Home / Forum / Fashion & Trends / Jungs in sehr kurzen Hotpants - hot or not?

Jungs in sehr kurzen Hotpants - hot or not?

13. Juni um 15:39

Hi, in meiner Klasse kommt ein Junge seit ein paar Tagen in extrem kurzen Jeans - Hotpants zum Unterricht. Ich finde ja dass er sehr gut damit aussieht, allerdings wird er schon auch gebullied deswegen. Find ich ja schon iwo shice. 

Top 3 Antworten

14. Juni um 20:25
In Antwort auf teerpirat

Was hat das denn mit Strichjunge zu tun? Ich kann den Jungen nur bewundern, dass er den Schneid hat, sich so zu kleiden, wie es ihm beliebt. Warum nur muss man sich ständig den Mainstream Modetrends unterwerfen?
Nur mal zur Info: Hotpants gehören seit Jahren zu meiner Sommergarderobe. Was die anderen denken, interessiert mich nicht. Ich bin ich, und nicht die anderen!

Wem das nicht passt, soll halt wegschauen!

Mich könnte es auch reizen, zu Terminen in Toga, Sandalen und Lorbeerkranz zu erscheinen - da meine Geschäftspartner dafür kein Verständnis haben, lasse ich es eben sein.

Der Bub ist in der Schule, um zu lernen, nicht um Freier anzulocken. "Heiße Höschen" mögen ja die passende Bekleidung für die Schwulenkneipe sein, aber ganz sicher nicht für ein Bildungsinstitut.

17 LikesGefällt mir

13. Juni um 23:38
In Antwort auf feliangel6

Hi, in meiner Klasse kommt ein Junge seit ein paar Tagen in extrem kurzen Jeans - Hotpants zum Unterricht. Ich finde ja dass er sehr gut damit aussieht, allerdings wird er schon auch gebullied deswegen. Find ich ja schon iwo shice. 

"Hot" mag es ja sein, aber in der Schule läuft man nun einmal nicht wie ein Strichjunge herum.

16 LikesGefällt mir

16. Juni um 3:00
In Antwort auf teerpirat

Also, ich habe ja schon einige schwule Männer kennengelernt, aber keiner von denen hatte ich in Hotpants und anderen "girls-only"-Klamotten gesehe. Von daher ist die Meinung Mann + Hotpants = schwul als völlig irrelevant anzusehen.Und was das Freier anlocken betrifft: Was ist mit all den Mädels, welche in ultraknappen Höschen, Minis und bauchfreien Tops in der Schule erscheinen? Solange es nicht von der Schuldirektion verboten ist, kann er genauso in sommerlichen Klamotten erscheinen wie die Mädels auch.Wo kämen wir denn hin, wenn freie Kleidungswahl nur für das weibliche Geschlecht gilt?

Da gebe ich Dir vollkommen recht, Prostituiertenkleidung bei Mädchen ist ebenso unpassend wie bei Jungen.

13 LikesGefällt mir

13. Juni um 22:10
In Antwort auf feliangel6

Hi, in meiner Klasse kommt ein Junge seit ein paar Tagen in extrem kurzen Jeans - Hotpants zum Unterricht. Ich finde ja dass er sehr gut damit aussieht, allerdings wird er schon auch gebullied deswegen. Find ich ja schon iwo shice. 

finde ich klasse, daß er es so macht. warum auch nicht.ich liebe es auch in hotpants  gehen. ist ein schönes gefühl die luft an den beinen zu spüren. ich denke du solltest ihm rückendeckung geben.

9 LikesGefällt mir

13. Juni um 23:38
In Antwort auf feliangel6

Hi, in meiner Klasse kommt ein Junge seit ein paar Tagen in extrem kurzen Jeans - Hotpants zum Unterricht. Ich finde ja dass er sehr gut damit aussieht, allerdings wird er schon auch gebullied deswegen. Find ich ja schon iwo shice. 

"Hot" mag es ja sein, aber in der Schule läuft man nun einmal nicht wie ein Strichjunge herum.

16 LikesGefällt mir

14. Juni um 8:30
In Antwort auf dederich

"Hot" mag es ja sein, aber in der Schule läuft man nun einmal nicht wie ein Strichjunge herum.

Was hat das denn mit Strichjunge zu tun? Ich kann den Jungen nur bewundern, dass er den Schneid hat, sich so zu kleiden, wie es ihm beliebt. Warum nur muss man sich ständig den Mainstream Modetrends unterwerfen?
Nur mal zur Info: Hotpants gehören seit Jahren zu meiner Sommergarderobe. Was die anderen denken, interessiert mich nicht. Ich bin ich, und nicht die anderen!

Wem das nicht passt, soll halt wegschauen!

