Schwester trägt seit sie 10 ist auch nur noch Absätze mit mindestens 12 cm

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Dehnt sich ein Wollmantel aus?
Von: melli900
neu
7. August um 22:07
Baseball- oder Truckercaps als Frau?
Von: jana89
neu
3. August um 20:12
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest