Home / Forum / Fashion & Trends / Hemd in Hose oder drüber?


Hemd in Hose oder drüber?

11. März 2009 um 11:04

Also um etwas Klarheit zu verschaffen meine ich ganz normale Anzugshemden und keine Holzfällerhemden.
Auch will ich sagen, dass ich Hemd in Kombination mit Jeans meine, denn bei Anzugshosen ist ja eh klar wo das Hemd hingehört.
Ich persönlich bin der Auffassung, dass die meisten Männer ihr Hemd in die Hose stecken sollten, insbesondere wenn sie einen Pullover oder Pullunder drüber tragen. Gerade wenn die Herren etwas Bauch haben können die Zipfel die unten raushängen mehr wie eine Schürze für ein Zimmermädchen aussehen. Klar sieht bei schlanken Männern auch mal Hemd über Hose gut aus, was sagt ihr dazu?
Und was ist der Modetrend für 2009?

Verwandte Tags #Herrenmode

+

Genial! 7 coole Mode-Hacks, die ihr garantiert noch nicht kennt!

Genial! 7 coole Mode-Hacks, die ihr garantiert noch nicht kennt!

Genial! 7 coole Mode-Hacks, die ihr garantiert noch nicht kennt! Genial! 7 coole Mode-Hacks, die ihr garantiert noch nicht kennt!

We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter! We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!

Wetten, ihr auch? Diese 8 Kleider-Probleme kennen echt ALLE Frauen! Wetten, ihr auch? Diese 8 Kleider-Probleme kennen echt ALLE Frauen!

12. März 2009 um 8:05

Ganz schön und gut.....
aber dann sollte das Angebot für Männer auch vielfältiger sein, dann würden sie auch mehr auf den Geschmack kommen. Aber so wie es zur Zeit ist, ist der Mann halt gezwungen, das zu kaufen, was er haben muss und nicht was er haben will.

Gefällt mir

13. März 2009 um 1:25

Zuerst mal....
Mode ist was für Schwachköpfe, denn wer weiß was er will, braucht sie nicht.
Hemden....ist echt so ein Thema. Gott sei Dank ist die Zeit vorbei, als es nur diesen Einheitsschnitt gab, der grundsätzlich etwas zu weit war, so das das Hemd in der Hose gerafft wurde und sich darüber ein Wulst bildete. Bei schlanken Männern ist es absolut egal ob das Hemd, vorausgesetzt es hat die richtige Passform, in der Hose oder drüber getragen wird. Passform heißt, es darf nicht zu weit, und nicht zu lang sein. Oder das schlimmste; der Kragen ist zu weit. Die eigentliche Schwierigkeit bei Hemden besteht darin, eines zu finden, das NICHT mit Karos oder Streifen daherkommt. Da ich niemals Krawatten trage, ist dieses Kriterium für mich keines. Ansonsten sollte das Hemd entweder mit der Hose oder den Schuhen harmonieren.
Bei beleibten Männern ist es eine Frage des Klimas, wie man das Hemd trägt.

1 LikesGefällt mir

13. März 2009 um 12:26
In Antwort auf ashtaru

Zuerst mal....
Mode ist was für Schwachköpfe, denn wer weiß was er will, braucht sie nicht.
Hemden....ist echt so ein Thema. Gott sei Dank ist die Zeit vorbei, als es nur diesen Einheitsschnitt gab, der grundsätzlich etwas zu weit war, so das das Hemd in der Hose gerafft wurde und sich darüber ein Wulst bildete. Bei schlanken Männern ist es absolut egal ob das Hemd, vorausgesetzt es hat die richtige Passform, in der Hose oder drüber getragen wird. Passform heißt, es darf nicht zu weit, und nicht zu lang sein. Oder das schlimmste; der Kragen ist zu weit. Die eigentliche Schwierigkeit bei Hemden besteht darin, eines zu finden, das NICHT mit Karos oder Streifen daherkommt. Da ich niemals Krawatten trage, ist dieses Kriterium für mich keines. Ansonsten sollte das Hemd entweder mit der Hose oder den Schuhen harmonieren.
Bei beleibten Männern ist es eine Frage des Klimas, wie man das Hemd trägt.

Und noch eine Rüge ...
... für Deine Kontrollschwäche bei der Verwendung des Begriffes Schwachkopf. Du hast Mode nicht verstanden.

LG
Madinside

Gefällt mir

13. März 2009 um 21:22

Moosgrün, meliert?
Ja, das könnte gut aussehen. Bei Farben denken Menschen oftmals immer an die knalligen 100%-Sättigungstöne, die man aber auch bei Frauen bestenfalls an Ballkleidern sieht, wenn es um den Ganzkörpereinsatz geht.

Ein knallgrünes Sakko könnte aber z.B. zu einer weißen Hose und grün-weißen (z.B. kariert) Segelschuhen gut aussehen. Zu einer gleichfarbenen Hose würde das albern aussehen. Es sind eben keine Kombinationen für jeden Tag, aber so mal zwischendurch kann ich mir das sehr gut vorstellen.

LG
Madinside

Gefällt mir

25. September 2009 um 23:45
In Antwort auf teerpirat

Ganz schön und gut.....
aber dann sollte das Angebot für Männer auch vielfältiger sein, dann würden sie auch mehr auf den Geschmack kommen. Aber so wie es zur Zeit ist, ist der Mann halt gezwungen, das zu kaufen, was er haben muss und nicht was er haben will.

Hi
Ich bin als junger Mann mit 22 Jahren mehr als froh über das, was er haben "muss".
"weniger ist oft mehr."

Sicher hasse ich Verallgemeinerungen aber davon auszugehen dass Männer und Frauen ohne Erziehung die gleichen Bedürfnisse hätten sei dahin gestellt...