12 LikesGefällt mir

14. Juni um 18:22
In Antwort auf teerpirat

Was hat das denn mit Strichjunge zu tun? Ich kann den Jungen nur bewundern, dass er den Schneid hat, sich so zu kleiden, wie es ihm beliebt. Warum nur muss man sich ständig den Mainstream Modetrends unterwerfen?
Nur mal zur Info: Hotpants gehören seit Jahren zu meiner Sommergarderobe. Was die anderen denken, interessiert mich nicht. Ich bin ich, und nicht die anderen!

Wem das nicht passt, soll halt wegschauen!

danke für deine unterstützung. mit strichjunge hat sowas nicht im entferntesten zu tun. es ist einfach schön, diese luftigen hotpants zu tragen. sollten viel mehr machen...

10 LikesGefällt mir

14. Juni um 20:25
In Antwort auf teerpirat

Was hat das denn mit Strichjunge zu tun? Ich kann den Jungen nur bewundern, dass er den Schneid hat, sich so zu kleiden, wie es ihm beliebt. Warum nur muss man sich ständig den Mainstream Modetrends unterwerfen?
Nur mal zur Info: Hotpants gehören seit Jahren zu meiner Sommergarderobe. Was die anderen denken, interessiert mich nicht. Ich bin ich, und nicht die anderen!

Wem das nicht passt, soll halt wegschauen!

Mich könnte es auch reizen, zu Terminen in Toga, Sandalen und Lorbeerkranz zu erscheinen - da meine Geschäftspartner dafür kein Verständnis haben, lasse ich es eben sein.

Der Bub ist in der Schule, um zu lernen, nicht um Freier anzulocken. "Heiße Höschen" mögen ja die passende Bekleidung für die Schwulenkneipe sein, aber ganz sicher nicht für ein Bildungsinstitut.

17 LikesGefällt mir

14. Juni um 22:35
In Antwort auf dederich

Mich könnte es auch reizen, zu Terminen in Toga, Sandalen und Lorbeerkranz zu erscheinen - da meine Geschäftspartner dafür kein Verständnis haben, lasse ich es eben sein.

Der Bub ist in der Schule, um zu lernen, nicht um Freier anzulocken. "Heiße Höschen" mögen ja die passende Bekleidung für die Schwulenkneipe sein, aber ganz sicher nicht für ein Bildungsinstitut.

falscher weg. wenn sich nicht jeder an der hotpants des buben aufhängen würde, sondern es einfach so zur kenntnis nimmt, dann könnte er ganz ohne störung dem normalen schulbetrieb seine aufmerksamkeit schenken. und wie gesagt, ihn richtung schwulenkneipe einzuordnen halte ich für äußerst weit hergeholt.
 

9 LikesGefällt mir

15. Juni um 0:49
In Antwort auf sommer20155

falscher weg. wenn sich nicht jeder an der hotpants des buben aufhängen würde, sondern es einfach so zur kenntnis nimmt, dann könnte er ganz ohne störung dem normalen schulbetrieb seine aufmerksamkeit schenken. und wie gesagt, ihn richtung schwulenkneipe einzuordnen halte ich für äußerst weit hergeholt.
 

Wie du siehst, funktioniert es aber so nicht - die Mitschüler haben ja schon ihren Unmut bekundet. Später wird er auch in seinen "heißen Höschen" bei einem Vorstellungsgespräch keinen Erfolg haben. Besser, er gewöhnt sich rechtzeitig daran.

Sein Gaylord-Zeug kann er ja zuhause tragen.

13 LikesGefällt mir

15. Juni um 10:02
In Antwort auf dederich

Wie du siehst, funktioniert es aber so nicht - die Mitschüler haben ja schon ihren Unmut bekundet. Später wird er auch in seinen "heißen Höschen" bei einem Vorstellungsgespräch keinen Erfolg haben. Besser, er gewöhnt sich rechtzeitig daran.

Sein Gaylord-Zeug kann er ja zuhause tragen.

Ähm der typ is überhaupt nicht schwul 

8 LikesGefällt mir

15. Juni um 10:22
In Antwort auf dederich

Wie du siehst, funktioniert es aber so nicht - die Mitschüler haben ja schon ihren Unmut bekundet. Später wird er auch in seinen "heißen Höschen" bei einem Vorstellungsgespräch keinen Erfolg haben. Besser, er gewöhnt sich rechtzeitig daran.

Sein Gaylord-Zeug kann er ja zuhause tragen.

Also, ich habe ja schon einige schwule Männer kennengelernt, aber keiner von denen hatte ich in Hotpants und anderen "girls-only"-Klamotten gesehe. Von daher ist die Meinung Mann + Hotpants = schwul als völlig irrelevant anzusehen.Und was das Freier anlocken betrifft: Was ist mit all den Mädels, welche in ultraknappen Höschen, Minis und bauchfreien Tops in der Schule erscheinen? Solange es nicht von der Schuldirektion verboten ist, kann er genauso in sommerlichen Klamotten erscheinen wie die Mädels auch.Wo kämen wir denn hin, wenn freie Kleidungswahl nur für das weibliche Geschlecht gilt?

10 LikesGefällt mir

15. Juni um 12:41
In Antwort auf feliangel6

Ähm der typ is überhaupt nicht schwul 

danke feli, daß du das so sagst. hast ja gesehen, daß ich das von aller anfang aus bemängelt habe, ihn in diese richtung zu schieben. bitte unterstütze ihn, daß er es auf zukünftig so macht. inde ich einfach sehr schön.

6 LikesGefällt mir

16. Juni um 3:00
In Antwort auf teerpirat

Also, ich habe ja schon einige schwule Männer kennengelernt, aber keiner von denen hatte ich in Hotpants und anderen "girls-only"-Klamotten gesehe. Von daher ist die Meinung Mann + Hotpants = schwul als völlig irrelevant anzusehen.Und was das Freier anlocken betrifft: Was ist mit all den Mädels, welche in ultraknappen Höschen, Minis und bauchfreien Tops in der Schule erscheinen? Solange es nicht von der Schuldirektion verboten ist, kann er genauso in sommerlichen Klamotten erscheinen wie die Mädels auch.Wo kämen wir denn hin, wenn freie Kleidungswahl nur für das weibliche Geschlecht gilt?

Da gebe ich Dir vollkommen recht, Prostituiertenkleidung bei Mädchen ist ebenso unpassend wie bei Jungen.

13 LikesGefällt mir

17. Juni um 7:30

So es ist herrlich warm, gleich gehts wieder in ner ganz kurzen hotpants zum einkaufen in die stadt. schönes luftiges gefühl.

3 LikesGefällt mir

19. Juni um 6:32
In Antwort auf feliangel6

Ähm der typ is überhaupt nicht schwul 

hoffentlich wird dein schulkamerad weiterhin so kurzgekleidet in die schule gehen. du kannst ihn dabei sicherlich unterstzützen.

2 LikesGefällt mir

21. Juni um 23:23

na das wetter bietet ja zur zeit die besten voraussetzungen für weiterhin sehr kurze hotpants. hoffentlich behält er es bei.

1 LikesGefällt mir

22. Juni um 7:20

bin zur zeit laufend mit meiner sehr kurzen hotpants unterwegs. inzwischen bekommt man dafür eigentlich keine blicke mehr...

1 LikesGefällt mir

24. Juni um 6:57

du sprichst mir aus der seele. trotzdem finde ich es möglich und auch schön, wenn du als mann auch die kurze hotpantsvariante nimmst (also nicht die halb pofreie klar)

Gefällt mir

28. Juni um 22:45

sorry, aber ich glaube da denkst du ein bißchen verkehrt.
​das hat mitnichten im ansatz etwas mit den o.g. 3 nennen wir es mal kategorien zu tun.

​es ist einfach nur schön, kurze hotpants zu tragen. und wir sind trotz dem voll mann.

2 LikesGefällt mir

28. Juni um 23:16
In Antwort auf sommer20155

sorry, aber ich glaube da denkst du ein bißchen verkehrt.
​das hat mitnichten im ansatz etwas mit den o.g. 3 nennen wir es mal kategorien zu tun.

​es ist einfach nur schön, kurze hotpants zu tragen. und wir sind trotz dem voll mann.

Ach, Du bist ein Mann?
Na denn …

Ich verstehe einfach nicht, warum Männer nicht Männer sein können
und Frauen manchmal nicht Frauen. Will ich auch nicht verstehen.

Stell Dir mal vor, ich würde mich breitbeinig hinsetzen, mir in den Schritt
fassen, auf die Straße spucken, oder sonstwas.

Da hieße es dann – zu Recht –, schau mal, was ist das denn für eine …

Übrigens ist meine Hotpants-Zeit lange vorbei.
Mit 39 würde ich mir doch ziemlich albern vorkommen.

Und in Eurer Fetisch-Phantasiewelt laufen ja eh ca. 90% der Männer
Latexkleidchen, Riemchenschühchen und Reizwäsche durch die Gegend.

Träumt mal schön weiter …

8 LikesGefällt mir

29. Juni um 7:53

Umgekehrt würde ich keine Frau ernstnehmen, welche nur wegen einer kurzen Hose (und damit meine ich nicht die schlabbrigen"unlangen" Hosen) Schluss machen würde. Da läuft bie ihr definitiv was verkehrt, was ihre beziehungstechnischen Vorstellungen betrifft.
Mein Gott, wir leben im 21. JH, aber immer noch gibt es Leute, welche mit ewiggestrigen Weltanschauungen durch leben gehen.

5 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du bist leidenschaftliche Bloggerin?
blogger-club

Das könnte dir auch gefallen