Gefällt mir

25. September 2009 um 23:53

Hi
Ich persönlich bin auch der Meinung dass man(n) im Großen und Ganzen das Hemd in die Hose stecken sollte.

Es kommt auch auf den Anlass an. Ich persönlich stecke das Hemd immer in die Hose weil ich es nicht mag, wenn die Grütelschnalle die Haut direkt berührt.


lG.:

Quark22

Gefällt mir

9. Oktober 2009 um 15:29

Hemd in Hose
Eindeutig schöner ist es, das Hemd in die Hose zu stecken.
Aber nur, wenn es schön glatt gezogen bleibt.
Bei mir klappt das leider nicht. Es knittert, wirft Flaten, rutscht halb heraus und es sieht einfach nur schrecklich aus.
Es kommt meiner Meinung nach aber auch noch auf den Stoff und das Muster an. Karo-Hemden sollte man über der Hose tragen. Schicke Business Hemden hingegen in die Hose stecken.

Gefällt mir

9. Oktober 2009 um 16:26
In Antwort auf tirane1

Hemd in Hose
Eindeutig schöner ist es, das Hemd in die Hose zu stecken.
Aber nur, wenn es schön glatt gezogen bleibt.
Bei mir klappt das leider nicht. Es knittert, wirft Flaten, rutscht halb heraus und es sieht einfach nur schrecklich aus.
Es kommt meiner Meinung nach aber auch noch auf den Stoff und das Muster an. Karo-Hemden sollte man über der Hose tragen. Schicke Business Hemden hingegen in die Hose stecken.

Business Hemden
trage ich nicht, hab nur Freizeithemden, und die kann ich ebenso gut im Büro tragen. Ansonsten kommt es ganz auf den Schnitt des Hemdes an. Taillierte Slimfit-Hemden trage ich auschliesslich über der Hose, die Hemden, die länger sind, dann in der Hose.
Sofern es sich auch richtig in die Hose stecken lässt, denn ein halb rausgerutschtes Hemd sieht einfach nur unmöglich aus. Deshalb trage ich meistens nur noch taillierte Hemden, um das Problem zu eliminieren.

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:11
In Antwort auf madinside2

Moosgrün, meliert?
Ja, das könnte gut aussehen. Bei Farben denken Menschen oftmals immer an die knalligen 100%-Sättigungstöne, die man aber auch bei Frauen bestenfalls an Ballkleidern sieht, wenn es um den Ganzkörpereinsatz geht.

Ein knallgrünes Sakko könnte aber z.B. zu einer weißen Hose und grün-weißen (z.B. kariert) Segelschuhen gut aussehen. Zu einer gleichfarbenen Hose würde das albern aussehen. Es sind eben keine Kombinationen für jeden Tag, aber so mal zwischendurch kann ich mir das sehr gut vorstellen.

LG
Madinside

Hi
Ja, für so zwischen durch ist das auch wirklich gut vorstellbar.

Man muss ich ja nicht immer in den Vordergrund drängen, aber ab und zu kann man(n) das auch.

lG.

Gefällt mir

2. Januar 2010 um 12:44
In Antwort auf quark22

Hi
Ja, für so zwischen durch ist das auch wirklich gut vorstellbar.

Man muss ich ja nicht immer in den Vordergrund drängen, aber ab und zu kann man(n) das auch.

lG.

Kommt draf an
...kommt drauf wie man Hemden trägt, über der Jeans oder mit Anzug, mit der Jeans kann das Hemd darüber getragen werden, beim Anzug ist klar wie es gehört.

Mehr Infos:

http://www.herren-hemden.org

Gefällt mir

18. April 2010 um 1:27

Also,
ich muss mein hemd nicht in die hose stecken, damit ich was drin hab .....

Gefällt mir

27. April 2010 um 21:53

Anzughemden gehören in die Hose
Hi,
also ich denke, dass Anzughemden eindeutig in die Hose gehören. Die meisten Anzughemden sind am Rumpf gar nicht abgerundet und das sieht über der Hose nicht gerade toll aus. Wenn die Hemden allerdings modern geschnitten sind, kann man Slim-Fit Hemden auch mal über der Jeans tragen. Dann muss es aber wirklich wie angegossen passen.
Grüße aus Hamburg

www.Stylelime.de

Gefällt mir

11. Juni 2010 um 23:06

Kommt aufs Hemd an, egal welches sonstige Outfit
Anzugshemden sind i.d.R. unten gerade, solche Hemden gehören eigentlich immer in die Hose, egal welche.
Bei Jeanshemden und anderen, ähnlich geschnittenen Hemden (Ausbuchtung nach oben an den Seiten), kann man geteilter Meinung sein, da Hemd jackenähnlich wird.
Sobald aber was übers Hemd getragen wird, gehört das Hemd in die Hose, wenn es unterm Drüber rausgucken würde.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir

13. Juni 2010 um 1:02

REIN!
Das Hemd gehört immer in die Hose, alles ander sieht schlampig aus (wie der Kittel bei einer Putzfrau).

Ausnahmsweise, und auch nur dann, darf das Hemd auch in der Hose getragen werden und in besonderen Ausnahmefällen auch in der Hose

Gefällt mir

27. Oktober 2010 um 10:49

Ist doch jedem selbst überlassen!!
ich weiß gar nicht was daraan so diskutiert werden mss!! das kann sollte man doch tragen wie es einem gefällt!
aber ich finde das es oft doch sehr gut aussieht wennn man das hemd drüber hängen lässt !!
manchmal sieht gerade das gut aus wenn man noch was drüber trägt wie einen pullover
aber das uss jeder selbst wissen !
lg

Gefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben